Zurück   MPU Forum > MPU Diskussion > Sonstige Anlässe MPU

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 09.10.2013, 02:53
bestanden bestanden ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 09.10.2013
Beiträge: 5
Standard [bestanden] Wiederholtes Fahren ohne Führerschein

Hallo liebes Community,

zuerst möchte ich mich bei Euch herzlich bedanken. Ohne Sie hätte ich die MPU definitiv nicht schaffen können!


Nun zu meiner Geschichte.
Ich, ein Wiederholungstäter, mit insgesamt 4 Einträgen im Register, darunter Fahren ohne Fahrererlaubnis, Urkundenfälschung und Fahren ohne Haftpflichtversicherungsvertrag.

Am 18.09.2013 war ich zum ersten Mal bei einer MPU, heute Abend kam ein Brief der Untersuchungsstelle. Ergebnis: bestanden! Meine Gefühle kann ich einfach nicht beschreiben
Ich habe keine Vorbereitungskurse absolviert, als einzige Quelle für meine Vorbereitungen diente dieses Forum.

Ich habe "gesündigt". Als logisches Ergebnis müsste ich jahrelang ohne Führerschein leben. Was das bedeutet, wissen hier die meisten. Schließlich, kam es -nicht sehr überraschend- zu einer MPU.
Viele meine Freunde haben dazu dringend geraten, einen MPU-Vorbereitungskurs zu absolvieren. Ohne diesen Kurs gäbe es keine Chance, die MPU zu "bestehen".
An dieser Stelle muss ich betonen, dass ein Vorbereitungskurs beim Verkehrspsychologen sehr wohl als fast 100% Erfolgsgarantie zu betrachten wäre. Diesen Weg würde ich vielen als am besten geeigneten empfählen!
Aufgrund von erheblichen Kosten (ein Kurs kostet um 1000 EUR), habe ich mich entschieden, den Stress der Vorbereitung sowie alle Risiken selbstständig zu tragen und mich mit meinen Taten gründlich auseinander zu setzen. Dafür müsste ich ein tiefliegendes und rationales Verständnis der Gründe und Folgen meiner Taten im Zusammenhang mit der Gesellschaft zu erarbeiten. Ich müsste mich aus der Perspektive des MPU Gutachters betrachten, der die Bedenken der Führerscheinstelle ausräumen oder bestätigen muss.
Also, ich habe Stunden und Tage in diesem Forum verbracht. Alle als "Wichtig" markierten Themen müssen gelesen und verstanden werden! Lesen, denken, noch mehr lesen und wieder nachdenken. Das war mein Weg.
Der Gutachter will ganz bestimmte Antworte auf ganz bestimmte Fragen hören, eine ungefähre Liste dieser Fragen findet man hier im Forum. Wichtig ist, die richtigen Antworte erst zu verstehen und für sich selbst zu erklären. Nur wer sich selbst überzeugen kann, hat bei dem Gutachter eine Chance. Im Grunde genommen, sind die Taten aus der Sicht der Gesellschaft zu betrachten - welche Schäden man verursacht hat und/oder verursachen konnte. Sehr wichtig: keine Opferstellung, für alles, was man falsch gemacht hat, ist man zu 100% selbst verantwortlich! Dass muss sitzen! Die Schuld niemals auf andere Menschen oder Umstände schieben! Auf dieser Grundlage sollen die Taten analysiert und die "Geschichte" gebaut und erzählt werden.
Auch die Führerscheinstelle hat alles richtig gemacht, indem sie euch zu einer MPU schickte. Schließlich, stellt ihr aus Sicht der Behörde (begründet!) ein Gefahr für die Gesellschaft! Diese Bedenken will man nun aus dem Weg räumen.



Nun zu den Tatsachen. Mein Strafregister wie folgt:

xx.xx.2000
Urkundenfälschung in Tateinheit mit Fahren ohne Haftpflichtversicherungsvertrag in Tateinheit mit vorsätzlichem Fahren ohne Fahrererlaubnis.

xx.xx.2001
Fahrlässiges Fahren ohne Fahrererlaubnis.

xx.xx.2001
Vorsätzliches Fahren ohne Fahrererlaubnis.

xx.xx.2009
Vorsätzliches Fahren ohne Fahrererlaubnis.


Als ich endlich einen Führerschein beantragen wollte, wurde ich aufgrund der Vorstrafen zu einer MPU "verdonnert". War auch zu erwarten. Auszug aus dem Brief der Fahrererlaubnisbehörde:

Zitat:
Sehr geehrter Herr xxx,
Sie haben bei uns die Erteilung einer Fahrererlaubnis beantragt. Wie fordern Sie auf, ein medizinisch-psychologisches Gutachten beizubringen. In ihm wird die Frage zu beantworten sein:
Ist aufgrund des Verstoßes / der Verstoße gegen verkehrsrechtliche Vorschriften zu erwarten, dass Frau/Herr xxx auch zukünftig gegen verkehrsrechtliche Bestimmungen verstoßen wird und/oder künftig allgemeine Straftaten in Zusammenhang mit dem Straßenverkehr begehen wird?
(...)

Gründe:
(...)
Die Auswertung der vorliegenden Unterlagen führt zu Bedenken an Ihrer Eignung zum Führen von Kraftfahrzeugen. Sie ergeben sich aus den wiederholten Verstößen gegen verkehrsrechtliche Vorschriften, wie sei der anliegenden Aufstellung zu entnehmen sind. Ein Zusammenhang mit dem Straßenverkehr ist gegeben. So wurden Sie insgesamt viermal wegen Fahrens ohne Fahrererlaubnis durch das Amtsgericht ********* verurteilt.

Dem Brief lag eine Liste möglicher MPU Stellen bei, aus der ich eine auswählen dürfte. Alternativ, kann eine beliebige amtlich anerkannte Untersuchungsstelle eingetragen werden. Nach langem Überlegen und Google'n habe ich mich für DEKRA entschieden. Ca. 1 Monat Später bekam ich eine Einladung zu MPU.

Der Tag der Untersuchung
Es wurde viel geschrieben, dass es eigentlich keinen nennenswerten Unterschied zwischen Untersuchungsstellen gibt. Das Ergebnis hängt zu 99,99 % von der zu untersuchenden Person ab. Das kann ich hier bestätigen.
Ohne einen Vergleichswert zu haben, kann ich jedoch nur subjektiv meinen Eindruck mitteilen.

Nach einer fast schlaflosen Nacht war ich pünktlich um 9 Uhr vor Ort.
Freundliche Sekretärin am Empfang, bezahlen, Formulare zum Ausfüllen mitnehmen und in den Warteraum. Dort gab es sogar Kaffee! Nach nicht mal 10 Minuten wurde ich von einer Psychologin freundlich begrüßt und zum Gespräch eingeladen. Im Gespräch war ich sehr aufgeregt, redete zu schnell und zu viel, war chaotisch und unkonzentriert. Die Psychologin müsste mich mehrmals unterbrechen - ich redete schneller als sie schreiben konnte. Da dachte ich mir "so versaust du jetzt deine Chance". Es hat mir sehr viel Kraft gekostet, mich zusammen zu reißen und zu konzentrieren. Das Gespräch dauerte ca. 1 Stunde, für mich gefühlt - 15 Minuten. Die von mir befürchteten "idiotischen" Rätselfragen wurden gar nicht gestellt. Die Psychologin war sachlich und konzentrierte sich auf mein Verhalten und daraus resultierenden Schlussfolgerungen.

Nachdem das Gespräch mit der Psychologin zu Ende war, habe ich gleich zwei Zigaretten nacheinander rauchen müsste, um den die Nerven etwas zu beruhigen. Dann zurück in den Warteraum und noch nicht ausgefüllte Formulare abschließen. Nach weiteren 10 Minuten wurde ich zu körperlichen Untersuchung eingeladen. Die Ärztin war ebenfalls sehr freundlich, aber sachlich. Standard Procedure, keine Auffälligkeiten, kurze Zeit Später zurück in den Warteraum.

Nach weiteren 5 Minuten wurde ich zu Reaktionstest eingeladen. Pfeile am Computerbildschirm erkennen und schnell eine richtige Taste drücken. Der Test hat bei mir ca. 5 Minuten gedauert, eine Nachfrage beim Sekretärin - alle Aufgaben 100% richtig gelöst. War auch nicht besonders schwierig Ich habe irgendwo gelesen, dass man mindestens 15 % richtig lösen muss, um nicht aufzufallen.

Damit war die Untersuchung beendet und ich dürfte gehen.

Falls es jemandem interessiert, kann ich das Gutachten einscannen und hier posten.
Auch Ihre Fragen werde ich nach Möglichkeit gerne beantworten.


Ich wünsche euch allen viel Erfolg!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.10.2013, 13:03
holzkiste holzkiste ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 14.03.2013
Beiträge: 95
Standard

Alles alles gute!!!!!!!!!!!! Bleib sauber weiterhin.
Wo hast Du die MPU gemacht?
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.10.2013, 15:15
bestanden bestanden ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 09.10.2013
Beiträge: 5
Standard

Zitat:
Zitat von holzkiste Beitrag anzeigen
Alles alles gute!!!!!!!!!!!! Bleib sauber weiterhin.
Wo hast Du die MPU gemacht?
Bei DEKRA MPU
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.10.2013, 16:04
sky99 sky99 ist offline
MPU Profi
 
Registriert seit: 19.08.2013
Beiträge: 1.637
Standard

Herzlichen Glückwunsch
gruss
sky99
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.10.2013, 18:58
Benutzerbild von Dexter722
Dexter722 Dexter722 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 29.05.2010
Beiträge: 5.981
Standard

Ja, dann auch von mir einen Herzlichen Glückwunsch!

Und jetzt darfst Du dich auch hier verewigen:

Hall of Fame (Alle die es geschafft haben)
__________________
Grüße aus Bayern
Dexter


Informationen zu unserem Gutachtenarchiv: Info



"Niemand ist nutzlos in dieser Welt, der einem anderen die Bürde leichter macht"
Charles Dickens (1812-1870), britischer Schriftsteller
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 09.10.2013, 19:00
Benutzerbild von Dexter722
Dexter722 Dexter722 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 29.05.2010
Beiträge: 5.981
Standard

Zitat:
Zitat von bestanden Beitrag anzeigen
Falls es jemandem interessiert, kann ich das Gutachten einscannen und hier posten.
Da würden wir uns sehr darüber feuen, aber bitte nur in unser Gutachten-Archiv hochladen, wie das geht findest Du hier:

Gutachtenarchiv MPU

P.S.: wir Duzen uns hier alle
__________________
Grüße aus Bayern
Dexter


Informationen zu unserem Gutachtenarchiv: Info



"Niemand ist nutzlos in dieser Welt, der einem anderen die Bürde leichter macht"
Charles Dickens (1812-1870), britischer Schriftsteller
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 10.10.2013, 03:42
bestanden bestanden ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 09.10.2013
Beiträge: 5
Standard Danke :)

Zitat:
Zitat von Dexter722 Beitrag anzeigen
Ja, dann auch von mir einen Herzlichen Glückwunsch!

Und jetzt darfst Du dich auch hier verewigen:

Hall of Fame (Alle die es geschafft haben)
Danke für die netten Wörte! Kann immer noch nicht glauben, dass alles vorbei ist. Habe mich im "Hall Of Fame" verewigt


Zitat:
Zitat von Dexter722 Beitrag anzeigen
Da würden wir uns sehr darüber feuen, aber bitte nur in unser Gutachten-Archiv hochladen, wie das geht findest Du hier:

Gutachtenarchiv MPU

P.S.: wir Duzen uns hier alle
Scannen, scwärzen, PDF uploaden ... Fertig!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 10.10.2013, 09:45
mutti49 mutti49 ist offline
Stammpersonal
 
Registriert seit: 09.04.2012
Beiträge: 271
Standard

Glückwunsch !!

Allzeit gute Fahrt
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 10.10.2013, 20:46
Benutzerbild von Dexter722
Dexter722 Dexter722 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 29.05.2010
Beiträge: 5.981
Standard

Hallo bestanden,

Dein Gutachten ist jetzt auf der Archiv-Seite eingestellt.

Sehr saubere Arbeit, vor allem das vorbildliche Vorbereiten des PDF's .

Nochmals vielen Dank an Dich und allzeit Gute Fahrt!
__________________
Grüße aus Bayern
Dexter


Informationen zu unserem Gutachtenarchiv: Info



"Niemand ist nutzlos in dieser Welt, der einem anderen die Bürde leichter macht"
Charles Dickens (1812-1870), britischer Schriftsteller
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
bestanden, straftaten

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:20 Uhr.