Zurück   MPU Forum > MPU Diskussion > Sonstige Anlässe MPU

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 05.01.2019, 17:28
Aria Aria ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 02.01.2019
Beiträge: 12
Standard

Wow, ich bin dir so unfassbar dankbar für so viel Input! Das werde ich mir alles verinnerlichen und einarbeiten.

Bezüglich der Berechnung der Delikte muss ich morgen früh noch mal in Ruhe schauen und durchblicken.

Es hat sich leider bei mir total eingebrannt, was der Fahrlehrer erzählte. Als er mein Auszug aus Flensburg damals sah, hat er sich zu 100% auf die Handynutzung konzentriert. Er sagte immer wieder, dass ich es besonders schwer haben werde jemanden zu überzeugen, dass ich das Handy nicht nutze, wenn es in Reichweite ist.
Leider muss ich dir auch recht geben, dass viele (sehr viele!) Agenturen und Fahrschulen absolut nicht in der Lage sind jemanden hinreichend vorzubereiten. Ich habe auch eine Agentur besucht, die mir garantierte, dass ich bestehe. Kostete nur mal eben 2.500,00 Euro und ich müsse Gespräche simulieren und auswendig lernen.
Ich muss aber hier auch mal anmerken, dass ein VP hilfreich sein KANN, viele Stunden - bei mir jedenfalls! - völlig für die Katz waren. Ich habe mit Sicherheit 4-5 Sitzungen (150,00 Euro je Sitzung) zu 99% gesprochen und sollte von A bis Z von meiner Beziehung erzählen. Ab Ende der 2. Sitzung merkte ich, dass es für die VP eine Erheiterung war, wie so eine Beziehung bei jungen Menschen ablaufen kann. Völlig banale Sachen, wie zB dass mein damaliger Freund einen Kuchen zu Valentinstag gebacken hat und mir ewig davon schlecht war. Andererseits gab es bei ihr auch sehr viele richtige Ansätze, die ich aber lange selber aufarbeiten musste.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 06.01.2019, 16:46
Benutzerbild von samuel
samuel samuel ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 20.11.2004
Beiträge: 16.986
Standard

Da hast Du ja schon richtig Federn gelassen.
__________________
Wer mich sucht, der findet mich als mpu-samuel bei eBay
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 07.01.2019, 17:08
Aria Aria ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 02.01.2019
Beiträge: 12
Standard

Hallo lieber Samuel und ein fettes DANKE für deine Hilfe an dieser Stelle.

Heute war meine MPU und die Psychologin will sich alles nochmal durchlesen, gab mir aber an, dass es wohl positiv wird!

Ich habe vorab angegeben dass das Gutachten an das Verkehrsamt geschickt wird. Ich weiß, dass man das nicht machen sollte. Aber beim ersten Mal lies ich es zu mir schicken und dachte, dass mir die Umstellung vielleicht ein Quäntchen Glück bringt.

Am Ende sagte sie noch, dass ich (wegen der Angabe narzisstischer Züge) dauerhaft Hilfe suchen sollte. Ich hoffe dass sich die Aussage nicht doch negativ auswirkt.

Meine Ängste waren dieses Mal absolut unbegründet. Beim TÜV Hessen waren ALLE wirklich sehr freundlich, im Gegensatz zu TÜV Nord. Aber das sieht ja jeder anders.

Danke noch einmal für die vielen Dankanstöße! Ich hoffe dass ich mich mit guten Nachrichten melden kann!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 13.02.2019, 09:17
Aria Aria ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 02.01.2019
Beiträge: 12
Standard

Ich habe noch eine Frage!

Bis heute habe ich tatsächlich kein Gutachten bekommen.
Nun rief mich der TÜV an und sagte wann ich meine Vorbereitungsbescheinung nachreiche. Das hat mir nie jemand gesagt!!!
Ich habe 2016 eine Vorbereitung gemacht, bei einer Fahrschule die nichh mehr existiert.
Ein paar Stunden war ich bei einer VP, die nicht erreichbar ist. Mein Gutachten ist wohl fertig, aber das BRAUCHEN die.
Was soll ich denn jetzt machen???
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 13.02.2019, 10:02
Aria Aria ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 02.01.2019
Beiträge: 12
Standard

Ah und eine Sache auch noch:
Meine Frist beim Strassenverkehrsamt ist nun auch schon abgelaufen! Die sagte dass sie noch ein paar Tage wartet, das ist aber auch schon wieder eine Woche her.
Ich bin mit meinem Latein völlig am Ende! Die VP war immer sehr schwer zu erreichen und ich habe einfach keine Zeit mehr.
Habe das eben auch so der TÜV Stelle gesagt, die sagten dass ich mich noch im Laufe des Tages bemühen soll und ansonsten schauen die, ob das Gutachten auch ohne Bescheinigung ausgestellt wird. Das klang eher danach dass das Gutachten dann negativ ist und ich alles von vorne machen soll!
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 13.02.2019, 20:03
Benutzerbild von samuel
samuel samuel ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 20.11.2004
Beiträge: 16.986
Standard

Hast Du dem TÜV Namen und Adresse Deines Psychologen genannt?
__________________
Wer mich sucht, der findet mich als mpu-samuel bei eBay
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 13.02.2019, 20:59
Aria Aria ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 02.01.2019
Beiträge: 12
Standard

Ich habe im Gespräch angegeben dass ich 2 „Vorbereitungen“ gemacht habe. Die Psychologin habe ich namentlich im Fragebogen aufgeführt.
Habe sie heute morgen doch noch erreicht und sie will mal schauen bei Gelegenheit, ob sie mir noch etwas ausstellen kann. Ich hatte damals 5 Sitzungen bei ihr und dann telefonisch abgemacht dass es vorerst reicht. Ich wüsste nichtmal dass es für so etwas Bescheinigungen gibt.
Jedenfalls weiß ich nicht, wann und ob ich etwas von ihr bekomme und das Strassenverkehrsamt will nicht mehr warten... Die Gutachterin sagte mir bei der MPU vor 6 Wochen dass es positiv ist. Ich verstehe die Welt nicht mehr
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 13.02.2019, 21:07
Benutzerbild von samuel
samuel samuel ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 20.11.2004
Beiträge: 16.986
Standard

Wird schon werden.
__________________
Wer mich sucht, der findet mich als mpu-samuel bei eBay
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 14.02.2019, 09:35
Aria Aria ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 02.01.2019
Beiträge: 12
Standard

Naja, für mich wie immer eher nicht.
Die VP kann noch 2 Gespräche nachverfolgen und diese bescheinigen. Das ist ja quasi nichts und für den TÜV gefundenes Fressen mir ihre Vorbereitung anzudrehen.
Ich habe sicher 100 Erfahrungsberichte gelesen und dass es wirklich mir passiert, dass es positiv läuft und nach 6 langen Wochen dann doch nichts wird
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 14.02.2019, 10:15
MrMurphy MrMurphy ist offline
Stammpersonal
 
Registriert seit: 29.04.2013
Beiträge: 646
Standard

Hallo

Das ist das übliche Vorgehen und hat überhaupt nichts mit dir zu tun.

Wenn an Kursen teilgenommen wurde sind auch die entsprechenden Teilnahmebelege vorzulegen.

Wenn für Kurse / Einzelgespräche ausnahmsweise keine Teilnahmebescheinigungen ausgestellt werden sagt man dies während der MPU (oder schreibt es auf den auszufüllenden Bogen) und nennt den Veranstalter. Die MPI-Mitarbeiter kennen in der Regel die Veranstalter, können den Gehalt der Kurse einordnen und akzeptieren die Kurse dann auch ohne Teilnahmebescheinigung.

Das für Kurse / Gespräche entsprechende Belege gefordert werden ist also der Normalfall. Ich meine auch das in den Beurteilungskriterien die Vorlage solche Nachweise gefordert wird.

Die Führerscheinstelle prüft das Gutachten noch einmal rechtlich und lehnt es in der Regel bei fehlenden Belegen ab. Dazu wollen es die Gutachter natürlich gar nicht erst kommen lassen.

Gruss

MrMurphy
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
fragebogen, mpu, punkte

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:36 Uhr.