Zurück   MPU Forum > MPU Diskussion > Drogen MPU

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 04.03.2018, 21:43
Mine Mine ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 03.03.2018
Beiträge: 55
Standard

Vielen Dank. Ihr habt mich etwas beruhigt.

Dann warte ich auf den Brief der Kreisverwaltung und melde mich wieder.

Liebe Grüße
Mine
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 06.03.2018, 19:04
Mine Mine ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 03.03.2018
Beiträge: 55
Standard

Hallo 😊

Eine weitere Frage quält mich. Soll ich den Führerschein freiwillig abgeben oder lieber einziehen lassen ?

Vielen Dank für Eure Antworten.

Beste Grüße
Mine
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 06.03.2018, 19:37
Benutzerbild von samuel
samuel samuel ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 20.11.2004
Beiträge: 16.705
Standard

http://mpu-forum.mpu-idiotentest.com...53&postcount=4

siehe auch
__________________
Wer mich sucht, der findet mich als mpu-samuel bei eBay
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 06.03.2018, 19:47
Jetztheißtesradeln Jetztheißtesradeln ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 22.02.2018
Beiträge: 22
Standard

Zitat:
Zitat von samuel Beitrag anzeigen
Wie ist das mit Jungfräulich gemeint wenn er eingezogen wird ?

Ps. ich habe es nicht geschafft in meinen Thread zu übernehme a la cut copy paste, mir bleib lediglich zitieren übrig
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 06.03.2018, 20:29
Benutzerbild von Alana
Alana Alana ist offline
MPU Profi
 
Registriert seit: 06.08.2011
Beiträge: 11.371
Standard

Zitat:
Zitat von Jetztheißtesradeln Beitrag anzeigen
Wie ist das mit Jungfräulich gemeint wenn er eingezogen wird ?
Der link von @samuel ist zeitlich überholt, was das „jungfräulich“ betrifft. Heutzutage wird bei einer Neuerteilung, egal ob nach Verzicht oder Entziehung, das Punktekonto auf Null gesetzt (die Delikte selbst bleiben eingetragen).

Es geht hier also nur darum, ungefähr 150 - 250 € durch den Verzicht zu sparen. Dafür kann man womöglich ein paar Tage (Wochen?) länger fahren, wenn man auf die Entziehung wartet. Hier wäre das durchaus bedenkswert, da sich die FSST noch nicht einmal gemeldet hat. Denn:
Zitat:
Zitat von samuel Beitrag anzeigen
Es kommt gelegentlich vor, dass die Führerscheinstelle nach dem Monat den Schein zurück gibt und die Leut dann bis zur MPU weiter fahren dürfen.
—————————
Zitat:
Ps. ich habe es nicht geschafft in meinen Thread zu übernehme a la cut copy paste, mir bleib lediglich zitieren übrig
Hast Du schon richtig gemacht. Deine Nachfrage bezog sich ja auf ein Problem hier in diesem Thread.
__________________
Liebe Grüße
Alana
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 07.03.2018, 08:38
Mine Mine ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 03.03.2018
Beiträge: 55
Standard

Guten Morgen zusammen,

bis Freitag kann ich ihn Freitag freiwillig abgeben.

Soll ich das tun? 🤤
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 07.03.2018, 10:16
Crytek Crytek ist offline
Stammpersonal
 
Registriert seit: 04.01.2016
Beiträge: 126
Standard

Gib ihn lieber freiwillig ab, denn wenn ich mich recht erinnere ist die Abholung mit weiteren Kosten verbunden und es wird in deine Akte vermerkt. Das musst du wiederum später dem Gutachter erzählen
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 07.03.2018, 20:26
Mine Mine ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 03.03.2018
Beiträge: 55
Standard

Guten Abend,

Ist es überhaupt möglich die MPU in 2-3 Monaten zu bestehen, wenn man erst 2 Monate den Führerschein los ist?

Beste Grüße
Mine
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 07.03.2018, 20:56
Benutzerbild von Alana
Alana Alana ist offline
MPU Profi
 
Registriert seit: 06.08.2011
Beiträge: 11.371
Standard

Zitat:
Zitat von Mine Beitrag anzeigen
Ist es überhaupt möglich die MPU in 2-3 Monaten zu bestehen, wenn man erst 2 Monate den Führerschein los ist?
Nein. Du mußt ja mindestens 6 Monate Abstinenz nachweisen.

Hast Du denn nun die Fahrerlaubnis noch oder nicht?
__________________
Liebe Grüße
Alana
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 07.03.2018, 21:30
Mine Mine ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 03.03.2018
Beiträge: 55
Standard

Hallo Alana,

noch habe ich sie. Kann sie bis Freitag freiwillig abgeben.

Bin seit dem 29.11. im Abstinenzprogramm. Am 29.05. Wären ja dann 6 Monate rum. Somit könnte ich Anfang Juni die MPU machen. Nun Frage ich mich, ob der Gutachter die Zeit ohne Führerschein nicht als zu kurz empfindet.

Kann ich das bis Juni schaffen oder ist mein Vorhaben zum Scheitern verurteilt?

Grüße
Mine
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:04 Uhr.