Zurück   MPU Forum > MPU Diskussion > Drogen MPU

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 28.07.2018, 15:53
alterwaslos7 alterwaslos7 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 17.05.2018
Beiträge: 19
Standard Fragebogen - Sonstige Anlässe 3

3. Wieso passiert es nicht wieder?

Was war der konkrete Anlaß für Ihr Umdenken?
Bei der letzten Tat, Fahren ohne Fahrerlaubnis unter der Wirkung von THC. Der schok saß tief unter ich wusste ich muss auf jedenfall etwas ändern.
Es gab keine Gerichtverhandlung sondern nur eine Strafgeld in Höhe von 600EUR und einem 9 Monate langem Fahrverbot. Trotzdem ich wusste ich werde die MPU machen müssen und ich wusste das wenn ich weiterhin in diesem Umfeld bleibe und mit diesen Menschen zusammen wohne es nicht gut für mich und meine Zukunft steht. Das war das erste mal, dass ich nicht versucht habe es vor meinen Eltern zu verheimlichen. Ich habe sie am nächsten Tag gleich nach der Arbeit angerufen und ihnen erzählt was passiert ist. Klar sie waren enttäuscht, aber Sie haben trotz alldem was ich in den vergangen Jahren angestellt habe unheimliches Verständnis gezeigt. Sie haben mir ein weiteres Mal geraten mir eine Gemeinde aufzusuchen.
Also hörte ich das erste mal seit langem wieder auf den Rat meiner Eltern und fing an eine Gemeinde zu besuchen und mich mit Gott zu befassen. Ich habe viel Bibel gelesen, habe mich viel mit den Menschen aus der Gemeinde unterhalten und bin ein Monat nach der fahrt in eine WG umgezogen in der ich meine Ruhe hatte. Mein Bruder ist Mitglied in einem Gebetshaus in Freiburg und hat mir geraten das ich mir auch sowas suchen soll und das sehr gut ist um den Alltag zu entfliehen und sich über alles gedanken zu machen.
Ich habe richtig gemerkt wie sich mein eigenes Denken verändert hat nachdem ich mich nicht mehr abhängig von der Meinung anderer gemacht hab. Ich habe viel Sport gemacht, viel gearbeitet und viel für die Uni gelernt um mich vom kiffen abzulenken und die restliche Zeit habe ich in meinem Zimmer oder im Gebetshaus gesessen und mir über die Hintergründe gedanken gemacht.

Was haben Sie an Änderungen unternommen?
So mittlerweile sind seit meiner letzten Auffälligkeit fast 2 Jahre vergangen. Um ganau zu sein 1 Jahr und 9 Monate. Wie gesagt habe ich Angefangen in eine Gemeinde zu gehen und habe dort göttlichen Beistand gesucht. Nach 1 Monat bin ich aus der alten WG ausgezogen und habe ihnen auch gesagt das ich so nicht mehr weitermachen kann. In der nächsten Zeit war ich viel in der Gemeinde habe vielmit den Leuten dort geredet. Über Weihnachten war ich bei meinen Eltern und habe dort mit meinem Onkel, der mir den Anstoß gegeben hat, dass ich unter verlustängsten leide, geredet. Ich habe es meinen alten Freunden von früher erzählt und Sie meinte auch wenn sie mir irgendwie helfen könnten solle ich es ihnen sagen. Ich haben von allen seiten unterstützung bekommen.
Im März bin ich nach Israel geflogen und habe dort meine jetzigeverlobte kennengelernt. Wir haben viel miteinander geredet und ich war auf dieser Reise so offen wie schon lange nicht mehr. Durch offene Gespräche mit meiner Familie, Freunden und mit meiner jetztigen Verlobten, habe ich gelernt mit der Angst irgendjemanden oder –etwas zu verlieren besser umzugehen und zu verarbeiten. Auch habe ich gelernt, dass ein Verlust oder ein Ende nicht immer etwas Schlimmes sein muss. Sondern eine Tür schließt sich und eine Andere geht dafür auf. Ich habe die Tür zu meinen alten, faschen Umfeld geschlossen und es öffnete sich für mich eine neue mit ehrlichen Beziehungen. Hätte ich diese Erfahrung nicht gemacht wäre ich höchstwahrscheinlich nicht verlobt sondern alles wäre wie vor 2 Jahren gewesen.
Ich fing an mich immer mehr an Regeln und Vorschriften zuhalten. Habe keine Fristen mehr an der Uni versäumt, kam pünktlich zur Arbeit und habe vorbildlich und gewissenhaft gearbeitet, weswegen ich bei meinen neuen Arbeiten immer mehr geschätzt werde. Mir wurde es immer wichtiger Verantwortungsbewusst zu handeln. Sei es bei Beziehungen oder im Job. Je mehr Verantwortung ich in etwas hineinsteckte um so mehr Vertrauen kam auch zurück. Ich habe gelernt mit Problemen und stressigen Situation umzugehen. Ich rede nun offen über Probleme und kann immer eine Lösung finden. Wenn ich es nicht selbst hinbekomme, habe ich keine Angst um Hilfe zu bitten. Ich bin strukturierter geworden und plane sachen auch gerne im Voraus. Aber ich lasse mich auch nicht Unterkriegen sollte etwas nicht nach plan laufen, denn so ist das Leben.

Wer hat Ihnen dabei wie geholfen?
Zuerst meine Eltern als ich sie angerufen haben, indem sie mir einfach zugehört haben ohne mich zu verurteilen. Ich weiß inzwischen meine Eltern werden immer für mich da sein, wenn ich sie brauche. Egal was ich auch anstellen würde sie würden versuchen mir zu helfen. Dann natürlich auch mein Onkel und die Leute aus der Gemeinde, mit denen ich gerne offen und ehrlich gesprochen hatte. Falls ich diese Leute brauch sie sind immer da um mir beizustehen.
All diese kleine Dingen haben schon eine Änderung in mir bewirkt. Aber seit ich meine Verlobte habe weiß ich wie es ist sich Sorgen zu machen das jemandem anderen, nicht nur mir, nicht schlimmes passiert. Ich hatte ja Glück das nie etwas passiert ist wie ein Unfall, aber wenn ich versuche mich reinzuversetzten und darüber nachdenke, das ich einen Menschen hätte verletzen oder töten können, dann schaudert mich das am ganzen Körper. Schließlich Verletzte ich nicht nur diesen Menschen sondern auch alle anderen Angehörigen. Ich möchte keine Gefahr mehr für andere und mich selber darstellen.

Wie empfinden sie diese Änderungen?
Ich empfinde mein neues ICH als sehr angenehm, denn ich bin entspannter und ausgeglichener geworden. Es fühlt sich einfach gut an, wenn ich meine Aufgaben und Abläufe plane und diese auch Einhalte. Das erspart mir sehr viel Stress. Ich stehe vor der Arbeit auf mache ein paar Workouts, frühstücke, gehe zur Arbeit. Nach der Arbeit unternehm ich noch was mit meiner Verlobten oder schreibe noch was für die Uni. Durch das wachsende Vertrauen meiner Familie und den besseren erfolgen im Job und in der Uni, ganz zu schweigen in der Liebe, merke ich, das ich den richtige Weg eingeschlagen hab. Als das gibt mir mehr Selbstbewusstsein und Anerkennung als es meine Vergangenheit jemals könnte.

Wie reagiert Ihr Umfeld auf diese Änderungen?
Ich hab sehr starke und positive Resonanz von Freunden und meiner Familie bekommen. Ich sei sehr offener geworden und viel Lebensfroher.
Eigentlich auch verständliche wenn man sonst ständig mit Leuten abgehangen ist die Sachen meistens nur schlecht reden und nichts ändern.
Ohne die Unterstützung der Gemeinde Familie und Freunden hätte ich das wahrscheinlich nicht so einfach hinbekommen

Gibt es negative Rückmeldungen zu Ihrem jetzigen Leben?
Nein, überhaupt nicht. Die Menschen, die heute zu mir stehen und zu meinem jetzigen Leben gehören, lassen es mich wissen und spüren, dass es die richtige Entscheidung war, mich geändert zu haben. Es war nicht immer einfach, aber letztendlich habe ich es geschafft und bin darüber sehr stolz und glücklich.

Welche Einstellung zur Verkehrssicherheit haben sie heute und was ist daran neu?
Meine Einstellung zur Sicherheit im Straßenverkehr ist eine ganz neue und ich möchte mich zu meinem damaligen Verhalten im Straßenverkehr distanzieren. Mir war Bestätigung und Aufmerksamkeit anderer wichtiger als Regeln einzuhalten. Heute kann ich nur mich dem Kopf schütteln und mich schämen, dass ich mich so verhalten habe. Verkehrssicherheit ist sehr wichtig und muss von jedem eingehalten werden. Es geht um ein geregeltes miteinander und nicht nur um mich alleine.

Was wollen sie konkret tun, damit sie ihre Vorsätze diesmal einhalten können?
Ich werde mir immer vor Augen halten, dass ich legal, mit harter Arbeit und ohne leichtsinnigen Taten Ziele in meinem Leben erreichen kann, die langfristig länger anhalten als damals nur für den Moment. Denn für jede Regel gibt es einen Grund. Gegenseitige Rücksichtnahme und Verantwortungsbewusstsein in der Gesellschaft und nicht nur im Straßenverkehr ist das Wichtigste. Ja, es werden immer mal wieder Probleme auftauchen, aber diesmal laufe ich nicht vor Ihnen weg, sondern stelle mich Ihnen, suche eine Lösung oder lassen mir dabei helfen.

Was könnte ihre guten Vorsätze wieder zum scheitern bringen?
Nichts, denn ich halte nichts von Vorsätzen. Die zum Neujahr halte ich auch nie ein. Ich setze mir Regeln, an die ich einhalten werde. Denn dafür sind sie da. Ich habe gelernt mit Problemen umzugehen.

Wie wollen Sie einen beginnenden Rückfall erkennen?
Wie bereits vorher gesagt, wird es immer Probleme im Leben geben. Aber diesmal rede ich offen darüber und finde heraus, ob ich das Problem bin oder etwas-/jemand-/irgendwas- anderes. Falls ich ratlos bin und merke, egal was ich tue, nichts hilft, dann werde ich wie ich es seit dem Vorfall getan habe in die Gemeinde gehen oder meine Familie um Rat fragen.

Was wollen Sie unternehmen, wenn Sie einen Rückfall bemerken?
Sollte es einen Rückfall geben, werde ich mich sofort damit auseinandersetzen und mir Hilfe suchen (Privat oder Professionelle)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 28.07.2018, 15:56
alterwaslos7 alterwaslos7 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 17.05.2018
Beiträge: 19
Standard

Bitte Bitte lasst all meine Mühe nicht umsonst sein und gebt mir Hilfe und ein Feedback.

Ich bin dankbar für jede Antwort die mir weiter hilft.

Noch Zu erwähnen wäre mein Abstinenzprogramm geht noch bis zum 22.08.18 dann habe ich 12 Monate abstinenz nachgewiesen und die MPU ist am 27.08.18

Bitte lasst mich nicht zu lange warten und Vielen Dank für dieses Forum
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 31.07.2018, 18:37
alterwaslos7 alterwaslos7 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 17.05.2018
Beiträge: 19
Standard

Habe ich zu viel geschrieben?

Wenn ja dann versuche ich mich kürzer zu fassen aber dafür bräuchte ich auch ein feedback
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 04.08.2018, 18:20
alterwaslos7 alterwaslos7 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 17.05.2018
Beiträge: 19
Standard Hilfe

Ich bitte um Hilfe
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 05.08.2018, 16:08
Benutzerbild von 007
007 007 ist offline
Stammpersonal
 
Registriert seit: 21.02.2016
Beiträge: 589
Standard

Sorry, ich mache THC ja ansich "gerne",
aber dann sollte da nicht vorher schon Alk und auch noch Punkte
dabei sein. Da bin ich einfach nicht im Thema.

Hoffe es findet sich noch einer, der deinen Roman liest.

Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 07.08.2018, 14:46
alterwaslos7 alterwaslos7 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 17.05.2018
Beiträge: 19
Standard

Oh man wie schade

Aber was hältst du von dem drogen ding das ich geschrieben hab?
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 07.08.2018, 17:37
Benutzerbild von 007
007 007 ist offline
Stammpersonal
 
Registriert seit: 21.02.2016
Beiträge: 589
Standard

Ich denke, es bringt nichts wenn ich nur auf die Drogen achte,
da Alkohol und Punkte ja auch berücksichtigt werden müssen.
Bei Alkohol ok, da hab ich auch schon einige Threads gelesen,
aber bei Punkten bin ich raus. Wie sich das da verhält - keine Ahnung!
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 08.08.2018, 12:09
alterwaslos7 alterwaslos7 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 17.05.2018
Beiträge: 19
Standard

Ja aber die alkohol mpu hatte ich vor 3 jahren ind das ich mit alkohol auf dem roller erwischt wurde ist jetzt schon 6 jahre her, deswegen denke ich das alkohol gar nicht das große Problem ist.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 08.08.2018, 14:19
Benutzerbild von 007
007 007 ist offline
Stammpersonal
 
Registriert seit: 21.02.2016
Beiträge: 589
Standard

Nen Kumpel wurde nur mal mit Alkohol angehalten,
bekam Strafe ohne MPU und als er Jahre später
mit THC angehalten wurde, war selbst bei ihm
Alkohol noch ein Thema in der THC-MPU.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 14.08.2018, 07:07
alterwaslos7 alterwaslos7 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 17.05.2018
Beiträge: 19
Standard

Warte immer noch auf Hilfe und jetzt sind es nur nocb 2 wochen bis zur mpu
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:49 Uhr.