Zurück   MPU Forum > Off Topic > Nach der MPU

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 10.01.2006, 15:25
Benutzerbild von blossom
blossom blossom ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 19.11.2004
Beiträge: 7.611
Standard Kurs nach § 70

Kurse für positive MPU mit Kursauflage

Diese Kurse nach § 70 FeV werden oftmals, bevorzugt vom TÜV (z.B. Kurs LEER), als Nachsorge-Kurs für das Wiedererlangen der Fahreignung ausgesprochen.
Wann und wo Ihr an diesen Kursen teilnehmen könnt, erfahrt Ihr bei eurer Fsst.

Dieser Kurs findet an vier Samstagen zu 4 Stunden statt.
Kosten liegen bei etwa 400 Euronen

Achtet darauf das Ihr pünklich dort erscheint, ansonst fliegt Ihr raus und das wars.
Kein Alkohol Konsum vorher, die lassen hin und wieder Blasen
__________________
#blossom#
  #2  
Alt 30.03.2012, 12:41
Benutzerbild von Maja458
Maja458 Maja458 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 04.08.2006
Beiträge: 8.789
Standard

Hier ein Überblick über Träger von Stellen, die Kurse zur Wiederherstellung der Kraftfahreignung durchführen (§ 70 FeV) mit gültiger Akkreditierung bzw. mit erteilter Ausnahmegenehmigung nach § 74 Abs. 1 Nr. 2 FeV

Stand: 08.02.2012
Träger Registrier-
Nummer
Gültigkeit der Akkreditierung /
Ausnahmegenehmigung* bis ......

AFN
Gesellschaft für Ausbildung, Fortbildung und
Nachschulung e.V.
• IRaK (Kurs für alkoholauffällige Kraftfahrer)
• DRUGS (Kurs für drogenauffällige Kraftfahrer)
K05/05 01.06.2012*

DEKRA Akademie GmbH
• IFT (Kurs für alkoholauffällige Kraftfahrer)
• SPEED-02 (Kurs für drogenauffällige Kraftfahrer)
K06/25 15.05.2012

TÜV Hessen Mobilität und Beratung GmbH 1
• PLUS 70 (Kurs für alkoholauffällige Kraftfahrer)
• DRUGS (Kurs für drogenauffällige Kraftfahrer)
K06/24 15.05.2012

idras gemeinnützige GmbH
Institut für Fragen zu Drogen und Alkohol im
Straßenverkehr
• SCHALK 70 (Kurs für alkoholauffällige Kraftfahrer)
K05/10 01.06.2012*

Institut für Schulungsmaßnahmen GmbH
• IFT (Kurs für alkoholauffällige Kraftfahrer)
• GOOD (Kurs für drogenauffällige Kraftfahrer)
K06/17 01.06.2012*

IVT-Hö®
Individualpsychologische Verkehrstherapie.................................. ........... (vergleichsweise günstig!)
• CAR KURS (Kurs für alkoholauffällige Kraftfahrer)
• IRIS KURS (Kurs für drogenauffällige Kraftfahrer)

K03/03 01.06.2012*
Nord-Kurs GmbH & Co. KG
• LEER (Kurs für alkoholauffällige Kraftfahrer)
• SPEED-02 (Kurs für drogenauffällige Kraftfahrer)
K05/08 01.06.2012*

Impuls GmbH2
• K 70 (Kurs für alkoholauffällige Kraftfahrer)
• CLEAN (Kurs für drogenauffällige Kraftfahrer)
K06/31 26.09.2012

TÜV SÜD Pluspunkt GmbH
• PLUS 70 (Kurs für alkoholauffällige Kraftfahrer)
• DRUGS (Kurs für drogenauffällige Kraftfahrer)

K05/14 01.06.2012*
TÜV Thüringen Anlagentechnik GmbH & Co. KG
• LEER (Kurs für alkoholauffällige Kraftfahrer)
• SPEED-02 (Kurs für drogenauffällige Kraftfahrer)


ACHTUNG: bitte dazu Beiträge ab # 4 ff beachten
__________________
Liebes Grüßle Maja


**********
wer möchte, kann was Gutes tun
<klick>


  #3  
Alt 30.03.2012, 13:36
Benutzerbild von Maja458
Maja458 Maja458 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 04.08.2006
Beiträge: 8.789
Standard

MPU mit Kursempfehlung


Wenn der Psychologe während der Begutachtung weder eine klar positive, noch eine klar negative Prognose stellen kann, gibt es die Möglichkeit einer MPU Kursempfehlung. In der Beantwortung der Fragestellung steht dann, dass die Möglichkeit erneuter Auffälligkeiten grundsätzlich besteht, durch die Teilnahme an einem der MPU Kurse nach §70 erheblich und damit ausreichend reduziert werden kann. Das Gutachten mit der MPU Kursempfehlung muss vor der Kursteilnahme bei der Führerscheinstelle vorgelegt werden. Diese muss ihre Zustimmung zum Kurs vor der Anmeldung geben. Das wird sie in der Regel, es sei denn, es liegt eine erneute Auffälligkeit vor. Ablauf des Kurses nach §70
Es gibt unterschiedliche MPU Kurse nach §70. Sie teilen sich auf in Kurse für die Gruppe der Drogenauffälligen, Alkoholauffälligen und Verkehrsauffälligen Kraftfahrer. (nicht mehr möglich!) Bitte folgenden Beitrag von Alana beachten (http://mpu-forum.mpu-idiotentest.com...65&postcount=6 ) Dementsprechend variieren die Inhalte und auch die Dauer der MPU Kurse. Zeitlich beträgt der Aufwand zwischen 4 und 6 Sitzungen in der Gruppe. Die Anzahl der Teilnehmer schwankt zwischen 4 und 12 Personen. Die Leitung und Moderation des Kurses übernimmt ein speziell geschulter Verkehrspsychologe. MPU Kurse nach §70 beinhalten durchaus die eine oder andere (verpflichtende) Hausaufgabe. Es werden aber keine Prüfungen mehr durchgeführt. Eine Ausnahme bilden lediglich das Drogenscreening im Kurs für Drogenauffällige Kraftfahrer und eine jederzeit in jedem Kurs mögliche Alkoholkontrolle. In jeder Sitzung gibt es einen Themenschwerpunkt. Oft werden Lösungsansätze in Kleingruppen erarbeitet und anschließend vor der kompletten Gruppe besprochen. Wichtige Voraussetzung für die Teilnahme bei einer MPU Kursempfehlung ist die Bereitschaft zur Mitarbeit. Aber keine Angst, niemand wird genötigt, Dinge preiszugeben, die er nicht öffentlich diskutieren möchte.
Auch, wenn es keine Prüfung gibt, existieren somit einige Grundregeln für die MPU Kursempfehlung. Pünktlichkeit und aktive Mitarbeit sind Voraussetzungen. Der Kurs nach §70 ist in der Fahrerlaubnisverordnung verankert und unterliegt einer strengen Kontrolle der Bundesanstalt für Straßenwesen. Auch bei nur einigen Minuten Verspätung oder widrigen Umständen, die zu einer Verspätung führen, muss ein Kursausschluss erfolgen. Man sollte diese Rahmenbedingungen also nicht auf die leichte Schulter nehmen. Das führt nur zu Ärger, Zeit- und Geldverlust.


Inhalte der MPU Kurs nach §70
Im Wesentlichen geht es um die Aufarbeitung der Gründe für die MPU. Konfliktbewältigung und im Falle von Drogen und Alkohol die Analyse des Konsumverhaltens sind die zentralen Themen. In der Gruppe werden zusammen wesentliche Punkte und Veränderungsmöglichkeiten für den eigenen Alltag erarbeitet.
Bei MPU Kursempfehlung wegen Drogen erfolgt ein weiteres Drogenscreening (das in der Regel nicht in der Kursgebühr enthalten ist).
In regelmäßigen Abständen muss die Wirksamkeit der MPU Kurse nach §70 nachgewiesen werden. Es wird eine Evaluierung durchgeführt. Nicht immer geht dies gut für das Kursmodell aus. Im Moment stark umstritten in einigen Bundesländern ist das Kursmodell für verkehrsauffällige Kraftfahrer. Zu viele Teilnehmer der MPU Kurse werden anschließend wieder auffällig. Die Ergebnisse für die MPU Kurse im Bereich Alkohol und Drogen sind deutlich positiver.
Am Ende des letzten Tages des Kursmodells erhält der Teilnehmer seine Bescheinigung zur Vorlage der Führerscheinstelle. Die Teilnahme am Kurs macht das eigentlich negative Gutachten faktisch zu einem positiven Gutachten. In der Regel bekommt er seinen Führerschein dort dann prompt ausgehändigt.
Kurskosten
Da die Kosten nicht – wie bei der MPU selbst- an Gebührenrichtlinien gekoppelt sind, variieren die Preise für die Kurse bei den unterschiedlichen Anbietern teils recht stark. Die tatsächlichen Preise erfragen Sie bitte bei den jeweiligen Anbietern. Anbieter in Ihrer Nähe kann Ihnen Ihre Führerscheinstelle mitteilen. In der Regel liegen die Kosten bei ca. 400 Euro
*******
überarbeitet am 18.05.17. Bitte Folgepostings beachten
__________________
Liebes Grüßle Maja


**********
wer möchte, kann was Gutes tun
<klick>


  #4  
Alt 16.05.2017, 14:50
Benutzerbild von Maja458
Maja458 Maja458 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 04.08.2006
Beiträge: 8.789
Standard

Danke an Alana, der uns - die leider reduzierte Anbieter - zur Verfügung gestellt hat. Lieben Dank Nachfolgend die derzeitigen Anbieter:

BAST Begutachtungsstelle Fahrerlaubniswesen
Träger von Kursen zur Wiederherstellung
der Kraftfahreignung (§ 70 FeV) Stand: Mai 2016


AFN Gesellschaft für Ausbildung, Fortbildung und
Na
chschulung e.V.

IRaK (Kurs für alkoholauffällige Kraftfahrer)

DRUGS (Kurs für drogenauffällige Kraftfahrer)
DEKRA Akademie GmbH

IFT (Kurs für alkoholauffällige Kraftfahrer)

SPEED-02 (Kurs für drogenauffällige Kraftfahrer)
Verkehrspsychologisches Institut IDRAS SYSTEMS UG
(haftungsbeschränkt)

SCHALK 70 (Kurs für alkoholauffällige Kraftfahrer)
Impuls Institut für medizinisch-psychologische Unte
rnehmensleistungen und Schulungen GmbH

K 70 (Kurs für alkoholauffällige Kraftfahrer)

CLEAN (Kurs für drogenauffällige Kraftfahrer)
Institut für Schulungsmaßnahmen GmbH

IFT (Kurs für alkoholauffällige Kraftfahrer)

GOOD (Kurs für drogenauffällige Kraftfahrer)
Nord-Kurs GmbH & Co. KG

LEER (Kurs für alkoholauffällige Kraftfahrer)

SPEED-02 (Kurs für drogenauffällige Kraftfahrer)
TÜV SÜD Pluspunkt GmbH

PLUS 70 (Kurs für alkoholauffällige Kraftfahrer)

DRUGS (Kurs für drogenauffällige Kraftfahrer)
TÜV Thüringen Anlagentechnik GmbH & Co. KG

LEER (Kurs für alkoholauffällige Kraftfahrer)

SPEED-02 (Kurs für drogenauffällige Kraftfahrer)
__________________
Liebes Grüßle Maja


**********
wer möchte, kann was Gutes tun
<klick>


  #5  
Alt 16.05.2017, 17:39
Benutzerbild von tyler_durden
tyler_durden tyler_durden ist offline
MPU Profi
 
Registriert seit: 21.04.2006
Beiträge: 1.419
Standard

Wie sich wahrscheinlich auch bereits rumgesprochen haben dürfte, gibt es seit der Änderung von §70 FeV keine Möglichkeit für Inhaber der Fahrerlaubnis, in den Genuß eines §70-Kurses zu kommen.

Zitat:
(1) Träger, die Kurse zur Wiederherstellung der Kraftfahreignung von alkohol- oder drogenauffälligen Kraftfahrern durchführen, werden von der nach Landesrecht zuständigen Behörde für den Zweck des § 11 Absatz 10 anerkannt. In die Kurse dürfen nur Personen aufgenommen werden, die den Anforderungen des § 11 Absatz 10 entsprechen und nicht Inhaber einer Fahrerlaubnis sind.
Dieser Fall dürfte immer mal wieder die alkoholisierten Fahrradfahrer betreffen, die noch nicht freiwillig auf die Fahrerlaubnis verzichtet haben.
__________________
-------------------------------------------------------------

"Erst nachdem wir alles verloren haben, haben wir die Freiheit, alles zu tun."

"Unsere Väter waren unser Bild von Gott. Unsere Väter haben sich verpisst. Was sagt uns das über Gott?"
  #6  
Alt 16.05.2017, 21:19
Benutzerbild von Alana
Alana Alana ist offline
MPU Profi
 
Registriert seit: 06.08.2011
Beiträge: 11.614
Standard

Noch eine weitere Änderung ist wichtig:

Wer mit einer verkehrs-/strafrechtlichen Fragestellung zur MPU muß, für den gibt es nicht mehr die Möglichkeit einer Kursempfehlung! Da bleibt ein Negativ auch negativ. Dem Gesetzgeber war bei dieser Klientel die Rückfallquote zu hoch, so daß er solche Kurse nur noch für Drogen- oder Alkoholauffällige zuläßt.
__________________
Liebe Grüße
Alana
Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:12 Uhr.