Zurück   MPU Forum > MPU Diskussion > Sonstige Anlässe MPU

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #41  
Alt 06.03.2019, 14:01
Tine89 Tine89 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 28.01.2019
Beiträge: 27
Standard

Teil 2. Neu
Wie konnten so viele Verstöße zusammenkommen?
Ich war immer unter Zeitdruck und hatte nicht viel übrig für mein eigenes Leben.
Ich war eigentlich damals immer nur auf der Flucht. Auf der Flucht vor mir selber.
Wenn der Vordermann wieder „gefühlt“ zu langsam war, habe ich einfach überholt um die Zeit wieder rein zu holen. Da ich es auch meistens geschafft hatte die Zeit wieder rein zu fahren, fühlte ich mich dadurch noch bestätigt.

Warum haben sie sich (immer wieder) so verhalten?
Ich sah ein Umdenken damals nicht für nötig.
Ich dachte immer: Was soll den auch schon passieren. Mir passiert doch eh nichts.
Ich fühlte mich bestätigt in meinem Handeln wenn ich durch meine Raserei noch Zeit gut gemacht habe.

Wie war Ihre Gefühlslage bei diesen Delikten, (während des Deliktes, bevor Ihr ermittelt wurdet)
Ich habe mir deswegen damals keine Gedanken gemacht. Für mich war es „normal“ mal kurz aufs Handy zuschauen. Wenn es dann doch mal „knapp“ wurde, raste mein Herz. Ich benötigte dann immer ein paar Minuten bis mein Puls wieder auf „normal“ war.
Andere Autofahrer zu bedrängen damit diese schneller fuhren, war für mich zu diesem Zeitpunkt kein bedrängen, da ich mich und meine „Sachen“ als für wichtiger ansah.

Wie schätzen Sie sich für die damalige Zeit als Fahrer ein?
Ich dachte eigentlich damals bis zum Unfall immer dass ich ein guter Autofahrer bin. Im Nachhinein ist mir allerdings klar, dass das nicht der Fall ist. Ich war viel zu
Überheblich/ unkonzentriert/gleichgültig und mit dem Kopf nicht bei der Sache. Mir waren andere Sachen einfach wichtiger, als das Leben der anderen Verkehrsteilnehmer. Wenn ich nicht aufpasse steht schnell ein Menschenleben auf dem Spiel.

Wie haben sie auf das Verhalten der Polizei reagiert nachdem sie gestoppt oder gelasert wurden?
Ich war am Boden zerstört. Ich wollte es zuerst nicht wahr haben und habe eine Schutzhaltung eingenommen um es nicht noch näher an mich ran zu lassen.

Wie haben sie auf die ersten Verwarn- bzw. Bußgelder reagiert?
Ich habe sie einfach bezahlt ohne weiter darüber nach zudenken.
Aus den Augen aus dem Sinn war meine damalige Einstellung.

Gibt es einen Zusammenhang zwischen dem Punktesammeln und bestimmten Ereignissen in ihrem Leben?
Ja. Der Verlust meines Bruder´s und meiner Mutter.
Ich dachte ich wäre über den Verlust hinweg gekommen doch das war ich nicht. Ich hatte ihn nur beiseitegeschoben. Wieder nach dem Gedanken aus den Augen aus dem Sinn. Nur nicht denken müssen, sonst muss ich fühlen und fühlen ist nicht immer was Gutes.

Wie hat Ihr Umfeld auf Ihr Verhalten reagiert?
Im ersten Moment konnte es keiner glauben.
Es war eine Schockstarre für die gesamte Familie und Freunde.

Was wollen Sie konkret tun, damit sie ihre Vorsätze einhalten können?
Durch meine Offenheit habe ich gemerkt wie viel besser es mir nun geht. Ich möchte diesen Innern Frieden nicht mehr missen möchten. Daher sehe ich ein Rückfall für ausgeschlossen. Wenn ich jedoch, mal merke dass ich mich wieder eher zurück ziehen will, suche ich sofort das Gespräch mit meiner Familie/Freunde und meinem Mann.
Sie geben mir dann wertvolle Tipps und Hören mir zu.
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 07.03.2019, 14:55
Kai R. Kai R. ist offline
MPU Profi
 
Registriert seit: 07.02.2008
Beiträge: 3.470
Standard

soweit ganz gut, aber das hier verstehe ich gar nicht:
Zitat:
Zitat von Tine89 Beitrag anzeigen
Gibt es einen Zusammenhang zwischen dem Punktesammeln und bestimmten Ereignissen in ihrem Leben?
Ja. Der Verlust meines Bruder´s und meiner Mutter.
Ich dachte ich wäre über den Verlust hinweg gekommen doch das war ich nicht. Ich hatte ihn nur beiseitegeschoben. Wieder nach dem Gedanken aus den Augen aus dem Sinn. Nur nicht denken müssen, sonst muss ich fühlen und fühlen ist nicht immer was Gutes.
Du schilderst Dein Verhalten als rücksichtslos und egoistisch, Dein äußeres Motiv ist Eile und getrieben sein. Was soll das jetzt mit dem Tod Deiner Mutter und Deines Bruders zu tun haben? Welchen Zusammenhang gibt es da?
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 07.03.2019, 15:18
Tine89 Tine89 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 28.01.2019
Beiträge: 27
Standard

Durch den Verlust dieser zwei Menschen habe ich immer alles in mich rein gefressen und niemandem erzählt wie es mir wirklich geht. Nach außen war ich immer die Starke die ja alles schafft. Das "Vorbild" für alle.
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 07.03.2019, 15:36
Kai R. Kai R. ist offline
MPU Profi
 
Registriert seit: 07.02.2008
Beiträge: 3.470
Standard

passt so. Kannst Du so sagen.
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 07.03.2019, 17:41
Tine89 Tine89 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 28.01.2019
Beiträge: 27
Standard

Ok super vielen lieben Dank für die Hilfe.
Dann hoff ich mal das es dem Gutachter auch reichen wird.

Ich melde mich wieder sobald ich weiß wie das Urteil ausgefallen ist.
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 13.03.2019, 08:46
Tine89 Tine89 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 28.01.2019
Beiträge: 27
Standard

Noch genau 2 Wochen bis zur MPU.
Bin schon voll Nervös... ich hoffe das legt sich am Termin selbst wieder etwas. Hab immer so Prüfungsangst.
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 13.03.2019, 20:09
Benutzerbild von samuel
samuel samuel ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 20.11.2004
Beiträge: 16.895
Standard

Du kannst Dir das aufschreiben, mitnehmen und während des Gespräches nutzen, aber nicht vorlesen.
__________________
Wer mich sucht, der findet mich als mpu-samuel bei eBay
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 14.03.2019, 08:19
Tine89 Tine89 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 28.01.2019
Beiträge: 27
Standard

Hallo Samuel,

vielen Dank für den Hinweis. Das wusste ich nicht das ich da etwas mitnehmen darf. Dachte immer ich muss das jetzt auswendig lernen und dann ist es vor Nervosität ja doch weg
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 18.03.2019, 09:15
Tine89 Tine89 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 28.01.2019
Beiträge: 27
Standard

Noch eine Woche bis zur MPU.
Die Nervosität steigt und die nerven liegen schon fast blank.
Frag mich ständig ob es genug an Aufarbeitung ist.
Oder ob ich doch noch was vergessen habe und es zu früh für eine MPU ist.
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 18.03.2019, 16:54
Benutzerbild von samuel
samuel samuel ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 20.11.2004
Beiträge: 16.895
Standard

Helf denen, die noch nicht so weit sind.
__________________
Wer mich sucht, der findet mich als mpu-samuel bei eBay
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:04 Uhr.