Zurück   MPU Forum > MPU Diskussion > Alkohol MPU

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #141  
Alt 21.09.2018, 22:54
BAK2,12 BAK2,12 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 10.08.2018
Beiträge: 75
Standard

Zitat:
Zitat von ricompu Beitrag anzeigen
Darkraver.!! Warum schreibst du ihn deine Erfahrungen???
Muss man sich in diesem Forum bei dir eine Erlaubnis abholen um etwas zu schreiben?

Verrückt :-)
Mit Zitat antworten
  #142  
Alt 21.09.2018, 23:42
kapomick kapomick ist gerade online
MPU Profi
 
Registriert seit: 18.04.2013
Beiträge: 5.785
Standard

Zitat:
Zitat von BAK2,12 Beitrag anzeigen
Muss man sich in diesem Forum bei dir eine Erlaubnis abholen um etwas zu schreiben?

Verrückt :-)
Hast du das Recht, anderen Menschen den Mund zu verbieten? Verrückt.
Ich hab deinen Thread illegalerweise trotzdem bislang mitgelesen, aber du bist genau die Sparte Mensch, die mir klar machen: irgendwann ist es auch mal gut, in einem Forum mitzuarbeiten. Du hast mich als Hetzer bezeichnet, ein fürchterlich schlimmes Wort, das du weder begründest noch zurückgenommen hast. Du schlägst nach deinem Belieben hier auf, wie du magst, das ist vollkommen dein gutes Recht. Aber du erwartest postwendende Antworten und sobald jemand was kritisches sagt, erteilst du wieder Threadverbot. Ich weiß ja nicht, in welcher Welt du lebst, ich hab gern und lang im Forum gearbeitet, aber SO mach ich das GANZ sicher nicht mehr weiter. Ich hab auch ein paar Einläufe bekommen, bei denen ich schwer geschluckt hab. Aber: die haben bei mir nicht dazu geführt, dass ich selbstgerecht Threadverbote ausgesprochen hab, die haben mir geholfen, zu erkennen, dass meine Alkoholproblematik tiefere Hintergründe hat, die man sich eigentlich nicht gerne von anderen sagen lässt. Es gibt ja noch genügend andere Helfer hier im Forum, wobei ich grad merke, dass aktuell niemand mehr einen kompletten FB kommentiert. Aber wenn ich mich dann noch blöd anmachen muss, dann werd ich diese Zeit wirklich nicht mehr zur Verfügung stellen.
Mit Zitat antworten
  #143  
Alt 22.09.2018, 00:45
BAK2,12 BAK2,12 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 10.08.2018
Beiträge: 75
Standard

Zitat:
Zitat von kapomick Beitrag anzeigen
Hast du das Recht, anderen Menschen den Mund zu verbieten? Verrückt.
Ich hab deinen Thread illegalerweise trotzdem bislang mitgelesen, aber du bist genau die Sparte Mensch, die mir klar machen: irgendwann ist es auch mal gut, in einem Forum mitzuarbeiten. Du hast mich als Hetzer bezeichnet, ein fürchterlich schlimmes Wort, das du weder begründest noch zurückgenommen hast. Du schlägst nach deinem Belieben hier auf, wie du magst, das ist vollkommen dein gutes Recht. Aber du erwartest postwendende Antworten und sobald jemand was kritisches sagt, erteilst du wieder Threadverbot. Ich weiß ja nicht, in welcher Welt du lebst, ich hab gern und lang im Forum gearbeitet, aber SO mach ich das GANZ sicher nicht mehr weiter. Ich hab auch ein paar Einläufe bekommen, bei denen ich schwer geschluckt hab. Aber: die haben bei mir nicht dazu geführt, dass ich selbstgerecht Threadverbote ausgesprochen hab, die haben mir geholfen, zu erkennen, dass meine Alkoholproblematik tiefere Hintergründe hat, die man sich eigentlich nicht gerne von anderen sagen lässt. Es gibt ja noch genügend andere Helfer hier im Forum, wobei ich grad merke, dass aktuell niemand mehr einen kompletten FB kommentiert. Aber wenn ich mich dann noch blöd anmachen muss, dann werd ich diese Zeit wirklich nicht mehr zur Verfügung stellen.

Du hast Recht. Das Wort Hetze/Hetzer geht zu weit.
Dafür will ich mich mit etwas Abstand zu den Posts auch entschuldigen und ich möchte auch niemanden den Mund verbieten.

Aber manche Kommentare erscheinen mir auch einfach nur provozierend.
Was soll ich mit dem folgenden Kommentar anfangen??
Ich stelle hier einige Fragen. Zum Teil auch aus reinem Interesse um mich dem ganzen Themenkomplex umfassend zu nähern.
Diesen Unterton in solchen Kommentaren finde ich einfach nur unnötig und nicht weiterhelfend.


Zitat:
Naja du bist ‚witzig‘ Sofern ich das so nennen darf...
Du hast 0 Einsicht und 0 Akzeptanz für das was du gemacht hast...
-> stimmt nicht

Lebe KT... wie auch immer du das siehst und möchtest...
-> ich lebe es konsequent

Gauckel dem GA etwas vor....
-> habe ich nicht vor

Aber: beschwere dich nicht, wenn dein FS wieder weg ist...
-> habe ich auch nicht vor, ich möchte ihn dauerhaft behalten
deshalb bereite ich mich auf die MPU und die Zeit danach intensiv vor indem ich hier viel Wissen und viele Erfahrungen aufnehme

Du bist 25 und kannst mit über 2 Promille noch fahren....
Das: Das ist nicht normal....

Und so lange dir das nicht klar ist, wirst du wieder hier sein:

Sorry aber 2.MPU weil wieder erwischt...





Zitat:
Du schlägst nach deinem Belieben hier auf, wie du magst, das ist vollkommen dein gutes Recht. Aber du erwartest postwendende Antworten und sobald jemand was kritisches sagt, erteilst du wieder Threadverbot.


Ich schlage hier unregelmäßig auf, weil ich mich auch noch mit anderen Themen (Masterarbeit, Klausuren, Arbeit) befassen muss und nich tagtäglich über die MPU usw. nachdenken kann.
Viele kritische Kommentare nehme ich an und denke darüber nach. ich habe daraus auch schon Erkenntnisse für mich gewinnen können.
Aber diese Kommentare die einfach nur in eine Richtung gehen und inhaltlich ansonsten leer sind, stören mich extrem.



An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle, die mir bisher viele Fragen beantwortet haben und zu neuen Erkenntnissen verholfen haben.
Explizit an n dich, Kapomick, an dieser Stelle nochmal eine Entschuldigung für die Hetzer Bezeichnung.
Mit Zitat antworten
  #144  
Alt 22.09.2018, 01:10
AO100 AO100 ist offline
Stammpersonal
 
Registriert seit: 03.12.2008
Beiträge: 363
Standard

Zitat:
Zitat von BAK2,12 Beitrag anzeigen
Du hast Recht. Das Wort Hetze/Hetzer geht zu weit.
Das ist doch endlich ein vernünftiger selbstkritischer Kommentar von Dir.
Und diese Entschuldigung gegenüber @kapomick ist auch notwendig.

Ich habe heute Deinen ganzen Thread gelesen und manches Mal die Stirn runzeln müssen.
Mit Deiner Entschuldigung und Deinen letzten Worten im Thread bist Du hier jetzt wieder auf dem richtigen Weg.
Mit Zitat antworten
  #145  
Alt 16.10.2018, 23:32
BAK2,12 BAK2,12 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 10.08.2018
Beiträge: 75
Standard

Hallo zusammen,

wie verhält es sich versicherungstechnisch, wenn man nach Ausstellung eines neuen Führerscheins ein neues Auto anmeldet?
Dann ist weiter das Datum entscheidend, an dem man seinen Führerschein erstmals bekommen hat oder?
Mit Zitat antworten
  #146  
Alt 16.10.2018, 23:57
Benutzerbild von Alana
Alana Alana ist offline
MPU Profi
 
Registriert seit: 06.08.2011
Beiträge: 11.508
Standard

Der Schadenfreiheitsrabatt hat nichts mit deinem Führerschein zu tun. Du kannst auch ganz ohne FS den höchsten Rabatt haben.

Das Datum wäre nur entscheidend, wenn Du ohne vorherige Verträge zum ersten Mal ein Auto anmeldest. Dann bist Du Anfänger => teuer!
__________________
Liebe Grüße
Alana
Mit Zitat antworten
  #147  
Alt 17.10.2018, 21:21
Benutzerbild von darksoul
darksoul darksoul ist offline
Stammpersonal
 
Registriert seit: 11.02.2016
Beiträge: 464
Standard

Diesbezüglich ist das Datum des neuen FS eventuell noch im Hinblick auf Autovermietung (also Anmietung) interessant.

Als "Lösung" kann man von der Versicherung bzw. u.U. auch von der FSST eine Bescheinigung ausstellen lassen, in welchem Zeitraum man vorher bereits im Besitz der Fahrerlaubnis war.
__________________
Liebe Grüße, darksoul
Mit Zitat antworten
  #148  
Alt 17.10.2018, 21:26
Darkraver Darkraver ist offline
Stammpersonal
 
Registriert seit: 12.12.2017
Beiträge: 211
Standard

Deine stillgelegte Versicherung gilt 10 Jahre . Wenn du sie wieder aktivirst fragt danach kein Mensch . Zumindest war das bei mir damals so . Hab das alles telefonisch geregelt.
Mit Zitat antworten
  #149  
Alt 19.10.2018, 20:28
BAK2,12 BAK2,12 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 10.08.2018
Beiträge: 75
Standard

Zitat:
Zitat von Darkraver Beitrag anzeigen
Deine stillgelegte Versicherung gilt 10 Jahre . Wenn du sie wieder aktivirst fragt danach kein Mensch . Zumindest war das bei mir damals so . Hab das alles telefonisch geregelt.
Danke erstmal für die Antworten.

Ich plane dann allerdings einen neuen PKW zu erwerben. Also ist es empfehlenswert, diesen bei der alten Versicherung (die ich zwischenzeitlich gekündigt habe) zuzulassen?
Mit Zitat antworten
  #150  
Alt 20.10.2018, 00:06
Darkraver Darkraver ist offline
Stammpersonal
 
Registriert seit: 12.12.2017
Beiträge: 211
Standard

Ja das wäre von Vorteil
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:11 Uhr.