Zurück   MPU Forum > MPU Diskussion > Ärztliche Untersuchung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 25.03.2018, 19:34
BayernFäG BayernFäG ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 10.11.2013
Beiträge: 8
Standard Einige Fragen, spezieller Fall.

Hallo zusammen, ich habe einige Fragen und hoffe auf Antworten.
Ich versuch das jetzt kurz und knapp zusammenzufassen.
Die Fsst hat ein paar Einträge von mir.
Darunter: Fahren ohne FE ( Frisiertes Mofa) ca. 2008-2010
Versuchter Verstoß gg BtMG ca 2009 ( Amphetamin - Kein Konsum eingeräumt lediglich dass ich es probieren wollte. )
und dann ein ganz komischer Fall.
Ein eingestelltes Verfahren( 2015): Abends im Park, Polizei hinter mir und behauptet er habe deutlichen Marihuana Geruch hinter mir festgestellt und gesehen wie ich einen Stummel fallen lassen habe. Diesen hat er auch gefunden aber ich habe keine Aussage dazu gemacht und nichts unterschrieben.
Ich habe ja ne Zigarette geraucht..
Einen Führerschein hatte ich noch nie besessen und werde jetzt Antrag auf Ersterteilung stellen.
Die Dame bei der Fast meinte es wird vermutlich wieder ein äG auf mich zukommen. Damals hatte ich meinen Antrag einfach zurück gezogen und bis dato nichts unternommen.
Nun meine Frage, da letzteres ja fallen gelassen wurde, möchte ich keinen Konsum einräumen. Schlau ? Oder auf einmaligen Konsum schieben?
Meine Geschichte in Kurzfassung: Damals war es ein einschneidendes Erlebnis seitdem hatte ich nie wieder was mit Drogen und dem Umfeld zutun. Die Geschichte im Park, es war dunkel und es waren viele Leute da, vllt hat jemand konsumiert aber ich war es nicht. Er wollte ja auch keinen Drogentest mit mir machen und hat auch nichts bei mir gefunden. Ich habe mir solange zeitgelassen da meine Ex Freundin ein Auto hatte und ich keins gebraucht habe. Jetzt aber eins brauche. Ich war Jahrelang mit meinem Mofa am Straßenverkehr beteiligt und habe mir nichts zu Schulden kommen lassen.
Danke schonmal für eure Mühen!!!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.03.2018, 21:58
Benutzerbild von Alana
Alana Alana ist offline
MPU Profi
 
Registriert seit: 06.08.2011
Beiträge: 10.969
Standard

Willkommen hier Forum!
Zitat:
Ein eingestelltes Verfahren( 2015)
Wie wurde das Verfahren eingestellt? Am Besten mit Paragraphen.
__________________
Liebe Grüße
Alana
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.03.2018, 22:40
BayernFäG BayernFäG ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 10.11.2013
Beiträge: 8
Standard

Vielen Dank.
Und Danke auch für die schnelle Antwort.
Durch meinen Umzug habe ich das Dokument leider nicht mehr auffindbar, meine mich aber zu erinnern dass es Geringfügigkeit war.
Bei der Akteneinsicht die ich bei der Fsst hatte, habe ich das Dokument gesehen.
Mit Aussagen der Polizisten, was mir im Gedächtnis geblieben ist... Weil Herr... einen Joint geraucht hatte wurde von einer Befragung abgesehen. Was eben auch totaler Schwachsinn war. Hatte auch nen Freund dabei, die haben uns gedrängt was zu sagen, wir wollten aber eben nicht.
Habe dann auch zu der Dame gesagt, dass ich nicht wusste dass es einen Unterschied macht wieso etwas fallen gelassen wird, sonst wäre ich natürlich dagegen vorgegangen. Diese Frist aber leider schon lange abgelaufen.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.03.2018, 22:47
Benutzerbild von Alana
Alana Alana ist offline
MPU Profi
 
Registriert seit: 06.08.2011
Beiträge: 10.969
Standard

Ja, da ist halt das Problem, ob etwas wegen Geringfügigkeit (also passiert, aber kein Strafverfolgungsinteresse) oder mangels Beweises/Unschuld eingestellt wird. Nun mußt Du sehen, wie die MPU damit umgeht. Vielleicht bezieht sie es ja nicht in die Fragestellung mit ein.

Ansonsten siehst Du das schon recht,es wird wieder ein äG angeordnet werden. Dabei mußt Du auch weiterhin den Konsum abstreiten. Bei Ampethamin schließt bereits Einmalkonsum die Fahreignung aus.
__________________
Liebe Grüße
Alana
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.03.2018, 22:52
BayernFäG BayernFäG ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 10.11.2013
Beiträge: 8
Standard

Alles klar, sonst noch iwelche Tipps für mich die ich unbedingt beachten sollte?
Ich werd hier den weiteren Verlauf aufjedenfall berichten. Ihr seid n super Team (Y)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 25.03.2018, 22:55
Benutzerbild von Alana
Alana Alana ist offline
MPU Profi
 
Registriert seit: 06.08.2011
Beiträge: 10.969
Standard

Hier http://mpu-forum.mpu-idiotentest.com...ad.php?t=11802 sind ein paar Tipps zum fäG zusammengefaßt.
__________________
Liebe Grüße
Alana
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 19.04.2018, 16:08
BayernFäG BayernFäG ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 10.11.2013
Beiträge: 8
Standard

Hätte da noch eine frage, gelegentlicher Konsum von Gras in der Vergangenheit zugeben ? Führt das dann zur mpu?
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 19.04.2018, 16:27
Mackematik Mackematik ist offline
Stammpersonal
 
Registriert seit: 07.03.2018
Beiträge: 123
Standard

Nein, das führt dich nicht zur MPU

würde ich dir sogar empfehlen. ist jedenfalls besser als zu sagen "das war nicht mein Stummel" nachdem es so in der Akte steht.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 19.04.2018, 16:31
BayernFäG BayernFäG ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 10.11.2013
Beiträge: 8
Standard

Genau das hab ich mir auch gedacht, lieber auf 3. o 4. mal, ht aber bei mir nicht Deng wünschen Effekt hervorgerufen und dann kam auch schon die Polizei und die Konsequenzen an die ich damals niemals gedacht hatte. Mein Vorteil ist eben noch dass ich noch keinen Schein hatte...
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 19.04.2018, 16:49
Mackematik Mackematik ist offline
Stammpersonal
 
Registriert seit: 07.03.2018
Beiträge: 123
Standard

Zitat:
Zitat von BayernFäG Beitrag anzeigen
Mein Vorteil ist eben noch dass ich noch keinen Schein hatte...
Ja, DAS hat mir auch den Arsch gerettet
Mein Fall ist ja noch etwas "spezieller" und umfangreicher als der deine

Vom Fahren ohne FE hatte er bei mir übrigens nichts erwähnt (gab aber auch vom anderen mehr als genug zum reden)



Zitat:
sonst noch iwelche Tipps für mich die ich unbedingt beachten sollte?
Da würde ich dir noch nahelegen:
-Keinen Mischkonsum angeben
-Alkohol-konsumangaben auf vereinzelte Wochenenden (geburtstage, Sylvester usw) beschränken
-suche dir Vorab einen Gutachter der dir Sympathisch ist (hat bei mir sehr viel gebracht weil er mir sofort die nervosität genommen hat und von sich aus die Atmosphäre gelockert hatte -> denn ich war ehrlich gesagt sehr nervös)
-Vergleiche auch die Preise der einzelnen Ärzte, da gibts große Unterschiede


Zitat:
3. o 4. mal, hat aber bei mir nicht Den gewünschen Effekt hervorgerufen
Richtig
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:33 Uhr.