Zurück   MPU Forum > MPU Diskussion > Sonstige Anlässe MPU

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 30.07.2018, 17:45
Dimencia Dimencia ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 23.07.2015
Beiträge: 4
Standard A-Verstoß in Drogen-MPU Probezeit

Hallo Ihrs,
erstmal vielen dank das ihr hier so ein Job macht

erstmal der Schnellcheck:

Was ist passiert?
25.01.2018 Geblitzt mit 22 km/h zu viel Innerorts.

Wie ist der Stand des Verfahrens?
Führerschein
Hab ich noch


Akteneinsicht bei der Führerscheinstelle?
Online beantragt, werde aber morgen noch zum LBV gehen und Akteneinsicht vordern

Hilfe
stehe da erstmal aufm Schlauch auch und bräuchte paar Tipps.


MPU
Datum LBV fordert bis zum 6.10.18 ein Gutachten
Welche Stelle (MPI) Pima Mpu ( hatte damals meine DrogenMPU dort gemacht und fand mich dort gut aufgehoben)
Schon bezahlt? nein

Negative MPU?
Nein

Rückfalltäter?
14.10.2015 Drogen-MPU


Also folgendes: ich hatte in der Probezeit ein Drogenproblem. dadurch auch mein Lappen verloren. 1 Jahr screening, Drogensuchtterapie. Selbsthilfegruppen. Mpu gemacht und bestanden. Führerschein am 10.11.2015 Neu ausgestellt. inc Plus 2 jahre Probezeit.

nuh kam heute der Brief vom LBV mit der Anordnung einer MPU bis zum 6.10.18 bezüglich weil ich am 25.01.2018 mit 22 abzug der Toleranz Innerorts geblitzt worden bin. A-Verstoß in der "MPU Probezeit"

-Wie gehe ich nuh am besten vor? bin da gerade wohl etwas neben der Spur.
-ist es möglich bis zum besagten Termin von LBV die MPu zu schaffen?
-Was passiert wenn ich es bis dahin (Vorbereitung etc) nicht schaffe? Lappen weg und dann? Mpu machen und dann bekommt man ihn wieder?
-Wie unterscheidet sich eine DrogenMPU zu dieser?
-ich hab damals für meine Freundin ein knöllchen bezahlt weil sie zu diesen Zeitpunkt im Ausland war. waren 15 euro bei 4 zu viel. steht das auch in meiner Akte bzw miss ich darauf rücksicht nehmen?

Fragestellung: In dem zu erstellenden Gutachten ist zu der Frage Stellung zu nehmen, ob zu erwarten ist, dass Sie auch künftig erheblich gegen verkehrtsrechtliche Bestimmungen verstoßen wird.


Vielen lieben dank erstmal
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 30.07.2018, 20:52
Benutzerbild von Alana
Alana Alana ist offline
MPU Profi
 
Registriert seit: 06.08.2011
Beiträge: 11.253
Standard

Willkommen hier im Forum!

Hier kannst Du nachlesen, um was es in einer verkehrsrechtliche MPU geht:

http://mpu-forum.mpu-idiotentest.com...ad.php?t=23172

[quote=Dimencia;545246]-Wie gehe ich nuh am besten vor? [/Gedanken darüber machen, warum Du dich nicht an die Regeln hältst. Damit ist auch deine Drogenfahrt gemeint, aber auch alle Regelverletzungen, bei denen Du nicht erwischt wurdest.
Zitat:
-ist es möglich bis zum besagten Termin von LBV die MPu zu schaffen?
Ja, da sich deine FSST ja viel Zeit gelassen hat, kannst Du bei der MPU mit der gern gesehenen Verhaltensänderung über mindestens sechs Monate argumentieren. Wenn Du erzählst, gleich nach dem Delikt mit dem Nachdenken begonnen zu haben.
Zitat:
-Was passiert wenn ich es bis dahin (Vorbereitung etc) nicht schaffe? Lappen weg und dann? Mpu machen und dann bekommt man ihn wieder?
Genau so.
Zitat:
-Wie unterscheidet sich eine DrogenMPU zu dieser?
s.o.
Zitat:
-ich hab damals für meine Freundin ein knöllchen bezahlt weil sie zu diesen Zeitpunkt im Ausland war. waren 15 euro bei 4 zu viel. steht das auch in meiner Akte bzw miss ich darauf rücksicht nehmen?
Spielt keine Rolle.
__________________
Liebe Grüße
Alana
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.07.2018, 23:59
Dimencia Dimencia ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 23.07.2015
Beiträge: 4
Standard

Zitat:
Zitat von Alana Beitrag anzeigen
Gedanken darüber machen, warum Du dich nicht an die Regeln hältst. Damit ist auch deine Drogenfahrt gemeint, aber auch alle Regelverletzungen, bei denen Du nicht erwischt wurdest.
Okay, über den tag, die Herkunft wieso ich an diesen Tag zu schnell war weiß ich bescheid. aber wird dann nochmal die komplette Drogengeschichte rausgekramt? Andere regelverletzung gab es weniger. oder zählt da schon wenn man 1 km/h über den tacho ist? halte mich Strickt an die Stvo. hab ich damals im DrogenMPU Gelernt und lebe es auch.

vielen dank
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 31.07.2018, 08:33
derm derm ist offline
Stammpersonal
 
Registriert seit: 13.01.2017
Beiträge: 248
Standard

Zitat:
halte mich Strickt an die Stvo. hab ich damals im DrogenMPU Gelernt und lebe es auch.
Das stimmt ja schon mal nicht, sonst hättest du jetzt keine erneute MPU!
Dass du einmal zu schnell gefahren bist und genau da erwischt wurdest, ist nicht wirklich glaubwürdig.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 31.07.2018, 13:21
Dimencia Dimencia ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 23.07.2015
Beiträge: 4
Standard

Zitat:
Zitat von derm Beitrag anzeigen
Das stimmt ja schon mal nicht, sonst hättest du jetzt keine erneute MPU!
Dass du einmal zu schnell gefahren bist und genau da erwischt wurdest, ist nicht wirklich glaubwürdig.
Okay das war vllt etwas doof formuliert. Das tut mir leid.
Klar ist die MPU berechtigt weil ich mich nicht an die StVO gehalten habe.

Aber jetzt kommt eben der Punkt. Das war tatsächlich das eine Mal wo ich zu schnell war. Deswegen ich ja auch bissl ratlos neben der Spur bin.

Ich werde heute Nachmittag Mal den anderen Fragebogen ausfüllen.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 31.07.2018, 13:41
derm derm ist offline
Stammpersonal
 
Registriert seit: 13.01.2017
Beiträge: 248
Standard

Zitat:
Okay das war vllt etwas doof formuliert. Das tut mir leid.
Auf genau solche Dinge solltest du jetzt schon achten.
Denn Widersprüche bei der MPU sind tödlich!
Genau auf solche Aussagen wird der Gutachter allergisch reagieren.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:58 Uhr.