Zurück   MPU Forum > MPU Diskussion > Sonstige Anlässe MPU

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 26.05.2018, 17:31
markush markush ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 26.05.2018
Beiträge: 4
Standard MPU wegen Straftaten vor über 10 Jahren

Was ist passiert?
2004: fahrlässige Gefährdung des Straßenverkehrs mit 1,13%o
Fahrerlaubnis wurde entzogen (50 Tagessätze)
2007: vorsätzliches Fahren ohne Fahrerlaubnis in 328 Fällen (17 Monate auf Bewährung)

Ich fahre LKW und bin weitergefahren, um meinen Job nicht zu verlieren.
Durch die Fahrtenschreiber wurden die 328 Fälle festgestellt.

Wie ist der Stand des Verfahrens?
Nachdem meine Sperre abgelaufen ist, bin ich nach Frankreich gezogen und habe dort den Führerschein beantragt. Seitdem wohne ich dort und arbeite in Deutschland. Letztes Jahr bei einer Kontrolle hieß es auf einmal sie wäre nicht gültig, nachdem ich beim Anwalt war, bekam ich den Führerschein zurück. Kurz darauf hieß es wieder, ich darf mit dem Französischen nicht fahren, ich solle einen Antrag auf Anerkennung der Fahrerlaubnis stellen. Das zog sich ca 1 Jahr hin, letzte Woche kam der Brief, ich solle eine MPU machen.

Führerschein
Hab ich noch, Jein. Einen Französischen. Darf nur nicht in DE fahren.
Hab ich abgegeben
Hab ich neu beantragt, wann? letztes Jahr im April ca

Akteneinsicht bei der Führerscheinstelle?
Hatte ich schon oder noch nicht
Noch nicht. Es wurde mein Führungszeugnis (sauber), Auszug aus dem Führerschein Register, die Urteile etc angefordert. Daraufhin wurde MPU angeordnet.

Hilfe
Habe ich schon gesucht.
Keine Ahnung wo und wie
War beim Infoabend Prosecur, gelandet bin ich bei MPU TOP im selben Haus. 1600Euro und soviele Sitzungen wie ich bräuchte, auch wenn ich beim ersten mal nicht bestehe. Steht so allerdings nicht im Vertrag.
Die ganzen Vorbereitungen sind ziemlich teuer. Die ersten paar Monate hat mein Chef mich im Lager beschäftigen können, aber mittlerweile wurde ich zu Ende letzten Monat gekündigt.

MPU
Datum Keins
Welche Stelle (MPI) Saarbrücken ProSecur oder Tüv/Kaiserslautern Tüv oder ABV, bin mir noch nicht sicher
Schon bezahlt? Nein

Rückfalltäter? Nein

Habe mir seitdem eigentlich nichts zu schulden kommen lassen.

Weswegen ich mich frage, ob ein teurer Kurs sinnvoll ist, da ich ja eigentlich schon nachweisen kann, dass ich mich geändert habe. Oder seh ich das falsch?

Ich frage mich auch, ob Alkohol ein Thema sein wird, da es ja eigentlich eine MPU wegen Straftaten ist. Ich trinke mittlerweile sehr selten. Und im Straßenverkehr deswegen auch nicht mehr aufgefallen.

Vielen Dank schonmal im Voraus
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.05.2018, 17:44
markush markush ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 26.05.2018
Beiträge: 4
Standard

Edit:
Sperre von 6 Monaten nach der Trunkenfahrt. War Ersttäter.

MPU wurde damals schon gefordert wegen Vorstrafen. Das wusste ich aber erst am Ende der 6 Monaten, da ich nicht wusste das Entziehung heißt, dass ich neu beantragen muss.
Mittlerweile sind die aber alles aus dem Führungszeugnis raus, das ist jetzt sauber.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.05.2018, 23:47
markush markush ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 26.05.2018
Beiträge: 4
Standard

Mag mir auch jemand ne Einschätzung geben? Ich hab überhaupt keine Ahnung womit ich rechnen soll
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.05.2018, 00:05
Benutzerbild von Alana
Alana Alana ist offline
MPU Profi
 
Registriert seit: 06.08.2011
Beiträge: 11.485
Standard

Willkommen hier im Forum!

Was von Dir in einer strafrechtlichen MPU erwartet wird, läßt sich in drei Ounkten zusammenfassen:

- Du mußt erkannt, daß dein früheres Verhalten falsch war und es nachvollziehbar bereuen

- Du mußt erkannt haben, warum Du dich damals nicht an die Gesetze gehalten hast und

- Du mußt daraus Konsequenzen für dein jetziges und zukünftiges Leben gezogen haben, die eine erneute Straftat unwahrscheinlich erscheinen lassen.

Das Ganz geht auch länger:

Verkehrsauffälligkeiten / Straftaten im Zusammenhang mit dem Straßenverkehr

Du wirst dich auch auf die Frage einstellen müssen, ob Du nicht doch weiter mit der F-FE gefahren bist.

Wenn Du dich gründlich mit den, was da oben steht, auseinandersetzt, dann kannst Du dir teure Kurse sparen.
__________________
Liebe Grüße
Alana
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:03 Uhr.