Zurück   MPU Forum > MPU Diskussion > Alkohol MPU

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #391  
Alt 25.09.2018, 17:29
mentos mentos ist offline
Stammpersonal
 
Registriert seit: 14.09.2017
Beiträge: 240
Standard

So ich habe jetzt meine verrückte Phase hintermir.

Bezüglich Schnaps / Jägermeister Bezeichnung hoffe ich einfach mal die drehen mir da nichts draus. Ich war in der MPU auf Ehrlichkeit bedacht und hatte ganz und gar nichts zu verbergen. Hoffe das kreidet man mir nicht an ebenfalls wie die nicht absichtlich Kilometerzahl. Wobei das ja eher schlecht für mich und die MPU gewesen ist wenn ich in dem Zustand vermeintlich mehr gefahren bin also ich es wirklich tat...

Bzgl EU Schein ist nicht mehr relevant für die MPU, da ich - bei einem positiven GA - eine NEUERTEILUNG bekomme damit der alte FS und deren WS nicht mehr interessant ist. Dennoch habe ich die Unterlagen meines Wohnsitzes auf Reserve sollte was sein.

Also sollte ich mich jetzt gedulden, einen Gang runterfahren und auf den FS freuen...
Mit Zitat antworten
  #392  
Alt 26.09.2018, 04:09
AO100 AO100 ist offline
Stammpersonal
 
Registriert seit: 03.12.2008
Beiträge: 362
Standard

Zitat:
Zitat von mentos Beitrag anzeigen
Ich war in der MPU auf Ehrlichkeit bedacht und hatte ganz und gar nichts zu verbergen.
mentos, genau dieser Punkt ist ganz wesentlich.
Die GA`s sind geschulte Profis, welche schon allein anhand der Körpersprache des Klienten sichere Rückschlüsse auf die Glaubwürdigkeit ihres Gegenübers ziehen können.

Ich hatte aus Angst vor einem Scheitern meinen MPU-Termin noch frühmorgens um acht Uhr am Tag der Begutachtung telefonisch verschoben....
Wie ich eine Woche später dann doch zur MPU antrat, sagte nach dem Gespräch die Gutachterin zu mir, dass ich mich auf Weihnachten und das positive Gutachten freuen kann....

Meines Erachtens ist die Glaubwürdigkeit der Aussagen eines MPU-Patienten von ganz entscheidender Bedeutung.
Das ist doch auch im ganz normalen Leben so. Ich bin seit fast 30 Jahren im Aussendienst tätig und hatte schon tausende Kundengespräche.
Auch ich bin damals von meiner Firma psychologisch geschult worden, und z.Bsp. das Thema "Körpersprache" war für mich total faszinierend.

Gerade in einem intensiven und von Emotionen begleiteten Gespräch strahlen wir durch Gesten und Körperbewegungen indirekte Informationen an den Gesprächspartner aus, welchen man sich selbst nur schwer entziehen und noch schwerer bewusst kontrollieren kann.

Wenn ich ein Neukundengespräch führe, dann erfahre ich allein schon durch diese Körpersprache in den ersten Momenten soviel über meinen Gesprächspartner, dass ich intuitiv einschätzen kann "wohin die Reise geht".

Noch ein Beispiel, das wir alle doch selbst kennen: In einem intensiven Gespräch mit einem Freund schlägst Du ihm plötzlich freundschaftlich auf die Schulter oder tippst ihn an. Oft geschieht das ganz unbewusst, denn das kann man nicht planen, dass kommt sozusagen von innen, weil Du ihn einfach magst.

Ich lese oft hier im Forum, dass der GA distanziert und unpersönlich wirkte oder dass der MPU-Patient das Gefühl hatte, dass der GA gar nicht richtig zuhört. Aus meiner Sicht ein fataler Irrtum!
Diese Profis hören ganz genau zu und hören auch "zwischen den Zeilen", aber viele wollen auch diese unpersönliche Distanz wahren, damit sie sich ein von Emotionen freies Urteil objektiv bilden können.
Natürlich fließen trotzdem subjektive Aspekte auch seitens des GA bei der Urteilsfindung mit ein wie auch im normalen Leben. Denn der GA ist auch nur ein Mensch...

Meine MPU ist nun fast schon 10 Jahre her, aber sie begleitet mich noch heute durch das Leben.
Auf jeden Fall hat sie einiges bewirkt: Nachdenken über sich selbst und auch den Umgang mit Alkohol.

An meine TF erinnere mich so als wenn es gestern gewesen wäre.
Und das ist gut so.
Ich bin damals mit 1,78 BAK rausgezogen worden. Kein Unfall, kein fremdes Leben beschädigt oder gar ausgelöscht.
Viele meiner Freunde oder Bekannten erinnern sich kaum noch an meine TF.
Ich erinnere mich schon. Und ich will mich erinnern.

Anders wäre es, wenn durch mein Verschulden durch einen Unfall in Verbindung mit Alkohol ein Anderer geschädigt worden wäre.
Dann würde man sich sicher immer erinnern. Vor allem ich selbst.

Diese MPU, so belastend und teuer sie sein mag, sie hat mein Leben verändert.

Und auch das ist gut so.
Mit Zitat antworten
  #393  
Alt 26.09.2018, 10:35
mentos mentos ist offline
Stammpersonal
 
Registriert seit: 14.09.2017
Beiträge: 240
Standard

Das sind echt tolle Worte!
In der Tat ist es bei mir auch so, dass die Chance eine MPU machen zu können (klingt jetzt überheblich, letztlich ist es aber so) mein Leben positiv verändert hat und ich glaube das kam eben bei dem GA auch gut an. Das habe ich schon während des Gesprächs gemerkt, weil ich konnte Reden und berichten und dazu auch noch Beispiele liefern.

Das schöne daran ist, dass es genauso weitergeht. Deswegen möchte und darf ich auch nie vergessen, wo ich einmal war und was hätte noch alles passieren können.
Dem stimme ich voll und ganz zu.

Danke dir für die ausführlichen Worte.

Herzliche Grüße!
Mit Zitat antworten
  #394  
Alt 26.09.2018, 12:00
Benutzerbild von marianee
marianee marianee ist offline
MPU Profi
 
Registriert seit: 21.09.2015
Beiträge: 1.054
Standard

Zitat:
Mein Urpsrungs FS stammt ja aus der CZ weil ich MPU umgangen bin. Was kann passieren wenn CZ im unwahrscheinlichen Fall sich meldet und sagt der WS hat nicht gepasst oder sonst was hat nicht gepasst? Kann man dann nochmal ne MPU machen müssen, obwohl ich diese Zweifel ausgeräumt habe?
Da hätten die das schon getan. Die Tschechen sind da schneller. Ich wohne in der Nähe. Und die sind sehr gründlich. Kopf hoch!
Gruß, marianee
Mit Zitat antworten
  #395  
Alt 04.10.2018, 10:48
LuiLui LuiLui ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 04.10.2018
Beiträge: 13
Standard

Hallo Mentos,

vergiss nie, dassdu nur ein Leben hast. Und was du vorhast hört sich sehr gut an. Du schaffst das.
Mit Zitat antworten
  #396  
Alt 19.10.2018, 21:24
mentos mentos ist offline
Stammpersonal
 
Registriert seit: 14.09.2017
Beiträge: 240
Standard

Meine lieben

Ich habe meinen Führerschein nun in meinem Händen und möchte mich bedanken.
Trotz EU Schein und zweiter Auffälligkeit war die MPU im Nachhinein ziemlich einfach weil:
- ich habe mich geändert und komplett seit der TF auf Alkohol verzichtet. Einmal habe ich gelogen und gesagt in mehreren Beiträgen in diesem Thread ich hätte getrunken. Dies tat ich um rauszufinden wie viel trinken nachweisbar ist. Letzten Endes haben die klaren Worte und die Hilfe von Alana, octopussy und kapo sehr geholfen, dass ich es nicht tue. Es tut mir leid dass ich damals gesagt hätte ich habe getrunken. Ich hatte Angst ich müsste in Guatemala beim ersten Kontakt meiner Frau mit ihr trinken deshalb wollte ich wissen wie viel trinken möglich ist. Letzen Endes war die Hilfe und die Aufarbeitung so gut, dass ich stabil geblieben bin und es nach wie vor auch so mache. Der Alkohol hat keinen Platz mehr und das schon sehr lange. Warum Schreibe ich das ? Damit andere lesen können es ist möglich!
- durch die kompetente Hilfe der User hier!
- wenn man sich wirklich geändert hat muss man nicht lügen ergo viel es mir extrem leicht
- Einsicht zeigen

Bei Interesse schreibe ich gerne meine PIMA Erfahrung im entspr. Bereich.
Vielen Dank für alles und natürlich bleibe ich erhalten! Eine Spende wird auch wie versprochen kommen!

Danke
Euer mentos
Mit Zitat antworten
  #397  
Alt 19.10.2018, 22:39
octopussy octopussy ist offline
MPU Profi
 
Registriert seit: 10.12.2014
Beiträge: 1.811
Standard

Zitat:
Einmal habe ich gelogen und gesagt in mehreren Beiträgen in diesem Thread ich hätte getrunken. Dies tat ich um rauszufinden wie viel trinken nachweisbar ist.
Das waren Beiträge von #177 bis #231. Viele Helfer haben dir zur Seite gestanden...bei deinen Lügen...
Ich fasse es einfach nicht...In dieser Zeit hast du mir viele pn geschickt, und ich habe mir echt einen Kopf über dein Problem gemacht. Schäm dich...

Wenn du mit all deinen Mitmenschen so umgehst, hast du den Führerschein wahrlich nicht verdient, und wohl auch dein Problem nicht wirklich aufgearbeitet.

Geh nach Guatemala...
Mit Zitat antworten
  #398  
Alt 19.10.2018, 22:58
octopussy octopussy ist offline
MPU Profi
 
Registriert seit: 10.12.2014
Beiträge: 1.811
Daumen runter

Und btw.
Ich glaube dir kein Wort. Du willst jetzt als "Gutmensch" dastehen, in Wirklichkeit hast du gesoffen, und bist beim etg screening davon gekommen.
Habe ich bei meiner ersten MPU auch gemacht, aber ich stehe wenigstens dazu.

Dein Dank an uns, bzw. an mich ist für den A...

Menschen wie du, vermiesen mir echt die Lust, hier noch Energie rein zu stecken.

Ich hätte gute Lust, deine PN anonym in der Meckerecke zu veröffentlichen...

Denke bitte mal darüber nach...
Mit Zitat antworten
  #399  
Alt 19.10.2018, 23:22
Samira Samira ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 24.01.2018
Beiträge: 23
Standard

Ich glaube auch nicht dass Du gelogen hast, ich denke, Du hast getrunken.
Ich glaube auch nicht, dass Du als Gutmensch dastehen willst.

Ich glaube, dass Dir nachdem Du bei der MPU warst, eingefallen ist dass Du Deinen Rückfall öffentlich gepostet hast und einfach Angst hast dass Dein Thread hier von FSST oder GA gelesen wird und Du erkannt wirst.
Auch dazu hast Du Dir ja schon Gedanken gemacht.

Jetzt verarschst Du meiner Meinung nach schon wieder die Menschen die Dir viel Zeit gewidmet haben, bzw. Du versuchst es.

Geändert von Samira (19.10.2018 um 23:33 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #400  
Alt 19.10.2018, 23:32
octopussy octopussy ist offline
MPU Profi
 
Registriert seit: 10.12.2014
Beiträge: 1.811
Standard

Zitat:
Ich glaube, dass Dir nachdem du bei der MPU warst, eingefallen ist dass Du Deinen Rückfall öffentlich gepostet hast und einfach Angst hast dass Dein Thread hier von FSST oder GA gelesen wird und Du erkannt wirst.
Auch dazu hast Du Dir ja schon Gedanken gemacht.
Genau das ist es...und wurde mir auch "von wem auch immer"mitgeteilt. Deswegen meine Verärgerung.

Zitat:
Jetzt verarschst Du meiner Meinung nach schon wieder die Menschen die Dir viel Zeit gewidmet haben, bzw. Du versuchst es.
Zum ko....

Edit: Kann die Signatur nicht mehr ändern. Gilt keinesfalls @mentos
__________________
Liebe Grüße
Octopussy

Geändert von octopussy (19.10.2018 um 23:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:43 Uhr.