Zurück   MPU Forum > MPU Diskussion > Drogen MPU

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 27.02.2013, 22:46
Alexfrank Alexfrank ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 27.02.2013
Beiträge: 5
Frage Haarprobe, wie lange ist THC und Amphetamine im Haar nachweisbar?

Hallo ,
ich hatte gestern meine MPU , habe sie leider nicht bestanden da ich keinen Abstinenz-nachweis hatte. Dennoch meinte der Psychiater das er mir alles glaubt was ich gesagt habe aber da er keine Fakten hat bringt der Glaube nichts.
Jetzt will ich eine Haarprobe abgeben und die MPU wiederholen.
Und einen Führerschein habe ich noch nicht. Ich will ihn noch machen.
Ich wurde vor 3 Jahren (15 Jahre) mit Cannabis (1-1,5g) und Amphetamine ( ca. 0,5g) erwischt.
Ich habe bei der Polizei angegben das ich es längere Zeit konsumiert habe (6 Monate).

Als ich das Gespräch mit dem Psychiater hatte habe ich verschwiegen das ich einen "Rückfall" hatte, also habe ich laut meiner Aussage, seitdem ich erwischt wurde keine Drogen mehr konsumiert. Ich habe vor 7-8 Monaten Joints geraucht (0,5g). An 2 oder 3 Wochenenden verteilt. Und Amphetamine (geringe Menge) 1 Mal an einem Wochenende im Jahr 2011 Sommer konsumiert.

Meine Sorge ist jetzt das wenn die Haarprobe positiv ausfallen sollte und geringe Mengen an THC nachgewiesen werden, das die 2 MPU wieder negativ ausfallen wird und der Psychiater merkt das ich ihn was verschwiegen habe.

Ich hoffe auf klare Antworten.
Mfg.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.02.2013, 22:58
Benutzerbild von Alana
Alana Alana ist offline
MPU Profi
 
Registriert seit: 06.08.2011
Beiträge: 11.608
Standard

Du mußtest wegen THC und Amphetamin zur MPU. Letzteres erfordert den Nachweis einer 1jährigen Abstinenz. Du solltest eine Haaranalyse machen lassen, da Nachweis über Urin nicht nachträglich geht.
1 Jahr Abstinenz könntest Su mit 12 cm langen Haaren nachweisen. Da auf alle Drogen getestet wird, würde Dein letzter THC-Konsum auffallen. Du könntest erst in einem halben Jahr zur Kontrolle gehen. Kein weiterer Konsum vorausgesetzt.
__________________
Liebe Grüße
Alana
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.02.2013, 23:11
Alexfrank Alexfrank ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 27.02.2013
Beiträge: 5
Standard

Also spielt es auch keine Rolle, das ich meine Haare sehr oft schneide und immer sehr kurz,
2 mal im Monat. (seiten 3mm und oben 1-1,5).
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.02.2013, 23:14
Benutzerbild von Alana
Alana Alana ist offline
MPU Profi
 
Registriert seit: 06.08.2011
Beiträge: 11.608
Standard

Wenn Du sie jetzt so kurz hast, wirst Du länger warten müssen. 1 cm pro Monat macht 12 für das erforderliche Jahr.. Dann fängst Du also bei Null an. Wenn Du die Haare nicht wachsen lasen willst, solltest Du schnellstmöglich einen Vertrag über Urinproben für ein Jahr abschließen.
__________________
Liebe Grüße
Alana
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 27.02.2013, 23:39
Alexfrank Alexfrank ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 27.02.2013
Beiträge: 5
Standard

Also wachsen lassen will ich sie aufjedenfall. Aber die Ärztin dort meinte ich solle in 2 Wochen nochmal wiederkommen, dann kann man eine haarprobe entnehmen. ( Ich habe vergessen zu erwähnen, dass sie oben eine Länge von ------3 - 4,5 cm--------- haben, habe mich vertan )
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 27.02.2013, 23:42
Benutzerbild von Alana
Alana Alana ist offline
MPU Profi
 
Registriert seit: 06.08.2011
Beiträge: 11.608
Standard

Wie geschrieben: das reicht für 1 Monat. Du brauchst aber wegen des Amphetamins 1 Jahr. Und wie Du ja in Deinem ersten post geschrieben hast, hast Du bisher gar nichts. Was die Ärztin sich dabei gedacht hat, weiß ich nicht.

Edit: dann also für 3 - 4 Monate. Bleibt immer noch ein Dreivierteljahr. Für Alkohol (3 Monate) würde es reichen, daher wahrscheinlich die Aussage der Ärztin.
__________________
Liebe Grüße
Alana
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 27.02.2013, 23:58
Alexfrank Alexfrank ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 27.02.2013
Beiträge: 5
Standard

Oh nein, und es gibt wirklich keine anderen Alternativen um den Führerschein eher zu machen?

(Um nochmal auf die Ärztin zurück zu kommen. Aber sie weiß ja was meine Straftat war. Ich werde mich dort nochmal schlau machen sobald ich Post bekommen habe.)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 28.02.2013, 00:03
Benutzerbild von Alana
Alana Alana ist offline
MPU Profi
 
Registriert seit: 06.08.2011
Beiträge: 11.608
Standard

Dann laß von Dir hören. Unter Empfehlungen wird stehen, daß Du mit einem einjährigen Abstinenznachweis wieder kommen darfst.
Bei Amphetamin sehen die Begutachtungsrichtlinien das eindeutig vor.
__________________
Liebe Grüße
Alana
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 28.02.2013, 00:08
Alexfrank Alexfrank ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 27.02.2013
Beiträge: 5
Standard

Aufjedenfall ! Danke für die Infos !
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
drogen mpu, haarprobe

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:05 Uhr.