Zurück   MPU Forum > MPU Diskussion > Drogen MPU

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 08.11.2010, 15:41
salocin90 salocin90 ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 08.11.2010
Beiträge: 2
Ausrufezeichen MPU wegen THC

Hallo alle zusammen,

Ich habe meinen Führerschein zum Zeitpunkt der Verkehrskontrolle erst ca. 3/4 Jahr besessen, was heißt ich war zu diesem Zeitpunkt noch eindeutig in der Probezeit. Die Verkehrskontrolle war Mitte Juni 2010. Ich hatte an diesem Tag einen Joint geraucht und habe deshalb keine Urinkontrolle durchführen lassen (Behauptete, dass ich nicht Pissen kann). Die Polizisten nahmen mich daraufhin mit aufs Revier und entnahmen mir eine Blutprobe. Ich durfte meinen Führerschein jedoch behalten. Eine weitere Vorladung informierte mich über meine resultierenden Blutwerte: Tetrahydrocannabinol (7,6 ng/ml) ; Hydroxy THC (8,4 ng/ml) ; THC-Carbonsäure (192 ng/ml). Dies weise daraufhin, dass ich einen regelmäßigen Umgang mit THC betreibe, meinten die Polizisten, was natürlich auch stimmt. (Ich habe seit diesem Zeitpunkt jedoch keinen Joint mehr angefasst.) Ich bekam also Post von der Busgeldbehörde Kassel mit einer Strafe über 740 Euro, 1 Monat Fahrverbot und 4 Punkten. Meinen Führerschein hatte ich jedoch immernoch.

Mein Problem ist nun, dass ich gedacht habe ich könne meinen Führerschein auch weiterhin behalten zudem ich während der Verkehrkontrolle keine Ausfallserscheinungen hatte. Jetzt bekam ich jedoch, 5 Monate nach dem "Delikt" Post vom Verkehrsamt, welche mir gemäß § 3 einen Entzug meiner Fahrerlaubnis und eine MPU auferlegen.
Noch zuzufügen: Ich habe nun bis zum 17.11. Zeit meinen Führerschein einzureichen!

Die Fragen sind nun:

1.Kann ich die MPU irgendwie umgehen (evt. dafür sorgen dass ich meinen Führerschein während des Drogenscreenings weiterhin behalten darf)
2.Wie absolviere ich die MPU am schnellsten positiv?
3.Was ist die Kostengünstigste Variante in Bezug auf Haartest/Urintest ; Therapeuten etc. ?
4.Kann ich die Untersuchungszeit verkürzen (schnellstmögliche Abgabe von Haartest)
5.Wieviel wird mich das ganze evt. kosten (z.B. bestenfals 500, schlechtestenfals 2000 Euro)?
6.Ist es besser: auf gebildeten, aus gutem Elternhaus stammenden Jungen "zu machen", oder zu behaupten man hätte einen Haufen Probleme und versucht diese durch den Konsum von Drogen zu kompensieren?

Vielen Dank im Vorraus!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.11.2010, 17:44
Benutzerbild von Piet
Piet Piet ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 06.11.2010
Beiträge: 72
Standard

Hallo,

Bin zwar neu hier aber habe das gleiche Problem wie Du !
Bei mir hat sich die Führerscheinstelle auf bis jetzt 3 Monate Frist eingelassen.
Aber nur weil ich Drogenfreiheit nachweisen konnte.
Ich glaube um die MPU wirst du leider nicht herum kommen.
Es gibt aber ein paar Möglichkeiten das zu verzögern.
Z.B. häufiger Wohnortwechsel , manche haben Richtervorbehalt geltend machen können(Beweißmittelverbot erwirkt) und wenn ich das richtig Verstanden habe sollte die Frist zum beibringen der Mpu lang genug sein um die erforderlichen Abstinenznachweise erbringen zu können.
Oder wollen sie Dir den Lappen nehmen und Du bekommst ihn erst nach erfolgreicher Mpu wieder ?
Wie dem auch sei. Es ist besser die Mpu zu akzeptieren und mit der Vorbereitung zu beginnen als Wege daran vorbei zu suchen.
Es haben wirklich nur ganz ganz wenige geschafft das zu umgehen und das wird wohl meist teurer und länger gewesen sein als die Mpu selbst.
Gruß piet
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.11.2010, 18:08
Benutzerbild von MarcSel
MarcSel MarcSel ist offline
Stammpersonal
 
Registriert seit: 28.08.2010
Beiträge: 294
Standard

Zitat:
Es haben wirklich nur ganz ganz wenige geschafft das zu umgehen und das wird wohl meist teurer und länger gewesen sein als die Mpu selbst
@Piet

Da gibts keine Rechtsmittel gegen die MPU

@salocin90

Zitat:
1.Kann ich die MPU irgendwie umgehen (evt. dafür sorgen dass ich meinen Führerschein während des Drogenscreenings weiterhin behalten darf)
Kurz und Knapp NEIN


Zitat:
2.Wie absolviere ich die MPU am schnellsten positiv?
In dem Du dich reinhängst und Over the Top vorbereitet bist , und hart an dir arbeitest


Zitat:
3.Was ist die Kostengünstigste Variante in Bezug auf Haartest/Urintest ; Therapeuten etc. ?

Geh zu einem Infoabend einer MPI wo du später hingehen willst und erkundige was die von dir verlangen in deinem Fall .



Zitat:
4.Kann ich die Untersuchungszeit verkürzen (schnellstmögliche Abgabe von Haartest)
Du musst ja sowieso eine bestimmte Zeit nachweisen , was willste den da verkürzen???

Wenn es heisst 6 Monate oder 12 Monate kannste nix verkürzen

Zitat:
5.Wieviel wird mich das ganze evt. kosten (z.B. bestenfals 500, schlechtestenfals 2000 Euro)?
500 Euro kannste dir schonmal abschminken , deine MPU wird ja schon mehr kosten , und dann noch die ganzen Test und Anträge und und und ...

auch wenn du dich richtig reinhängst wirst du die 1000 Euro locker übersteigen ..

Zitat:
6.Ist es besser: auf gebildeten, aus gutem Elternhaus stammenden Jungen "zu machen", oder zu behaupten man hätte einen Haufen Probleme und versucht diese durch den Konsum von Drogen zu kompensieren?

Um das zu beantworten müsste man mehr von dir wissen.

Fakt ist aber das du es leichter haben wirst wenn du bei der Wahrheit bleibst und deine Problematik aufarbeitest.
Dies wäre der direkte weg zum positiven Ergebniss.


Alle andere könnte in der Exploration derbe nach hinten losgehen wenn du ihn eine Geschichte auftischen willst und die nicht bis ins letzte Detail Wasserdicht ist .
Nichts für NOOBS !!!!!

Gib dir Mühe und Arbeite deine Geschichte auf dann wird es was und ist besser wie alles andere weil du das dann auch autentisch rüberbringen kannst
__________________
MEIN BRUTALO

http://marcdernascher.meinbrutalo.de


MPU bestanden am 08.09.2010

AVUS DORTMUND

Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.11.2010, 16:26
salocin90 salocin90 ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 08.11.2010
Beiträge: 2
Standard

[quote=Piet;338917]Hallo,

Bin zwar neu hier aber habe das gleiche Problem wie Du !
Bei mir hat sich die Führerscheinstelle auf bis jetzt 3 Monate Frist eingelassen.
Aber nur weil ich Drogenfreiheit nachweisen konnte.


@Piet
Erstmal danke für die schnellen Antworten!
Zum Großteil leuchten mir die gegebenen Tips sehr ein. Meine Frage ist nun wie du (Piet) es geschafft hast die 3 Monate Frist zu erhalten? Und was heißt das ? du musst den Führerschein nur 3 Monate abgeben oder hast du etwa noch 3 Monate Zeit bis zum Beginn der MPU?

Gruß Salocin90
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.11.2010, 01:53
Benutzerbild von Piet
Piet Piet ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 06.11.2010
Beiträge: 72
Standard

Sorry hab das erst jetzt gelesen !!!!
Und zwar habe ich das Schreiben bekommen das man mir den Führerschein entziehen will wegen TF oder ihn freiwillig abgeben kann.
Unten in dem Schreiben stand das ich nach dem Verwaltungsgesetz ein Recht habe mich zu den Vorwürfen zu aüßern .
Das habe ich getan und geschrieben:
Das ich dem Entzug der Fahrerlaubnis wiederspreche, da ich sehr wohl in der Lage bin ein KFZ zu führen. Begründung ich konsumiere kein THC und habe mein Verhalten geändert. Habe sofort ein for. Screening Urin gemacht (Psychiatrie 3Tage gedauert) und eine Haarprobe 7cm in Auftrag gegeben und die Rechnung als Anlage dem Schreiben an die Behörde begelegt.
Desweiteren habe ich vorgeschlagen freiwilig weitere Screenings zu machen.
Naja soll jetzt zu MPU !!
Ich denke das die das Ergebnis der Haarprobe abwarten müssen, weil könnte ja dich entlasten und die müssen dich anhören wegen Verfahrensfehler.
Somit wäre bei mir nach 10 monaten nach der TF und den Vorliegenden entlastenden Beweisen ein sofortiger Entzug unverhältnismäßig gewesen.
Das hätte vor Gericht Probleme gemacht.
oder so gruß piet
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13.11.2010, 01:55
Benutzerbild von Piet
Piet Piet ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 06.11.2010
Beiträge: 72
Standard

Ich darf den FS bis zur MPU behalten!!!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
haaranalyse, haarprobe, mpu, thc

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:48 Uhr.