Zurück   MPU Forum > MPU Diskussion > Drogen MPU

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt Gestern, 16:28
bower bower ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 12.04.2018
Beiträge: 6
Standard

Zitat:
Zitat von Kai R. Beitrag anzeigen
für eine Alkfragestellung gibt es keinerlei Grundlage. Du bist mit Kokain nicht owi-auffällig oder straffällig geworden.
owi? Ja, ich weiß ja nicht was alles in meiner Akte steht, die dann auch die MPU-Crew einsehen wird.

Oder auf die Frage: "Haben Sie schon mal Ihren Führerschein verloren?" weiß ich dann u.U. nicht, was die nun wissen oder nicht...aber naja - Akteneinsicht auf jeden Fall anfordern wie ich das nun verstanden habe!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt Gestern, 16:51
Mackematik Mackematik ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 07.03.2018
Beiträge: 55
Standard

Zitat:
Zitat von bower Beitrag anzeigen
u.U. nicht, was die nun wissen oder nicht...aber naja - Akteneinsicht auf jeden Fall anfordern wie ich das nun verstanden habe!
Wenn du die Akte gesehen hast weißt du was die wissen und was nicht
Die Akte ist im Regelfall alles was die von dir wissen/erfahren
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt Gestern, 17:33
Kai R. Kai R. ist offline
MPU Profi
 
Registriert seit: 07.02.2008
Beiträge: 2.764
Standard

natürlich macht es Sinn, die Akte zu kennen. Aber dass die Alkfahrt drinstehen wird, weißt Du ja. Auf Nachfrage solltest Du das auch zugeben. Nur gibt das keine Alkoholfragestellung her und der Gutachter ist bei der Begutachtung an die Fragestellung gebunden.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
alkohol, drogen, kokain, mpu

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:01 Uhr.