Zurück   MPU Forum > MPU Diskussion > Führerscheinstellen

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 13.09.2017, 18:40
Chrie7100 Chrie7100 ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 13.09.2017
Beiträge: 7
Standard Bald geschafft

hallo zusammen,
ich habe jetzt seid 14 jahren keinen führerschein. 2018 sind dann die 15 jahre rum und die einträge werden gelöscht. sollte eine mpu machen was ich damals aus kostengründen nicht machte. habe mir in den 14 jahren nichts zu schulten kommen lassen. der tilgung in meiner akte dürfte also nichts im wege stehen.

nun meine frage.....wie gehe ich dann vor? meldet sich die führerscheinstelle bei mir? kann ich vorher schonmal fragen was alles verlangt wird?
ich komme aus rheinland pfalz. ich weis von bekannten, die auch so einen fall hatten, da hat sich die führerscheinstelle bei denen gemeldet.
keiner von denen mußte ein erneute prüfung machen. nur sehtest und erste hilfe.
hat da jemand erfahrung von euch wie das alles vonstatten geht?
Mit Zitat antworten
 

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:08 Uhr.