Zurück   MPU Forum > MPU Diskussion > Alkohol MPU

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 18.05.2018, 00:03
FNR FNR ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 17.05.2018
Beiträge: 1
Standard BAK 2,24 Fahrrad

Servus liebe Leute,

folgendes zu mir und meinem Anliegen. Mir wurde die Berechtigung zum Führen fahrerlaubnisfreier und fahrerlaubnispflichtiger Fahrzeuge nach einer Trunkenheitsfahrt mit Fahrrad am 05.10.2013 entzogen.

Das ist inzwischen schon fast 5 Jahre her und mein Leben hat sich seitdem stark verändert, unter anderem lebe ich seit knapp über einem Jahr unabhängig von der Führerscheinproblematik abstinent und werde das den Rest meines Lebens so beibehalten. Unpraktischerweise habe ich darüber aber auch keine Nachweise, da das erstmal nicht mein Fokus war. Nun möchte ich aber langsam dieses leidige Thema aus der Welt schaffen.

Ich habe mich hier hauptsächlich angemeldet um erstmal herauszufinden wie ich denn nun am Besten vorgehe und wie die Erfahrungen anderer Nutzer mit den Prüfungsstellen sind. Die näheste wäre der TÜV Thüringen in Erlangen. In dem Schreiben von damals werden ansonsten noch weiterere Stellen in Nürnberg vorgeschlagen.

Als Abstinenznachweise würde ich die Haarprobe wählen. Könnte es hier aufgrund meiner deutlich mehr als schulterlangen Haare zu Problemen kommen bezüglich noch nachweisbarer Altlasten? Ist aufgrund des BAK zu erwarten dass mindestens 12 Monate Abstinenz nachgewiesen werden müssen?

Hier erstmal der "kleine Fragebogen", den ausführlichen werde ich innerhalb der nächsten Tage ausfüllen.

Zur Person
Geschlecht: Männlich
Größe: 177cm
Gewicht: 82kg
Alter: 27

eventl. Bundesland: Bayern

Was ist passiert?
Datum der Auffälligkeit: 05.10.2013
BAK: 2,24
Trinkbeginn: 21:00
Trinkende: 04:30
Uhrzeit der Blutabnahme: 05:30

Stand des Ermittlungsverfahrens
Gerade erst passiert: Nein
Strafbefehl schon bekommen: Ja
Dauer der Sperrfrist: -

Führerschein
Hab ich noch: Nein
Hab ich abgegeben: Ja
Hab ich neu beantragt: Nein
Wurde mir entzogen? Nein
Noch in der Probezeit?: Nein
Habe noch nie einen besessen: -

Führerscheinstelle
Hab schon in meine Akte geschaut Ja/Nein: Nein
Sonstige Verstöße oder Straftaten?: Nein
Fragestellung der Fsst (falls bekannt): Eignung zur Führung fahrerlaubnisfreier und fahrerlaubnispflichtiger Fahrzeuge

Konsum
Ich trinke noch Alkohol, wenn ja wie oft wieviel: Nein
Ich lebe abstinent seit: 05.02.2017

Abstinenznachweis
Haaranalyse ja, wie viele bisher und seit wann: Nein
Nein ich befinden mich im Urinscreeningprogram seit: Nein

Aufarbeitung
Suchtberatungsstelle aufgesucht?: Nein
Selbsthilfegruppe (SHG): Nein
Psychologe/Verkehrspsychologe: Nein
Kurs für verkehrsauffällige Autofahrer: Nein

Ambulante/stationäre Therapie
(bitte Zeitraum von Beginn bis Ende angeben): Nein

werden derzeit Medikamente eingenommen?Antidepressiva etc:

MPU
Datum: Noch nicht
Welche Stelle (MPI): Unschlüssig, evtl. TÜV Thüringen Erlangen
Schon bezahlt?: Nein

Schon eine MPU gehabt? Nein
Wer hat das Gutachten gesehen?: -

Was steht auf der letzten Seite (Beantwortung der Fragestellung)?: -

Welche Empfehlung (Auflagen) wurden ausgesprochen: -

Altlasten
Bereits durch Alkohol auffällig geworden Punkte oder sonstige Straftaten: Nicht vorhanden.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.05.2018, 00:15
kapomick kapomick ist gerade online
MPU Profi
 
Registriert seit: 18.04.2013
Beiträge: 5.705
Standard

Hallo FNR,

willkommen im Forum.

Zitat:
Zitat von FNR Beitrag anzeigen
Das ist inzwischen schon fast 5 Jahre her und mein Leben hat sich seitdem stark verändert, unter anderem lebe ich seit knapp über einem Jahr unabhängig von der Führerscheinproblematik abstinent und werde das den Rest meines Lebens so beibehalten. Unpraktischerweise habe ich darüber aber auch keine Nachweise, da das erstmal nicht mein Fokus war. Nun möchte ich aber langsam dieses leidige Thema aus der Welt schaffen.
Das ist sehr löblich, dass du das für dich so geschafft hast.

Zitat:
Ich habe mich hier hauptsächlich angemeldet um erstmal herauszufinden wie ich denn nun am Besten vorgehe und wie die Erfahrungen anderer Nutzer mit den Prüfungsstellen sind. Die näheste wäre der TÜV Thüringen in Erlangen. In dem Schreiben von damals werden ansonsten noch weiterere Stellen in Nürnberg vorgeschlagen.
Allgemein kann man bei jedem MPI bestehen, wenn die Aufarbeitung passt. Allerdings hat der TÜV im allgemeinen einen schlechten Ruf, da er gern noch Kurse verkauft. Im Bereich Erlangen/Nürnberg gibt es so ziemlich jedes MPI.

Zitat:
Als Abstinenznachweise würde ich die Haarprobe wählen. Könnte es hier aufgrund meiner deutlich mehr als schulterlangen Haare zu Problemen kommen bezüglich noch nachweisbarer Altlasten? Ist aufgrund des BAK zu erwarten dass mindestens 12 Monate Abstinenz nachgewiesen werden müssen?
Ein AB-Nachweis mit Haaren kann nur rückwirkend für 3 Monate gemacht werden. Sprich, es dürfen nur die 3cm, die am nächsten zum Kopf waren, verwendet werden. Alles andere muss abgeschnitten werden. Insofern hast du bezüglich Altlasten nichts zu befürchten. Und "Puffer" hast du ja mehr als genug, wenn du bereits ein Jahr abstinent bist.
Ob du es auch in 6 Monaten schaffen kannst (sprich bei dir in 3, denn 3 kannst du ja rückwirkend nachweisen), das kann dir so ohne weiteres niemand sagen. Das ist mit deiner BAK nicht leicht, aber auch nicht unmöglich. Es kommt darauf an, wie deine Trinkgeschichte war, Dauer, Intensität und Gründe. Die TF war ja, als du 22 warst. Demnach hast du wohl noch nicht die längste Trinkhistorie. Das könnte für dich sprechen. Wobei ich natürlich nicht weiß, wie es nach der TF aussah.
Eine Möglichkeit wäre, mal zur Suchtberatung zu gehen, die ist nicht nur für Süchtige da. Da geht es zwar weniger um MPU, aber wenn du zu denen gehst und erklärst, du willst deine AB festigen und deine Trinkmotive näher ergründen, dann kann das für dich sehr hilfreich sein. Die Bescheinigung, die du bekommst, ist es bei der MPU allemal.

Zitat:
Hier erstmal der "kleine Fragebogen", den ausführlichen werde ich innerhalb der nächsten Tage ausfüllen.
Das macht Sinn.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:26 Uhr.