Zurück   MPU Forum > MPU Diskussion > Alkohol MPU

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 02.11.2017, 13:30
Tobias1990 Tobias1990 ist offline
Stammpersonal
 
Registriert seit: 02.11.2017
Beiträge: 123
Standard Ich habe bald eine Alkohol-MPU

Hallo! Ich bin der Tobias und vor 4 1/2 Jahren fuhr ich um 6.30 Uhr früh mit Restalkohol von über 1,6 Promille Auto und weil ich mit 130 Km/h in eine scharfe Kurve fuhr verlor ich die Kontrolle über mein Fahrzeug und fuhr in ein Haus. Gott sei Dank ist mir nicht viel passiert. Ich hatte einen Schutzengel. Ich mache seit Februar ein 1-jähriges Urinscreening und dann kommt die MPU. Ich wollte fragen wann ich mich da einen Antrag bei der Führerscheinstelle stellen muss und wann ich zur MPU muss. Habe gehört das muss in den letzten 4 Wochen nach dem letzten Urinscreening sein. Ich hatte schon früher 2 mal MPU. Einmal weil ich zu viele Strafdaten im Straßenverkehr in der Probezeit hatte und dann 3 Monate später gleich wieder weil ich 1 x geblitzt wurde. Beide male habe ich die MPU "bestanden". Nun habe ich dann im Februar 2018 wieder eine MPU nach 5 Jahren dann. Soll ich zu dem Institut gehen (Avus in Nürnberg) wo ich beide male schon war oder soll ich diesmal zu einem anderen Institut gehen (würde die Pima in Nürnberg wählen) Erfährt der Psychologe dort was ich bei den ersten beiden MPUs gesagt habe? Ich hoffe, ihr könnt mir helfen. LG. Tobias
Mit Zitat antworten
 

Lesezeichen

Stichworte
alkohol, institut, psychologe

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:17 Uhr.