Zurück   MPU Forum > MPU Diskussion > Alkohol MPU

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.04.2018, 14:41
Nando2005 Nando2005 ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 16.04.2018
Beiträge: 6
Standard Wie wird der Konsum ausgewertet?

Hallo Zusammen,

wie werden die Haare analysiert?
Z. B. wenn man 1 Monat getrunken hat und die naechsten 2 Monate 0,0 - also gar nichts. Wie wird der Konsum verteilt? 1 Monat ja, 2 Monate nicht, was bekommt man fuer Ergebnis?

Vielen Dank, Gruss
Nando
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.04.2018, 15:25
Benutzerbild von gipsy
gipsy gipsy ist offline
Stammpersonal
 
Registriert seit: 03.06.2015
Beiträge: 476
Standard hi

du solltest mindestens 3,5 monate warten,bis du zum haarcreening gehst.auch sollten deine haare nicht gefärbt und mindestens 4 cm lang sein.
__________________
Don`t worry,be happy
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.04.2018, 15:37
Benutzerbild von Alana
Alana Alana ist offline
MPU Profi
 
Registriert seit: 06.08.2011
Beiträge: 11.339
Standard

Es wird über die gesamten drei Monate gemessen und zeitlich nicht differenziert. Das wäre zwar möglich, ist aber zu aufwändig und zu teuer.
__________________
Liebe Grüße
Alana
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.04.2018, 15:47
Nando2005 Nando2005 ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 16.04.2018
Beiträge: 6
Standard

Zitat:
Zitat von gipsy Beitrag anzeigen
du solltest mindestens 3,5 monate warten,bis du zum haarcreening gehst.auch sollten deine haare nicht gefärbt und mindestens 4 cm lang sein.
Hallo,
es handelt sich bei mir nicht um MPU, sondern Familien Angelegenheit. Meine Frau behauptet (ueber Rechtsanwalt), ich soll eine Therapie machen, brauche aber nicht, da ich seit Mitte Februar keinen Tropfen getrunken habe und dies sollte ich irgendwie beweisen.
Benoetige also einen Beweis, dass ich keine Therapie brauche.
Wie soll ich am besten vorgehen?
Die Blutwerte habe ich bereits, Leberwerte sind mehr als normal, was bleibt denn noch?
Dank, Gruss.
Nando
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16.04.2018, 23:14
Benutzerbild von Alana
Alana Alana ist offline
MPU Profi
 
Registriert seit: 06.08.2011
Beiträge: 11.339
Standard

Dann brauchst Du die Haaranalyse ja nicht um eine Abstinenz nachzuweisen, sondern einen sozial verträglichen Konsum. Auch das geht. Dann müssen deine Werte unter 30 liegen als Durchschnittswert über drei Monate. Ist ein durchaus übliches Verfahren.

Aber Vorsicht: tricksen kannst Du bei einer HA nicht, Du solltest also sicher sein, Alkohol nur in einem unproblematischen Rahmen konsumiert zu haben.

Untersuchen ließen sich auch kürzere Abschnitte. 1 cm = 1 Monat. Für die letzten sechs Wochen wäre auch eine Blutuntersuchung auf CDT möglich.
__________________
Liebe Grüße
Alana
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 17.04.2018, 13:08
Nando2005 Nando2005 ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 16.04.2018
Beiträge: 6
Standard

Zitat:
Zitat von Alana Beitrag anzeigen
Dann brauchst Du die Haaranalyse ja nicht um eine Abstinenz nachzuweisen, sondern einen sozial verträglichen Konsum. Auch das geht. Dann müssen deine Werte unter 30 liegen als Durchschnittswert über drei Monate. Ist ein durchaus übliches Verfahren.
Aber Vorsicht: tricksen kannst Du bei einer HA nicht, Du solltest also sicher sein, Alkohol nur in einem unproblematischen Rahmen konsumiert zu haben.
Untersuchen ließen sich auch kürzere Abschnitte. 1 cm = 1 Monat. Für die letzten sechs Wochen wäre auch eine Blutuntersuchung auf CDT möglich.
Hallo Alana,
vielen Dank fuer den Hinweis bzgl. CDT. Werde beim Labor anfragen.
Wie vorsichtig ich sein kann, weiss ich nicht, habe seit ca 18.02 keinen Tropfen mehr getrunken. Davor schon einiges, aber stressbedingt. Ich muss aber den Untersuchung-Termin vom 30.04.2018 einhalten. Das ist das Problem....
Gruss
Nando.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 17.04.2018, 22:18
Benutzerbild von Alana
Alana Alana ist offline
MPU Profi
 
Registriert seit: 06.08.2011
Beiträge: 11.339
Standard

Zitat:
vielen Dank fuer den Hinweis bzgl. CDT. Werde beim Labor anfragen.
Die Untersuchung kannst Du über deinen Hausarzt machen lassen. Kostet ca. 40 Euro. Aussagen lassen sich damit für die letzten 4 bis 6 Wochen treffen.

Die Angabe „18.02. letztes Mal getrunken“ klingt ehrlich gesagt nach „vorher viel“. Damit kannst Du wohl Haaranalysen vergessen, denn wenn Du das Ergebnis bis Ende des Monats brauchst, müßtest Du jetzt zur HA geben und da wird sicherlich noch etwas gefunden werden. Wo hoch der Wert dann wäre und welcher Dir in der Auseinandersetzung noch hilft, vermag ich natürlich nicht zu sagen.
__________________
Liebe Grüße
Alana
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 09.05.2018, 12:26
Nando2005 Nando2005 ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 16.04.2018
Beiträge: 6
Standard CDT Wert war perfekt.

Zitat:
Zitat von Alana Beitrag anzeigen
Die Untersuchung kannst Du über deinen Hausarzt machen lassen. Kostet ca. 40 Euro. Aussagen lassen sich damit für die letzten 4 bis 6 Wochen treffen.
Die Angabe „18.02. letztes Mal getrunken“ klingt ehrlich gesagt nach „vorher viel“. Damit kannst Du wohl Haaranalysen vergessen, denn wenn Du das Ergebnis bis Ende des Monats brauchst, müßtest Du jetzt zur HA geben und da wird sicherlich noch etwas gefunden werden. Wo hoch der Wert dann wäre und welcher Dir in der Auseinandersetzung noch hilft, vermag ich natürlich nicht zu sagen.
Hallo Alana,
CDT Test vom 30.04.2018 hat den Wert 0,8 gezeigt und dies ist weit unter dem Normalwert. Die Ergebnisse von der Haaranalyse hab ich noch nicht erhalten. Da habe ich aber etwas Angst, dass ich etwas ueber Durchschnitt liegen werde.
am 18.02 habe ich das letzte mal getrunken, danach, bis zu der Analyse am 30.04 gar keinen Tropfen mehr. am 05.04 habe ich die Haare bis auf 6mm geschnitten, bei der Analyse waren die gerade noch 3 cm lang.
Was ungefaehr kann ich erwarten?
Danke schoen.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 13.06.2018, 19:18
Nando2005 Nando2005 ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 16.04.2018
Beiträge: 6
Standard Es ist vorbei

Zitat:
Zitat von Alana Beitrag anzeigen
Dann brauchst Du die Haaranalyse ja nicht um eine Abstinenz nachzuweisen, sondern einen sozial verträglichen Konsum. Auch das geht. Dann müssen deine Werte unter 30 liegen als Durchschnittswert über drei Monate. Ist ein durchaus übliches Verfahren.
Aber Vorsicht: tricksen kannst Du bei einer HA nicht, Du solltest also sicher sein, Alkohol nur in einem unproblematischen Rahmen konsumiert zu haben.
Untersuchen ließen sich auch kürzere Abschnitte. 1 cm = 1 Monat. Für die letzten sechs Wochen wäre auch eine Blutuntersuchung auf CDT möglich.
Hallo Alana,
hier mein Ergebnis:
"Konzentrationen im Bereich von 7-30 pg/mg wären mit einem sozialen Konsum vereinbar" - Mein Wert von Ethylglucuronid im Haar ist 27. Somit wären alle Fragen beantwortet.
Ausweitung des Umgangs mit dem Kind steht nichts mehr im Wege.
Danke an Alle fuer die Informationen und Unterstuetzung.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 13.06.2018, 19:26
Benutzerbild von Alana
Alana Alana ist offline
MPU Profi
 
Registriert seit: 06.08.2011
Beiträge: 11.339
Standard

Dann mal Herzlichen Glückwunsch dazu. Und die Hoffnung, daß deine Frau nicht noch auf weitere dumme Ideen kommt.
__________________
Liebe Grüße
Alana
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:50 Uhr.