Zurück   MPU Forum > MPU Infosammlung > Allgemeine MPU Infos

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 18.01.2006, 21:25
Benutzerbild von blossom
blossom blossom ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 19.11.2004
Beiträge: 7.605
Standard

Promillewerte und ihre Auswirkungen

0,2 Promille

Das Wahrnehmungsvermögen für bewegte Lichtquellen verschlechtert sich. Sie können
nachts die Entfernung entgegenkommender Fahrzeuge nicht mehr ausreichend sicher
abschätzen.

0,3 Promille

Die Raumtiefenschätzung wird beeinträchtigt. Sie beurteilen Entfernungen nicht mehr richtig.
Gewagte Überholmanöver und zu dichtes Auffahren sind Folge. Die Möglichkeit, dass es zu
einem Unfall kommt, erhöht sich um das Fünffache.

0,5 Promille

Angesteuerte Objekte liegen für Sie weiter entfernt als in der Realität. Dadurch sehen Sie
den Beginn einer Kurve in größerer Entfernung als es tatsächlich der Fall ist. Die Folge kann sein,
dass Sie mit zu hoher Geschwindigkeit in eine Kurve einfahren, den Scheitelpunkt verpassen
und aus der Kurve hinausgetragen werden.

Die Empfindlichkeit der Augen für rot Licht läßt nach, es tritt eine Rotschwäche ein. Sie können dann
das Rot einer Ampel, einer Baustellensicherung oder Schluss- und Bremslichter voranfahrender Autos
nicht mehr so wahrnehmen wie Sie es ohne Alkoholeinwirkung könnten.

Die Reaktionsfähigkeit und Aufmerksamkeit lassen erheblich nach. Ebenso wird die Umstellung von einem
optischem Reiz zum anderen langsamer. Die Anpassung zum Beispiel beim Übergang von Fern- auf
Abblendlicht gelingt nicht schnell genug. Wenn sie mangels rascher Reaktionsfähigkeit zum Beispiel
nur eine Sekunde später bremsen vergrößert sich bei einer Geschwindigkeit von 50 Km/h der Bremsweg
um 14 m.

Gleichgewichtsstörungen treten auf.

Durch die euphorisierende Wirkung entsteht ein Gefühl der Sorglosigkeit und Entspannung. Konflikte,
Hemmungen, eigene Mängel, Ängste, Nöte und Beschwerden treten in den Hintergrund oder werden
verdrängt. Das auftretende Gefühl des Wohlbehagens führt zu gehobener Stimmung, Fröhlichkeit,
Ausgelassenheit und Selbstüberschätzung. Die Kritikfähigkeit läßt nach und führt zu einer größeren
Risikobereitschaft und verminderter Vorsicht.

1,0 Promille

Die Hell-Dunkel-Reaktion der Augen, also ihre Fähigkeit sich auf plötzliche Helligkeitsunterschiede
einzustellen, ist erheblich gestört. Sie erkennen nach der Blendung durch den Gegenverkehr
oder im Wechsel von Fern- und Abblendlicht Fußgänger, Radfahrer, parkende Autos oder
Gegenstände auf der Fahrbahn zu spät.

Das Blickfeld verengt sich erheblich. Sie können nicht mehr ausreichend wahrnehmen, was von rechts nach links kommt. Die Aufmerksamkeit verringert sich um die Hälfte. Die Reaktionszeit wird noch länger, der Anhalteweg
noch größer. Die intellektuelle Leistung nimmt rasch ab. Konzentration, Aufmerksamkeit, Kritik
und Urteilsvermögen, Auffassung- und Umstellungsfähigkeit, Umsicht und Besonnenheit lassen nach.
Außerdem wird das Verantwortungsgefühl stark beeinträchtigt.
Verstärkt treten Gleichgewichts- und Koordinationsstörungen auf. Die Folge sind typisch alkoholbedingte
Verhaltensweisen wie Geradeausfahren in Kurven, Schlangenlinienfahren, Auffahren auf andere Fahrzeuge,
Unfälle beim Einparken, Nichtbeachten der Vorfahrt, überhöhte Geschwindigkeit, unvorsichtiges Überholen
bis zum Herausfallen aus dem Auto, wenn die Tür geöffnet wird.

1,1 Promille

Bewegungen werden verlangsamt und unsicher. Unerwünschte Gefühlsausbrüche sind nicht mehr kontrollierbar.
Das Stadium der Enthemmung erreicht seinen Höhepunkt. Die absolute Fahruntüchtigkeit tritt
bei allen Kraftfahrzeugen ein.
__________________
#blossom#
  #2  
Alt 28.04.2006, 23:03
Benutzerbild von blossom
blossom blossom ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 19.11.2004
Beiträge: 7.605
Standard

Alkoholgehalt im Blut ab 0,3 (bis unter 0,5) Promille:

A. nicht strafbar, wenn keine Anzeichen von Fahrunsicherheit vorliegen

B. strafbar, wenn Anzeichen von Fahrunsicherheit vorliegen:
- 7 Punkte im Verkehrszentralregister; Geld- oder Freiheitsstrafe (bis zu 5 Jahre)
- Führerscheinentzug (Sperrfrist 6 Monate bis 5 Jahre oder auf Dauer)

C. strafbar, wenn es zu einem Verkehrsunfall kommt:
- 7 Punkte im Verkehrszentralregister; Geld- oder Freiheitsstrafe (bis zu 5 Jahre)
- Führerscheinentzug (Sperrfrist 6 Monate bis 5 Jahre oder auf Dauer)

Alkoholgehalt im Blut ab 0,5 Promille:

A. Geldbuße und Fahrverbot, wenn keine Anzeichen von Fahrunsicherheit vorliegen (§ 24a Abs. 1 StVG)
1. Erstverstoß: 4 Punkte, 250 Euro Geldbuße, 1 Monat Fahrverbot
2. Zweitverstoß: 4 Punkte, 500 Euro Geldbuße, 3 Monate Fahrverbot
3. Weiterer Verstoß: 4 Punkte, 750 Euro Geldbuße, 3 Monate Fahrverbot

B. strafbar, wenn Anzeichen von Fahrunsicherheit vorliegen:
- 7 Punkte im Verkehrszentralregister; Geld- oder Freiheitsstrafe (bis zu 5 Jahre)
- Führerscheinentzug (Sperrfrist 6 Monate bis 5 Jahre oder auf Dauer)

C. strafbar, wenn es zu einem Verkehrsunfall kommt:
- 7 Punkte im Verkehrszentralregister; Geld- oder Freiheitsstrafe (bis zu 5 Jahre)
- Führerscheinentzug (Sperrfrist 6 Monate bis 5 Jahre oder auf Dauer),
- Schadenersatz, Schmerzensgeld und eventuell Rente an Unfallopfer

Alkoholgehalt im Blut ab 1,1 Promille:

A. strafbar, wenn keine oder Anzeichen von Fahrunsicherheit vorliegen:
- 7 Punkte im Verkehrszentralregister; Geld- oder Freiheitsstrafe (bis zu 5 Jahre)
- Führerscheinentzug (Sperrfrist 6 Monate bis 5 Jahre oder auf Dauer)

B. strafbar, wenn es zu einem Verkehrsunfall kommt:
- 7 Punkte im Verkehrszentralregister; Geld- oder Freiheitsstrafe (bis zu 5 Jahre)
- Führerscheinentzug (Sperrfrist 6 Monate bis 5 Jahre oder auf Dauer)
- Schadenersatz; Schmerzensgeld und eventuell Rente an Unfallopfer


Besonderheiten für Radfahrer

Obige Übersicht gilt für Alkoholdelikte von Kraftfahrzeugführern.
Da einige gesetzliche Bestimmungen sich ausdrücklich auf Kraftfahrzeugführer beschränken, gelten für Radfahrer andere Regeln:

1. Alkoholgehalt im Blut ab 0,3 (bis unter 1,6) Promille:

A. nicht strafbar, wenn keine Anzeichen von Fahrunsicherheit vorliegen

B. strafbar nach § 316 StGB, wenn Anzeichen von Fahrunsicherheit vorliegen:
- 7 Punkte im Verkehrszentralregister; Geld- oder Freiheitsstrafe (bis zu 1 Jahr)
FAQ: Regelstrafen für Ersttäter; Anzahl Tagessätze, Dauer Sperrfrist usw.

C. strafbar nach § 315c StGB, wenn es alkoholbedingt zu einem Verkehrsunfall kommt oder ein anderer Verkehrsteilnehmer konkret gefährdet wird:
- 7 Punkte im Verkehrszentralregister; Geld- oder Freiheitsstrafe (bis zu 5 Jahre)
- zivilrechtliche Haftung für den Unfallschaden, die private Haftpflicht kann unter Umständen eine Regulierung ablehnen (wegen grober Fahrlässigkeit).

Ein Entzug der Fahrerlaubnis ist im Rahmen des Strafverfahrens nicht vorgesehen, ebensowenig ein Fahrverbot.
Auch eine MPU ist nicht automatisch vorgesehen.
Erst bei einem zweiten Alkoholverstoß (z.B. Fahrt mit 0,51 Promille als Kraftfahrer) würde eine MPU angeordnet.
Wenn Tatsachen die Annahme von Alkoholabhängigkeit begründen, wird ein ärztliches Gutachten verlangt.

2. Alkoholgehalt im Blut ab 1,6 Promille:

in jedem Fall strafbar nach § 316 bzw. § 315c StGB:

* 7 Punkte im Verkehrszentralregister; Geld- oder Freiheitsstrafe (bis zu 1 Jahr)
FAQ: Regelstrafen für Ersttäter; Anzahl Tagessätze, Dauer Sperrfrist usw.
* falls die Voraussetzungen von 1.C erfüllt sind, so treten auch die dort genannten Folgen ein
* die Führerscheinstelle ordnet eine MPU an, um die Eignung als Kraftfahrzeugführer zu überprüfen;
wird diese nicht bestanden, so wird die Fahrerlaubnis entzogen.
Die MPU-Anordnung sollte zwar zeitnah aufgrund einer Mitteilung der Polizei/Staatsanwaltschaft an die Führerscheinbehörde erfolgen,
oftmals wartet die Führerscheinstelle jedoch den rechtskräftigen Abschluss des Strafverfahrens ab.
Wird sie darüber nicht zeitnah informiert, so kann in Einzelfällen die MPU-Anordnung auch erst einige Jahre später kommen, wenn mindestens ein weiterer Punkt in Flensburg dazu führt, dass das KBA die Führerscheinstelle auf das Vorhandensein von 8 Punkten hinweist, damit die Maßnahmen nach § 4 (3) Nr. 1 StVG ergriffen werden können.

Quelle: KBA

Videos zum Thema findet ihr hier (Kingcastors Videographie)
__________________
#blossom#
Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:09 Uhr.