Zurück   MPU Forum > Führerschein > Ausländischer Führerschein

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 21.05.2013, 21:14
blitz-eu-führerschein.de blitz-eu-führerschein.de ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 20.05.2013
Beiträge: 1
Standard Füherschein in Rumänien

Hallo Leute,

falls jemand ein neuen und legalen EU-Führerschein (alle Klassen) innerhalb braucht, dann schaut doch bitte unter:

www.blitz-eu-führerschein.de

Gruß
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.05.2013, 22:59
Benutzerbild von schwinn2002
schwinn2002 schwinn2002 ist offline
MPU Profi
 
Registriert seit: 07.04.2011
Beiträge: 1.109
Standard

Nu, is bestimmt total legal.......
__________________
mpu beim 1sten mal am 04.01.2012 bei abv dresden bestanden
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.06.2013, 09:23
swity1 swity1 ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 18.06.2013
Beiträge: 2
Standard

Vasily Kultenko…… Ist eine Abzocke.
Ich war in Not und er hat es voll ausgenutzt.
Hab sehr viel Geld verloren.
Finger Weg von http://www.fuehrerschein-kaufen.info/impressum.php
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.04.2015, 05:25
vasilykultenko vasilykultenko ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 12.04.2015
Beiträge: 1
Standard

Warum diese Tussie keinen Führerschein bekommen hat hat sie ja nicht geschrieben.

Dann werde ich es einmal verklickern. Sie hat einen Führerschein bestellt, aber Sie meinte einen Wohnsitznachweis (seit dem 19.01.2013 Pflicht!) könne Sie ja dann noch bestellen wenn sie den Führerschein umschreiben läßt. Ich hatte ihr damals gesagt, sie müsse selber wissen was sie macht, ich würde den Wohnsitznachweis an ihrer Stelle gleich mit bestellen.

Es ist dann genau das passiert, was passieren mußte. Die Verkehrsbehörde hat über die Polizei Erkundigungen eingezogen, ob die Dame dort wohnt bzw. jemals gewohnt hat, was natürlich nicht der Fall war. Die Verkehrsbehörde hat die Erteilung abgelehnt.

Die Ablehnung habe ich ihr mitgeteilt, aber sie war der Meinung sie hätte für den Führerschein bezahlt und wolle den jetzt auch haben oder das Geld zurück.

Dass die Ablehnung am Wohnsitznachweis lag, den sie nicht bezahlen wollte, davon war auf einmal keine Rede mehr. Nein, wir waren jetzt alle Betrüger.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.04.2015, 11:22
Benutzerbild von Alana
Alana Alana ist offline
MPU Profi
 
Registriert seit: 06.08.2011
Beiträge: 11.585
Standard

So offen hat bisher keiner dieser "Anbieter" hier offen zugegeben, wie der Betrug läuft.
Zitat:
Zitat von vasilykultenko Beitrag anzeigen
ich würde den Wohnsitznachweis an ihrer Stelle gleich mit bestellen.
Es ist dann genau das passiert, was passieren mußte. Die Verkehrsbehörde hat über die Polizei Erkundigungen eingezogen, ob die Dame dort wohnt bzw. jemals gewohnt hat, was natürlich nicht der Fall war.
Lieber @vasilykultenko, nochmal langsam, nur für dich: das Gesetz fordert einen mindestens halbjährigen Hauptwohnsitz im Ausstellerland, nicht einen erlogenen Nachweis darüber. Das ist Betrug und Urkundenfälschung.
Zitat:
wir waren jetzt alle Betrüger.
Ja, und eure Kunden macht ihr zu Mittätern.
__________________
Liebe Grüße
Alana
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:58 Uhr.