Zurück   MPU Forum > Führerschein > Ausländischer Führerschein

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 09.07.2016, 21:34
minilee minilee ist offline
MPU Profi
 
Registriert seit: 05.06.2014
Beiträge: 3.394
Standard

Zitat:
Zitat von falo999 Beitrag anzeigen
Nein die 185 Tage ergeben sich aus der Begründung das nur das EU-Land eine FE austeilen darf indem man seinen ordentlichen Wohnsitz hat.

Prüfungen/Pflichtstunden können schon alles im Vorfeld abgelegt werden nur die Erteilung darf erst nach den 185 Tagen erfolgen.

Ich habe aber auch mal was davon gehört das es auch schneller geht wenn jemand wirklich in ein anderes Land zieht und auf die FE angewiesen ist
Aber das ist auch ein Thema wo ich überfragt bin.

Evtl. Google mal nach den Rechtsanwalt Marc N. Wandt aus Schwerte, das ist einer der bekanntesten EU-FS Anwälte und macht auch Beratungen für nicht Mandanten über einer 0190er Nummer.
Evtl. wäre es Sinnvoll da mal ein paar € zu investieren um Auskunft zu bekommen.
Auch französische Behörden fragen in Führerscheinangelegenheiten mittlerweile bei Ausländern u.a. beim Faer an... und dann?...
__________________
Das Leben wird vorwärts gelebt, aber nur rückwärts verstanden...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:48 Uhr.