Zurück   MPU Forum > Führerschein > Deutscher Führerschein

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 05.11.2018, 19:46
bigthe bigthe ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 29.07.2018
Beiträge: 4
Standard FS abgeben od entziehen lassen

Guten Tag,

nachdem ich meine MPU nicht positiv bestehen konnte, muss ich nun meinen Führerschein abgeben.

Mir wurde geraten alles nochmal neu zu machen was die MPU betrifft und das tue ich auch derzeit (12 Monate Tests etc). Leider habe ich vor ein paar Tagen einen Brief bekommen meinen FS abzugeben oder einziehen zu lassen.

Ich habe etwas recherchiet, leider keine eindeutig Antwort gefunden und hoffe ihr könnt mir helfen.

Und zwar gehts darum den FS freiwillig abzugeben oder eben einziehen zu lassen.

Kann mir die Einziehung negativ ausgelegt werden bei der Neuerteilung? Ich habe gelesen das eine Entziehung eine 6 monatige Sperre nach sich zieht, wäre kein Problem, da ich sowieso 1 Jahr auf FS verzichten muss. Mit welchen Kosten muss man bei einer Entziehung rechnen. Wie läuft die Entziehung ab, kommt die Polizei zu mir. Und die wichtigste Frage, wie lange dauert es bis eine Entziehung vollzogen ist also wieviel Zeit kann ich schinden?


MfG
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.11.2018, 21:03
Benutzerbild von Alana
Alana Alana ist offline
MPU Profi
 
Registriert seit: 06.08.2011
Beiträge: 11.485
Standard

Zitat:
Zitat von bigthe Beitrag anzeigen
Kann mir die Einziehung negativ ausgelegt werden bei der Neuerteilung?
Welche von beiden Varianten Du wählst, bleibt Dir überlassen. Für die Neuerteilung ändert das nichts.
Zitat:
Ich habe gelesen das eine Entziehung eine 6 monatige Sperre nach sich zieht
Trifft auf Dich nicht zu.
Zitat:
Mit welchen Kosten muss man bei einer Entziehung rechnen.
Das kann man so nicht sagen, weil die Gebührenordnung der FSST hier einen großen Spielraum läßt: 33,20 bis 256,00 €. Kommt natürlich auch auf den Aufwand, an deiner Stelle würde ich irgendwo von der Mitte, also ~ 150€ ausgehen. Dem kannst Du durch einen Verzicht entgehen. Da verlangen FSSTen auch Gebühren, aber nur im niedrigen zweistelligen Bereich.
Zitat:
Wie läuft die Entziehung ab, kommt die Polizei zu mir.
Du wirst aufgefordert, den FS abzuliefern (Achtung: meist wird die Entziehung sofort vollzogen; in dem Augenblick, wo Du die Anordnung erhältst, hast Du bereits keine Fahrerlaubnis mehr, darfst also nicht mehr fahren!). Kommst Du dem nicht fristgerecht nach, dann kommt die Polizei, gern auch mal zur Arbeitsstelle, wenn Du „nicht da“ bist.
Zitat:
Und die wichtigste Frage, wie lange dauert es bis eine Entziehung vollzogen ist also wieviel Zeit kann ich schinden?
In dem Brief wird Dir doch eine Frist gesetzt worden sein, innerhalb der Du dich entscheiden kannst! Wenn die verstrichen ist, geht das sehr schnell. Das kann schon am nächsten Tag passieren.
__________________
Liebe Grüße
Alana
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.11.2018, 23:50
kapomick kapomick ist offline
MPU Profi
 
Registriert seit: 18.04.2013
Beiträge: 5.764
Standard

Und nein, die Einziehung kann dir nicht negativ ausgelegt werden. Das ist dein gutes Recht.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:35 Uhr.