Zurück   MPU Forum > MPU Diskussion > MPU Begutachtungsstellen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 13.03.2018, 14:55
mckay80 mckay80 ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 09.08.2017
Beiträge: 9
Standard MPU TÜV Hessen Bielefeld / Hannover

Hallo,

Werde demnächst erneut meine MPU versuchen, und bin jetzt am überlegen ob ich in Bielefeld oder in Hannover zum TÜV Hessen gehen sollte!?

Zur Vorgeschichte:

Habe Ende 2005 meinen Lappen abgeben müssen, wegen Punkten und ein Punkt war wegen 0,8 Promille 2002, Zulassen Fahren ohne FE, usw.
Dazu kamen 2006 noch Fahren ohne FE.

2013 habe ich den ersten Versuch gestartet meine FE wieder zubekommen, bin dann zum Tüv Nord in Hannover, da es ja schon einige Jahre her war, und auch privat sich viel getan hat (verheiratet, Kind, Führungsposition im Job) habe ich keinen Vorbereitungskurs gemacht.

Hatte wohl auch etwas pech mit einer genervten VP, die auf den Alkohol geil war, was ich denn genau getrunken hatte, wieviel, usw.
Ende des Liedes, bin durchgefallen, könnte es aber nächsten Monat erneut probieren.

Im Anschluß hatte ich mir einen MPU Berater gesucht, wo ich auch drauf reingefallen bin, beim Erstgespräch alles top, muß paar Antworten auswendig lernen, dann kurze Prüfung und nächsten Monat zur MPU. Da ich 40 KM weit weg wohne könne man auch alles per Skype machen. Kosten 1400€

Das ernüchterne Ergebnis, Skype hat nie geklappt, sollte dann auch immer vorbei kommen für ca 15 min wo ich dann "Hausaufgaben" machen sollte, und selber auf die Antworten kommen muß.
Hat sich über ein Jahr hingezogen, da teilweise nur Termine alle 3-4 Wochen möglich waren. Bis der Laden weg war.

Soviel erstmal dazu, natürlich suche ich jetzt trotzdem vor der MPU irgendein Vorbereitungskurs, aber sollte doch etwas billiger ausfallen. Eventuell direkt dann beim Tüv!? Vielleicht habt Ihr da erfahrungen mit Vorbereitungskursen

P.S.: Es ist doch schon irgendwie eine Ironie, das die Chance ohne Vorbereitung bei unter 10% liegt, und das der Vorbereitungskurs das 3 fache der MPU kostet!! Wäre ja so als wenn im Steak House der Salat vor dem Steak 60-70€ kosten würde!!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.04.2018, 13:52
Behende Behende ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 17.12.2017
Beiträge: 6
Standard

Bei meinem MPU-Termin beim TüV Hessen Süd Feilenstr. Bielefeld (war sehr voll!)teilten mir andere Teilnehmer im Warteraum mit, ohne den TÜV-eigenen Kurs würde ich bei diesem Verkehrspsycholgen Herrn A. wohl durchfallen. Und dem war auch so. Die anderen, die den teuren tüv-eigenen-Kurs bezahlt hatten, kamen durch, auch als Zweittäter u. wurden freundlich von ihm zur Tür begleitet.
Mit warten waren es ings. mit Warten 1,5 std. Beim Warten musste man die Fragebögen ausfüllen. Bevor ich einen Bogen ausfüllen konnte, ging es zuerst zum Verkehrspsychologen, dann Reaktionstest (war gut) u. dann Mediziner (war auch alles o.k.).
In meinem negativ beschiedenen mir zugesandten Bericht standen leider komplett falsche Aussagen, die ich nie getätigt hatte! u. wichtige Aussagen fehlten. Hätte ich nie geglaubt, das sowas möglich ist. Sowas dürfte ich mir bei meiner Arbeit nicht erlauben.
Aber: ohne Bandaufnahme =kein Beweis.
Das weiss der Herr Verkehrspsychologe. Das Gespräch dauerte keine 15 Minuten bei Herrn A. Ich kann TÜV Hessen Süd Bi nicht empfehlen. Ansonsten nur mit Teilnahme des Tüv-eigenen Kurses. Oder mit Haaranalyse, Werbung dazu steht direkt am Empfangsthresen oder einfach mal dort anrufen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:45 Uhr.