Zurück   MPU Forum > MPU Diskussion > Drogen MPU

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 01.02.2018, 21:43
Benutzerbild von Alana
Alana Alana ist offline
MPU Profi
 
Registriert seit: 06.08.2011
Beiträge: 11.111
Standard

Zwei Ergänzungen:
Zitat:
Zitat von alex thc abstinenzler Beitrag anzeigen
Screenings in diesem Umfang erfühlen die Kriterien für einen Drogenabstinenznachweis.
Sollte der Konsum einer weiteren verbotenen Substanz aktenkundig und somit Bestandteil der Fragestellung sein, ist das Spektrum der Screenings auf diese Substanzen zu erweitern.

Zitat:
bedeutet dies im Falle eines höheren Wert wie der entsprechenden Cut off Wert. Das ein Drogenmissbrauch nachgewiesen ist.
Der cutoff ist nur noch das Kriterium für die Zulassung eines Labors. Heutzutage können viele Labore deutlich geringere Werte nachweisen. Jeder noch so kleine Befund, auch wenn er unterhalb des cutoff liegt, ist zu dokumentieren und führt als positiver Befund zum Abbruch des Abstinenzprogramms.
__________________
Liebe Grüße
Alana
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 01.02.2018, 21:45
Benutzerbild von alex thc abstinenzler
alex thc abstinenzler alex thc abstinenzler ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.2018
Beiträge: 37
Standard

Zitat:
Zitat von Wiedermal Beitrag anzeigen
Du müsstest also bei einer Haaranalyse, wie ich sie anstrebe über 12 Monate auf Mohnkuchen und Arznei usw. verzichten, da dies zu einer positiven Haarprobe führen wird/könnte ?

Also jeden Zettel jeden Einkauf mit Produkten, welche Mohn o.ä. beinhalten dokumentieren?

LG
Aus eigener Erfahrung kann ich dir nur empfehlen dich ausführlich zu informieren. Ich habe wegen Morphin im Urin meinen Abstinenznachweis 6 Monate verlängern müssen. Danach habe ich bei jedem Arztbesuch(Zahnarzt,Augenarzt) meine Situation angesprochen und mir für jegliche Medikamente einen ärztlichen Attest ausstellen lassen, sogar für diese schleimlösenden Brausetabletten. Ist wichtig den ansonsten kostet es dich nur nochmal zusätzlich Geld.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 13.02.2018, 17:04
trojanattack trojanattack ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 01.02.2018
Beiträge: 3
Standard

Erstmal vielen Dank für die zahlreichen Antworten.

Ich mach jetzt einen Check-Up/Vorbereitung und dann weiß ich ganz genau was man bei der MPU von mir sehen will. Die Information, dass man sich um etwaige Auflagen wie "Abstinenznachweis erbringen" selbst kümmern muss war mir nämlich neu.

Ich halt euch auf dem Laufenden.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 13.02.2018, 21:15
falo999 falo999 ist offline
MPU Profi
 
Registriert seit: 20.03.2014
Beiträge: 1.215
Standard

Zitat:
Zitat von trojanattack Beitrag anzeigen
Ich mach jetzt einen Check-Up/Vorbereitung und dann weiß ich ganz genau was man bei der MPU von mir sehen will.
So einfach ist es leider nicht es ist nur die Meinung von demjenigen der das 'Check-UP' durchgeführt hat.

Und damit kommt es darauf an wie gut er ist , und leider darf JEDER sobald er einen Gewerbeschein hat MPU Beratungen/Vorbereitungen und solche Check-UP anbieten.

Man sollte sich den Anbieter von sowas gut aussuchen...
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 13.02.2018, 21:35
Wiedermal Wiedermal ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 29.01.2018
Beiträge: 34
Standard

Machen diese Check ups auch die MPU stellen?
Oder der VP?
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 13.02.2018, 22:13
falo999 falo999 ist offline
MPU Profi
 
Registriert seit: 20.03.2014
Beiträge: 1.215
Standard

Nein die Firmen die die MPU selber anbieten dürfen keine Beratungen/Checkups usw. anbieten.
Einige lösen das zwar dann über Tochterfirmen aber der Psychologe der die MPU durchführt darf nicht vorbereiten.

Und ja es wäre gut wenn solche Vorbereitungen von Verkehrspsychologen durchgeführt würden , aber es darf halt aktuell jeder anbieten ohne irgentwelche Qualifikationen haben zu müssen (außer den Gewerbeschein was aber nur Steuerrechtliche Gründe hat).

Deswegen muß man schauen wem man dabei vertraut.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 13.02.2018, 22:39
trojanattack trojanattack ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 01.02.2018
Beiträge: 3
Standard

Zitat:
Zitat von falo999 Beitrag anzeigen
So einfach ist es leider nicht es ist nur die Meinung von demjenigen der das 'Check-UP' durchgeführt hat.

Und damit kommt es darauf an wie gut er ist , und leider darf JEDER sobald er einen Gewerbeschein hat MPU Beratungen/Vorbereitungen und solche Check-UP anbieten.

Man sollte sich den Anbieter von sowas gut aussuchen...
Hahaha ich krieg hier langsam die Krise. Das Thema MPU ist eine einzige Farce.

Wie bekomm ich denn wirklich fachkundig raus was man von mir erwartet ohne dass ich erst eine MPU gegen die Wand fahre? Hatte jetzt erstmal bei ON-MPU Unterlagen angefordert.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 14.02.2018, 13:15
Benutzerbild von samuel
samuel samuel ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 20.11.2004
Beiträge: 16.705
Standard

Halt Dich ans Forum, das ist die mit Abstand günstigste und kompetenteste Vorbereitung die es gibt.
__________________
Wer mich sucht, der findet mich als mpu-samuel bei eBay
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:28 Uhr.