Zurück   MPU Forum > MPU Diskussion > Alkohol MPU

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 08.07.2011, 11:01
Benutzerbild von mondstupfer
mondstupfer mondstupfer ist offline
Stammpersonal
 
Registriert seit: 07.07.2011
Beiträge: 208
Standard Bekennende Alkoholikerin - MPU Oktober 11

Hallo an alle

ich bin begeistert von eurem Forum und der kompetenten Arbeit die ihr hier leistet!

Strebe meine MPU im Oktober 2011 an und stelle jetzt erst mal den Profilfragebogen ein.

Zur Person
Geschlecht: weiblich
Größe: 162 cm
Gewicht: 63 kg
Alter: 50

eventl. Bundesland: Baden Württemberg

Was ist passiert?
Datum der Auffälligkeit: 18.08.2010
BAK: 2,56 ‰
Trinkbeginn:13 Uhr
Trinkende: 16:15Uhr
Uhrzeit der Blutabnahme: 18:14

Stand des Ermittlungsverfahrens
Gerade erst passiert:
Strafbefehl schon bekommen: ja
Dauer der Sperrfrist: 11 Monate

Führerschein
Hab ich noch: nein
Hab ich abgegeben:
Hab ich neu beantragt: noch nicht
Wurde mir entzogen? ja, nach TF
Noch in der Probezeit?: nein

Führerscheinstelle
Hab schon in meine Akte geschaut Ja/Nein: nein
Sonstige Verstöße oder Straftaten?: Anfang 2010 Unfall bei Ampel-Rotlicht, Bußgeld anstatt Fahrverbot
Fragestellung der Fsst (falls bekannt):

Konsum
Ich trinke noch Alkohol, wenn ja wie oft wieviel:
Ich lebe abstinent seit: 20.08.2010

Abstinenznachweis
Haaranalyse ja/nein:
Leberwerte ja/nein seit wann, wieviele: seit Sept. 2010, ca. 4 Werte
ETG-Programm ja/nein: ja, seit 14.09.2010
Keinen Plan?:

Aufarbeitung
Suchtberatungsstelle aufgesucht?: ja
Selbsthilfegruppe (SHG): ja
Psychologe/Verkehrspsychologe: nein
Kurs für verkehrsauffällige Autofahrer: nein
Ambulante/stationäre Therapie: stationäre Therapie (28.12.10 -19.04.11)
Keine Ahnung:

MPU

Datum: Mitte/Ende Oktober 2011
Welche Stelle (MPI): ? (Pima oder TÜV Stuttgart)
Schon bezahlt?: nein

Schon eine MPU gehabt? nein
Wer hat das Gutachten gesehen?:
Was steht auf der letzten Seite (Beantwortung der Fragestellung)?:
Welche Empfehlung (Auflagen) wurden ausgesprochen:

Altlasten
Bereits durch Alkohol auffällig geworden Punkte oder sonstige Straftaten:

- 1 Monat Führerscheinentzug 1994 (verjährt)
- 2006: Führerschein in Österreich einbehalten, da Atemkontrolle verweigert, Führerschein wurde mir dann über die deutsche Führerscheinstelle nach Hause geschickt; hoffe nicht, dass das aktenkundig ist


Liebe Grüße von der Schwäbischen Alb

mondstupfer
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.07.2011, 11:27
Benutzerbild von sDocsche
sDocsche sDocsche ist offline
MPU Profi
 
Registriert seit: 22.01.2011
Beiträge: 1.442
Standard

Ein herzliches Willkommen in unserer illustren Runde

Wenn ich das richtig sehe (Gott steh mir bei) dürften deine Abstinzzeiträume bezüglich des Krankheitsbildes erfüllt sein. Das ist schonmal was ....

Frage: Inwieweit hast du dich schon mit unserem Info-Teil befasst ??? Hast du dich schonmal mit dem Fragenkatalog vertraut gemacht ??


Gruss
__________________
Achtung !! s'Docsche ist hier
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.07.2011, 11:36
Benutzerbild von mondstupfer
mondstupfer mondstupfer ist offline
Stammpersonal
 
Registriert seit: 07.07.2011
Beiträge: 208
Standard

Zitat:
Zitat von mondstupfer Beitrag anzeigen
2006: Führerschein in Österreich einbehalten, da Atemkontrolle verweigert, Führerschein wurde mir dann über die deutsche Führerscheinstelle nach Hause geschickt; hoffe nicht, dass das aktenkundig ist
meint ihr, dass über diesen Vorgang die FSST einen Eintrag hat?

Habe etwas 'Bammel' vor den Reaktionstests (in der LZT haben einige gesagt, dass die ganz schön schwierig sind). Lohnt es sich die €50,- + eventuell Pedale auszugeben?

LG
mondstupfer
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.07.2011, 11:39
Benutzerbild von sDocsche
sDocsche sDocsche ist offline
MPU Profi
 
Registriert seit: 22.01.2011
Beiträge: 1.442
Standard

Lies mal die Erfahrungsberichte hier ....... fast alle sagen es ist nicht schlimm und zu schaffen !!!

Beantrage doch eine Akteneinsicht bei der FSST ... dann hast du Gewissheit !!! Wir haben hier sehr viele die sich mit sowas auskennen ; da wird sich noch jemand dazu melden


Gruss
__________________
Achtung !! s'Docsche ist hier
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.07.2011, 12:12
Benutzerbild von mondstupfer
mondstupfer mondstupfer ist offline
Stammpersonal
 
Registriert seit: 07.07.2011
Beiträge: 208
Standard

Zitat:
Zitat von sDocsche Beitrag anzeigen
Ein herzliches Willkommen in unserer illustren Runde

Wenn ich das richtig sehe (Gott steh mir bei) dürften deine Abstinzzeiträume bezüglich des Krankheitsbildes erfüllt sein. Das ist schonmal was ....

Frage: Inwieweit hast du dich schon mit unserem Info-Teil befasst ??? Hast du dich schonmal mit dem Fragenkatalog vertraut gemacht ??


Gruss
Hallo Doc

danke für die herzliche Aufnahme in eurer 'illustren Runde' !

Ich hoffe ebenfalls, dass der Herrgott mir beisteht

Habe mich immer wieder mit eurem Infoteil beschäftigt . Nach FS-Entzug habe ich - um mich abzulenken - sämtliche Infos geradezu aufgesogen.

Ausserdem hatte ich das Glück, dass zu dieser Zeit die Caritas einen Kurs angeboten hat. Bei der telefonischen Vorabinfo hat mich der Berater über ETG-Abstinenznachweise aufgeklärt und hat mir ein günstiges Labor genannt. Das war wirklich sehr großes Glück!!! Habe mich sofort in das ETG-Programm eingeschrieben. Auf meine Ansage, dass ich Therapie machen wolle hat er sehr positiv reagiert und mir gesagt, dass ich dann keinen Kurs brauche (ca. 400,- € gespart.

Habe lange nach der abstinenten Zeit nach Therapie recherchiert und hoffe nun inständig, dass 1/2 Jahr danach genügt (Abstinenznachweise dann über 13 Monate).

Mit eurem Fragenkatalog beschäftige ich mich seit gestern. Möchte den ganz in Ruhe beantworten. Habe an mich selbst den Anspruch, dass ich die Fragen so beantworte, dass ich anschließend nicht mehr allzuviel ändern muss. Bis Oktober ist ja noch ne Weile hin...

Für mich wäre KT keine Option; das würde ich nicht schaffen. Also lass ich jetzt ganz die Finger vom Alkohol. Und es geht....

Liebe Grüße

mondstupfer
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 08.07.2011, 12:16
Benutzerbild von mondstupfer
mondstupfer mondstupfer ist offline
Stammpersonal
 
Registriert seit: 07.07.2011
Beiträge: 208
Standard

Zitat:
Zitat von sDocsche Beitrag anzeigen
Beantrage doch eine Akteneinsicht bei der FSST ... dann hast du Gewissheit !!! Wir haben hier sehr viele die sich mit sowas auskennen ; da wird sich noch jemand dazu melden
ich meine hier gelesen zu haben, dass ich die Akteneinsicht erst beantragen soll, wenn die Akte ans MPI geht - falsch verstanden?

LG
mondstupfer
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 08.07.2011, 12:18
Benutzerbild von sDocsche
sDocsche sDocsche ist offline
MPU Profi
 
Registriert seit: 22.01.2011
Beiträge: 1.442
Standard

Zitat:
Also lass ich jetzt ganz die Finger vom Alkohol. Und es geht....
Und wie das geht !!!!

Wegen der Akte ..... die ist halt kurz bevor sie zum MPI geht aufm aktuellsten Stand (sollte sie halt sein).
Kannst ja auch zweimal reingucken

Gruss vom Rande der Alb
__________________
Achtung !! s'Docsche ist hier
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 08.07.2011, 12:28
Benutzerbild von Trabi go
Trabi go Trabi go ist offline
MPU Profi
 
Registriert seit: 12.11.2010
Beiträge: 2.072
Standard

Hallo und Willkommen hier mondstupfer !
Hier ein link zum Thema Recht
http://mpu-forum.mpu-idiotentest.com...ead.php?t=9232

Tach sDocsche,bist ja wieder fleißig

G Trabi
__________________
MPU beim ersten mal Bestanden am 12.05 2011 IBBK (N) G Trabi Jeder kann es schaffen auch
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 08.07.2011, 12:32
Benutzerbild von sDocsche
sDocsche sDocsche ist offline
MPU Profi
 
Registriert seit: 22.01.2011
Beiträge: 1.442
Standard

Jaaa..... fleißig wie ein Bienchen *summ summ*

Ich nutze die Zeit sinnvoll bevor ich nachher zur letzten Spätschicht für diese Woche gehe ; naja .... um 22 Uhr habe ich dann auch Wochenende
__________________
Achtung !! s'Docsche ist hier
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 08.07.2011, 12:40
Benutzerbild von mondstupfer
mondstupfer mondstupfer ist offline
Stammpersonal
 
Registriert seit: 07.07.2011
Beiträge: 208
Standard

Hallo Trabi Go

danke für den link!

Bin noch überhaupt nicht in Richtung FFS tätig geworden.
Wann sollte ich denn den FS neu beantragen?
Habe ich jetzt irgendwas versäumt?

Zu dieser Österreich-Geschichte: Dürfte nicht drin sein, wenn ja werde ich das klären. Ist ja nur wichtig, ob der GA davon weiß, ich will doch nix verheimlichen...

Danke euch!

LG
mondstupfer
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:22 Uhr.