Zurück   MPU Forum > MPU Diskussion > Alkohol MPU

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #241  
Alt 02.11.2018, 14:47
Davids Davids ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 27.09.2018
Beiträge: 48
Standard

Dann sollte das m.E. nach null Probleme geben. Du hast es verinnerlicht, lebst es konsequent und hast top Leberwerte. Das musst du dann nur entsprechend verkaufen. Und du bist eben noch verdammt jung, was dir in die Karten spielen dürfte ;-)
Kopf hoch, so viel wie ich gelesen habe, hast du dich sehr sehr ausgiebig mit allem beschäftigt und es liest sich echt gut, das i-tüpfelchen ist dann noch die Aufarbeitung mit der Kindheit, kann also nur positiv werden
Mit Zitat antworten
  #242  
Alt 02.11.2018, 14:48
Tigerpalme90 Tigerpalme90 ist offline
Stammpersonal
 
Registriert seit: 13.11.2017
Beiträge: 168
Standard

Zitat:
Zitat von Davids Beitrag anzeigen
Dann sollte das m.E. nach null Probleme geben. Du hast es verinnerlicht, lebst es konsequent und hast top Leberwerte. Das musst du dann nur entsprechend verkaufen. Und du bist eben noch verdammt jung, was dir in die Karten spielen dürfte ;-)
Kopf hoch, so viel wie ich gelesen habe, hast du dich sehr sehr ausgiebig mit allem beschäftigt und es liest sich echt gut, das i-tüpfelchen ist dann noch die Aufarbeitung mit der Kindheit, kann also nur positiv werden
Ich hoffe es
Danke für deinen Zuspruch
Mit Zitat antworten
  #243  
Alt 02.11.2018, 18:44
Benutzerbild von darksoul
darksoul darksoul ist offline
Stammpersonal
 
Registriert seit: 11.02.2016
Beiträge: 464
Standard

Zitat:
Weiterhin bin ich unsicher, ob ich mit KT durch die MPU komme, da ich mich hier im Forum schon sehr eingelesen habe. Ich allerdings in meinem Fall mit ähnlicher Promille keinen passenden Fragebogen finde, wo es dort mit KT geklappt hat :/
Wenn (ich) Bedenken dabei gehabt hätte, ob Du mit KT die MPU schaffst, so hätte ich Dir das schon mitgeteilt .

Zum Thema "passender Fragebogen". Ich meine, es gibt hier sehr viele FB. Oft sind die Grundvoraussetzungen bzw. die Rahmenbedingungen vergleichbar, vielleicht sogar in einigen Fällen identisch. Und doch ist jeder Fall natürlich individuel zu betrachten und zu bewerten, weil im Detail oft doch Abgrenzungen zu vielen anderen Fällen, gerade im Hinblick auf Frage 12. und die Trinkgewohnheiten, bestehen.

Du hast KT lange bereits gelebt, die Trinkhistorie (vor der MPU) ist nicht über eine sehr lange Zeit verteilt gewesen und Du bist auch noch nicht alt. Klar, eine Promillegrenze von 1,94 macht die Sache nicht zum Selbstläufer - es ist aber auch kein K.O.-Kriterium (ich hab ja z.B. mit über 2 Promille auch bestanden mit KT).

Von daher mach Dir diesbezüglich mal keine Gedanken und geh selbstsicher in die MPU! Schickes Wochenende allen.
__________________
Liebe Grüße, darksoul
Mit Zitat antworten
  #244  
Alt 02.11.2018, 19:22
Benutzerbild von marianee
marianee marianee ist offline
MPU Profi
 
Registriert seit: 21.09.2015
Beiträge: 1.049
Standard

Zitat:
Du hast KT lange bereits gelebt, die Trinkhistorie (vor der MPU) ist nicht über eine sehr lange Zeit verteilt gewesen und Du bist auch noch nicht alt. Klar, eine Promillegrenze von 1,94 macht die Sache nicht zum Selbstläufer - es ist aber auch kein K.O.-Kriterium (ich hab ja z.B. mit über 2 Promille auch bestanden mit KT).

Von daher mach Dir diesbezüglich mal keine Gedanken und geh selbstsicher in die MPU! Schickes Wochenende allen.
__________________
Diese Meinung kann ich nur unterstützen. Wenn du mit einem Wert um die 3,00 Promille gekommen wärst, hätte man sicher über AB nachdenken müssen. Aber (ohne das zu verharmlosen), deine 1,94 Promille und dein Alter von 27 Jahren würden bei AB-Diskussion während der MPU den GA sicher auch einige Fragezeichen in seinem Kopf entstehen lassen. Und da kann es passieren, dass du in Erklärungsnotstand kommst und dich in Widersprüchen verhedderst.
Wichtig, mach ihm klar, Fahren und Trinken wird in Zukunft getrennt. Trinkanlässe sind geplant ..., na, das kennst du doch alles.
Mit Zitat antworten
  #245  
Alt 02.11.2018, 22:04
Tigerpalme90 Tigerpalme90 ist offline
Stammpersonal
 
Registriert seit: 13.11.2017
Beiträge: 168
Standard

Zitat:
Zitat von darksoul Beitrag anzeigen
Wenn (ich) Bedenken dabei gehabt hätte, ob Du mit KT die MPU schaffst, so hätte ich Dir das schon mitgeteilt .

Zum Thema "passender Fragebogen". Ich meine, es gibt hier sehr viele FB. Oft sind die Grundvoraussetzungen bzw. die Rahmenbedingungen vergleichbar, vielleicht sogar in einigen Fällen identisch. Und doch ist jeder Fall natürlich individuel zu betrachten und zu bewerten, weil im Detail oft doch Abgrenzungen zu vielen anderen Fällen, gerade im Hinblick auf Frage 12. und die Trinkgewohnheiten, bestehen.

Du hast KT lange bereits gelebt, die Trinkhistorie (vor der MPU) ist nicht über eine sehr lange Zeit verteilt gewesen und Du bist auch noch nicht alt. Klar, eine Promillegrenze von 1,94 macht die Sache nicht zum Selbstläufer - es ist aber auch kein K.O.-Kriterium (ich hab ja z.B. mit über 2 Promille auch bestanden mit KT).

Von daher mach Dir diesbezüglich mal keine Gedanken und geh selbstsicher in die MPU! Schickes Wochenende allen.

Hey, okay danke. Ja war halt etwas verunsichert mit der maximalen Gesamtpromille. :-/
Wie ist das denn z.B. mit Trinkanlässen die ich in den letzten Jahren regelmäßig hätte und wenn ich dieses Jahr diesen nicht habe wie z.B. mein Geburtstag der ist Ende November und dieses Jahr habe ich mir auch aufgrund der anstehenden MPU vorgenommen dort nicht zu konsumieren. Könnte mich das in Erklärungsnot bringen wenn ich es dieses Jahr anders Handhabe?
Mit Zitat antworten
  #246  
Alt 02.11.2018, 22:05
Tigerpalme90 Tigerpalme90 ist offline
Stammpersonal
 
Registriert seit: 13.11.2017
Beiträge: 168
Standard

Zitat:
Zitat von marianee Beitrag anzeigen
Diese Meinung kann ich nur unterstützen. Wenn du mit einem Wert um die 3,00 Promille gekommen wärst, hätte man sicher über AB nachdenken müssen. Aber (ohne das zu verharmlosen), deine 1,94 Promille und dein Alter von 27 Jahren würden bei AB-Diskussion während der MPU den GA sicher auch einige Fragezeichen in seinem Kopf entstehen lassen. Und da kann es passieren, dass du in Erklärungsnotstand kommst und dich in Widersprüchen verhedderst.
Wichtig, mach ihm klar, Fahren und Trinken wird in Zukunft getrennt. Trinkanlässe sind geplant ..., na, das kennst du doch alles.
Ja ich verstehe schon was du meinst
Danke. Genau, habe es ja jetzt lange praktiziert um zu wissen worauf es ankommt.
Mit Zitat antworten
  #247  
Alt 05.11.2018, 18:52
Tigerpalme90 Tigerpalme90 ist offline
Stammpersonal
 
Registriert seit: 13.11.2017
Beiträge: 168
Standard

Zitat:
Zitat von Tigerpalme90 Beitrag anzeigen
Hey, okay danke. Ja war halt etwas verunsichert mit der maximalen Gesamtpromille. :-/
Wie ist das denn z.B. mit Trinkanlässen die ich in den letzten Jahren regelmäßig hätte und wenn ich dieses Jahr diesen nicht habe wie z.B. mein Geburtstag der ist Ende November und dieses Jahr habe ich mir auch aufgrund der anstehenden MPU vorgenommen dort nicht zu konsumieren. Könnte mich das in Erklärungsnot bringen wenn ich es dieses Jahr anders Handhabe?
Hey ihr, wegen der Zahlungsaufforderung des MPIs. Meine Akte ist schon länger da und eigentlich sollte ich das Schreiben schon bekommen haben. Würdet ihr da nochmal anrufen und nachfragen. Denn dann kann ich ja auch erst einen fixen Termin vereinbaren. Damit ich rechtzeitig auf der Arbeit einen Tag Urlaub einplanen kann
Mit Zitat antworten
  #248  
Alt 05.11.2018, 22:07
Benutzerbild von darksoul
darksoul darksoul ist offline
Stammpersonal
 
Registriert seit: 11.02.2016
Beiträge: 464
Standard

Zitat:
Hey ihr, wegen der Zahlungsaufforderung des MPIs. Meine Akte ist schon länger da und eigentlich sollte ich das Schreiben schon bekommen haben. Würdet ihr da nochmal anrufen und nachfragen. Denn dann kann ich ja auch erst einen fixen Termin vereinbaren. Damit ich rechtzeitig auf der Arbeit einen Tag Urlaub einplanen kann
Mit "Schreiben" meinst Du das bzgl. der Zahlungsaufforderung in Verbindung mit der Terminfindung?

Also wenn die Akte schon länger beim MPI ist, kann eine freundliche Nachfrage natürlich nicht schaden, wann Du denn mit diesem Schreiben rechnen kannst...

Dann würde ich überweisen und dann wird nochmal Kontakt wg. der Terminvereinbarung aufgenommen.

Denke mit Urlaubsplanung wirst Du keine Probleme haben, da der Termin denke ich weit genug in der Zukunft sein wird (also jetzt nicht 2 Tage nach Zahlung oder so...).
__________________
Liebe Grüße, darksoul
Mit Zitat antworten
  #249  
Alt 06.11.2018, 14:32
Tigerpalme90 Tigerpalme90 ist offline
Stammpersonal
 
Registriert seit: 13.11.2017
Beiträge: 168
Standard

Zitat:
Zitat von darksoul Beitrag anzeigen
Mit "Schreiben" meinst Du das bzgl. der Zahlungsaufforderung in Verbindung mit der Terminfindung?

Also wenn die Akte schon länger beim MPI ist, kann eine freundliche Nachfrage natürlich nicht schaden, wann Du denn mit diesem Schreiben rechnen kannst...

Dann würde ich überweisen und dann wird nochmal Kontakt wg. der Terminvereinbarung aufgenommen.

Denke mit Urlaubsplanung wirst Du keine Probleme haben, da der Termin denke ich weit genug in der Zukunft sein wird (also jetzt nicht 2 Tage nach Zahlung oder so...).

Hey, ja habe gerade einfach nochmal freundlich nachgefragt
Bekomme das Schreiben jetzt und dann kann ich überweisen. Einen Termin habe ich auch schon reserviert bekommen. Wird im Dezember sein
Mit Zitat antworten
  #250  
Alt 09.11.2018, 13:43
Tigerpalme90 Tigerpalme90 ist offline
Stammpersonal
 
Registriert seit: 13.11.2017
Beiträge: 168
Standard Angabe wohin das GA gesendet wird

Hallo ihr, ich musste beim MPI noch nirgendwo angeben, ob das GA nur zu mir oder direkt zur FS Stelle geschickt wird, kann es sein das ich dies erst am Untersuchungstag ausfüllen muss? Oder wie ist das?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:22 Uhr.