Zurück   MPU Forum > Off Topic > Nach der MPU

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 07.11.2018, 19:57
Mog Mog ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 22.05.2018
Beiträge: 32
Standard Rote Ampel mit dem Fahrrad überquert nach Drogen-MPU, Konsequenzen?

Moin, moin!

Mir ist heute früh leider etwas dummes passiert. Ich habe sehr bewusst 'ne rote Ampel mit dem Fahrrad überquert und da haben mich die Cops rausgezogen.

Ich hatte im Sommer dieses Jahres meine Drogen-MPU bestanden. Ein Alkohol- oder Drogentest wurde in diesem Fall nicht veranlasst, eine Probezeit in irgendeiner Form besteht auch nicht. Muss ich außer dem üblichen Bußgeld und ggf. einen Punkt in Flensburg etwas befürchten?

Danke und lG,

Mog
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.11.2018, 20:28
Benutzerbild von Alana
Alana Alana ist offline
MPU Profi
 
Registriert seit: 06.08.2011
Beiträge: 11.508
Standard

Zitat:
Zitat von Mog Beitrag anzeigen
Muss ich außer dem üblichen Bußgeld und ggf. einen Punkt in Flensburg etwas befürchten?
Keine MPU, da keine Probezeit. Da es sicherlich mehr als 1 Sekunde war: 100€ und einen Punkt. Wenn die Polizisten nicht auch noch eine Gefährdung gesehen haben …
__________________
Liebe Grüße
Alana
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:28 Uhr.