Zurück   MPU Forum > MPU Diskussion > Alkohol MPU

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #41  
Alt 17.08.2018, 18:34
Benutzerbild von Alana
Alana Alana ist offline
MPU Profi
 
Registriert seit: 06.08.2011
Beiträge: 11.495
Standard

Zitat:
Zitat von Traurig2017 Beitrag anzeigen
Suchtberatung ist kostenlos...
Der Besuch der AA macht eine Schublade auf...
Das ist bei manch Gutachter bei der Mpu schwierig- sofern man keiner ist...
Außerdem sind die Ansichten der AA sehr dogmatisch...
Das kommt ja auch ein bißchen darauf an, wo Du lebst. Manchmal sind halt die AA die einzigen vor Ort. Wenn Du dir das anhörst, bist Du nicht gleich ein Alkoholiker. Aber gerade, wenn man sich das erste Mal im Leben mit dieser Problematik auseinandersetzt, schadet es nichts, sich mit Menschen zu unterhalten, für die Alkohol eine ganz andere Rolle spielt. Ich glaube auch nicht, daß Du lange bei den AA bleiben wirst, aber es öffnet erst einmal die Augen. Und wenn Dir diese Gespräche etwas geben, kannst Du immer noch eine nicht so „harte“ SHG suchen.

Zitat:
Ich verstehe die Verteufelung der kostenpflichtige Angebote im Forum auch seltsam - mir hat das beim Tüv viel gebracht
Die werden hier nicht verteufelt. Hier wird nur jedem gesagt, daß bei entsprechendem Engagement die erforderliche Aufarbeitung auch ohne kostenpflichtige Kurse zu leisten ist. Für viele sind nämlich die Abstinenznachweise und die MPU selbst schon nur schwer zu bezahlen. Und die haben die mehr als 1.000€, die für einen solchen Kurs aufgerufen werden, schon gar nicht über. Aber natürlich sagen ihnen die „Berater“ etwas Anderes und setzen ihre potentiellen „Kunden“ unter Druck.

Natürlich kann sich jeder selbst entscheiden und, wenn er es sich leisten kann, auch Kurse besuchen. Aber den Menschen in ihrer Not zu erzählen, ohne Kurs sei eine MPU schlichtweg nicht zu bestehen, ist nur unanständig.

Und das sich der TÜV das entsprechende Verkaufsgespräch auch noch mit 69€ (mancherorts auch mehr) bezahlen läßt, ist schon eine geniale Geschäftsidee.
__________________
Liebe Grüße
Alana
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 17.08.2018, 18:50
Traurig2017 Traurig2017 ist gerade online
Stammpersonal
 
Registriert seit: 21.10.2017
Beiträge: 535
Standard

Das stimmt aber nicht...
Keiner vom Tüv hat mir den Kurs aufgebrummt...

Er wurde angeboten, nebst Liste von Telefonnummern von SHG und Therapeuten in meinem Landkreis...

Das ganze Konstrukt MPU mit Abstinenznachweis ist wackelig... so ist es nunmal..

Aber rein taktisch gesehen ist es ein Vorteil wenn Nachweis und Beratung von einer anerkannten Stelle kommen...

Und doch: AA macht eine Schublade auf...

Das ist nur meine Meinung...
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 18.08.2018, 02:50
Alexandrafs Alexandrafs ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 11.08.2018
Beiträge: 84
Standard

Danke euch :-) ich meld mich sobald ich mehr zu berichten hab.
Dann geh ich am Montag mal zu AA :-))) der Herr war auch sehr nett )))
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 18.08.2018, 09:14
Benutzerbild von marianee
marianee marianee ist offline
MPU Profi
 
Registriert seit: 21.09.2015
Beiträge: 1.056
Standard

Guten Morgen Alexandrafs,

ich möchte nochmal 2 Punkte untermauern:

Zitat:
Hab da mal eine Frage,die Selbsthilfegruppe ist kosten los und man bekommt auch keine Teilnahmen Bestätigung.
Also ich will zu mein Problem stehen, will den Alkohol nicht mehr als Seelendröster sehen ! Will ernsthaft daran ankämpfen!!!
Aber wie kann ichs beweisen das ich in der Selbsthilfegruppe Teilgenommen/anwensed war ?
Das Aufsuchen einer Suchtberatung ist immer gut. Die Frage nach der Seriosität stellt sich meiner Meinung nach nicht, denn das sind sie.
Du hast den großen Vorteil, dass du für jedes einzelne Gespräch einen Nachweis bekommst. Dieser wird dir nicht die positive MPU bringen, aber gern gesehen.
Und die Suchtberatung ist ein Konstrukt, durch welches du anonym und mit geschulten Fachleuten gezielt deine Probleme und Hintergründe gut besprechen- und aufarbeiten kannst.
Ein weiterer Vorteil ist die Kostenfrage. Die wird nämlich gar nicht gestellt.
Ein Suchtberater kennt sich desweiteren normalerweise mit der Systematik einer MPU aus, so dass du dies in deine Gespräche einarbeiten kannst.
Die Frage, ob Alkoholiker oder nicht, spielt dabei keine entscheidende Rolle, wobei die sicher gern auf Alkoholiker hinarbeiten. Ob du dich dann darauf einlässt, ist aber noch immer deine Entscheidung.
Ich habe zumindest während meiner Zeit der Vorbereitung auf die MPU keine SHG aufgesucht. Allerdings im Vorfeld (war beim TÜV Süd) nachgefragt, wie es aussieht mit Internetforen. Sie wollten lediglich wissen, welche/welches.
Und ich habe dieses hier genannt. Das war da bekannt und anerkannt.

Zitat:
lso sollte Ich heut dort nicht hin gehen (AA)????
Hab mich mit dem Herren 45 min am tele unterhalten und er meinte das die Psychologen der MPU die Institut kennen und wenn ich dort paar mal war , merken die Psychologen der MPU das ( sprich vom verhalten ) und das wäre dann positiv.
????
Eine erste Erfahrung kann man ruhig machen. Vielleicht gefällt es dir ja.
Ein GA bekommt relativ schnell mit, ob du in einer SHG, auch ohne Nachweis, gewesen bist.
Das Maßgebende ist jedoch deine eigene Interpretation und wie du dies letztlich bei der MPU darlegst. Wichtig ist doch hierbei, die gemachten Erfahrungen, ob Suchtberatung, bVP, SHG, oder Internetforum so zu komprimieren, dass DU dort zeigst, welche Schlussfolgerungen DU gezogen hast.
Und auch 2,1 Promille sind für einen GA nicht der Hammer, so dass du dir darüber überhaupt keine Gedanken machen brauchst.
Vielmehr solltest du dir die Frage stellen, wie es zu dieser Trinkfestigkeit gekommen. Eine Aufarbeitung der inneren und äußeren Motive ist eine der Voraussetzungen für das erfolgreiche Gespräch. Dazu Vermeidungsstrategien, was ist heute anders usw. Du findest sehr viel in den ausgefüllten Fragebögen (sinnvoll 5*, aber auch in geringeren Bewertungen sind gute Anregungen nachzulesen).

Egal wie es jetzt zeitlich weitergeht, du solltest dich ernsthaft mit der Frage deines Konsums auseinandersetzen!


Zitat:
Ich trink schon gern Bier mal 3 oder auch 4
2mal die Woche kommt aber auch vor das ich mal eine Woche nichts trinke , je nach laufen.
Das ist ne sehr vage Aussage. Auch hieran musst du arbeiten. Von 3-4 Bier kommt deine Trinkfestigkeit nicht. Hier ist auf jeden Fall eine tiefergehende Rückschau notwendig. Und das geht dann nur mit Offenheit dir selbst gegenüber.
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 18.08.2018, 12:32
Alexandrafs Alexandrafs ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 11.08.2018
Beiträge: 84
Standard

Herzlichen Dank ....
Ja das stimmt wohl, ich bescheis mich selbst,
mir tat der alk nicht wirklich gut , hab ihn auch öfter mal gezwungenermaßen getrunken um vergessen zu können, aber nächsten Tag war ja alles wieder da und man beginnt in eine Teufelskreis reinzugeraden, ich denk auch dass das auch ganz gut für mich ist,ist zwar sehr sehr hart für mich den Führerschein irgewann abzugeben , aber ich seh das als lernaufgabe , ich schau das ich soviel daraus lernen kann Wie nur möglich, der alk tat mir nie gut! Hätte ich gewusst das es eine kostenlose Selbsthilfegruppe gibt , wäre ich da schon längst hin und hätte meine Ängste sorgen erzählt !
Viele Menschen sind nur schadenfroh man kann sich kaum einen öffen und ich hab bei der AA ein sehr gutes Gefühl und der Herr xy war super nett! Man fühlte sich sehr wohl und aufgehoben. :-)
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 18.08.2018, 15:28
Benutzerbild von Alana
Alana Alana ist offline
MPU Profi
 
Registriert seit: 06.08.2011
Beiträge: 11.495
Standard

Zitat:
Zitat von Alexandrafs Beitrag anzeigen
ich hab bei der AA ein sehr gutes Gefühl und der Herr xy war super nett! Man fühlte sich sehr wohl und aufgehoben. :-)
Finde ich gut! Hör Dir an, was die zu erzählen haben und mach Dir deinen eigenen Reim draus. Da wirst Du nicht abgestempelt, wenn Du den Menschen da selbst offen und ehrlich gegenübertrittst. Die freuen sich über jeden, der nicht in ihrer Lage ist und sie mit Respekt behandelt.

Welche Konsequenzen deine Eindrücke von da dann auf deine eigene Aufarbeitung haben, das sehen wir dann.
__________________
Liebe Grüße
Alana
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 19.08.2018, 12:01
Alexandrafs Alexandrafs ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 11.08.2018
Beiträge: 84
Standard

Danke Alana :-)

Was hält ihr denn von dieser CD ?
( Keine Angst vor der MPU 2018)

- Allgemeine Vorbereitung
- Fahrplan durch die MPU
- Tipps und Tricks
- Relationstest und Leistung
- Psychologische Fragen

69 € kostet die CD hab sie mir gleich gekauft u fleißig gelernt/gelesen aber einiges geht nicht von der CD :/ Tausch ich um

Hat den wer schon mal die CD gekauft ?

LG :-)
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 19.08.2018, 19:04
Alexandrafs Alexandrafs ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 11.08.2018
Beiträge: 84
Standard

So ,da fällt mir Grad noch was ein , ich weiß so darf man nicht denken , aber falls man die mpu aufs erste mal nicht schaffen sollte, muss man den Raktionstest noch mals machen ?

LG
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 19.08.2018, 19:38
kapomick kapomick ist gerade online
MPU Profi
 
Registriert seit: 18.04.2013
Beiträge: 5.771
Standard

Wenn du die MPU als ganzes nicht bestehst, musst du bei einer Wiederholung auch den Reaktionstest neuerlich machen. Bestehst du den Reaktionstest allein nicht, kannst du ihn einmal wiederholen, ansonsten musst du eine Fahrverhaltensbeobachtung mit einem GA machen.
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 19.08.2018, 20:29
Alexandrafs Alexandrafs ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 11.08.2018
Beiträge: 84
Standard

Danke Kopomick ... :-)
Darf ich mal in die Runde Fragen wer denn Reaktionstest bestanden hat und wer nicht????

Ich hab mir ja die CD gekauft und was ich überhaupt nicht wirklich versteh ist dieses neun kästcherntest ...

Da fällt mir Grad noch eine Frage dazu ein, ist das zu 100 % das alles Tests daran kommen, die wo auf der CD sind ( falls die CD hier bekannt ist 🙄🙂 ) ?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:21 Uhr.