Zurück   MPU Forum > MPU Diskussion > Alkohol MPU

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 14.01.2018, 09:54
Benutzerbild von Dexter722
Dexter722 Dexter722 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 29.05.2010
Beiträge: 5.981
Standard

Hallo spartanter68,

auf Hinweis von Alana habe ich Dein Gutachten in unser Archiv verschoben, dort ist es jetzt als komplette PDF-Datei eingestellt.

Wie Du das Archiv findest, kannst Du hier: http://mpu-forum.mpu-idiotentest.com...ad.php?t=21276 nachlesen...

Zudem habe ich Deinen Thread in die Alkoholsparte verschoben, lasse diesen aber komplett, da so die Zusammenhänge besser erkennbar bleiben.
__________________
Grüße aus Bayern
Dexter


Informationen zu unserem Gutachtenarchiv: Info



"Niemand ist nutzlos in dieser Welt, der einem anderen die Bürde leichter macht"
Charles Dickens (1812-1870), britischer Schriftsteller
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 14.01.2018, 16:32
spartaner68 spartaner68 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 22.08.2009
Beiträge: 30
Standard

Zitat:
Zitat von Jules91 Beitrag anzeigen
Noch ne Frage: hast du bei der ersten MPU angegeben, dass du kontrolliert trinkst oder die Standart-Antwort: an 2 bis 3 Anlässen pro Jahr bsp. Silvester?
2-3 Gläser Bier oder Wein pro Woche
__________________
"Strebe nach Ruhe. Durch Gleichgewicht, nicht durch den Stillstand deiner Tätigkeit."
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 14.01.2018, 17:26
Benutzerbild von Alana
Alana Alana ist offline
MPU Profi
 
Registriert seit: 06.08.2011
Beiträge: 11.248
Standard

Zitat:
Zitat von spartaner68 Beitrag anzeigen
2-3 Gläser Bier oder Wein pro Woche
Das ist jetzt auch egal. Diese Mal sind 12 Monate Alkoholabstinenz fällig. Zumal Du ja anscheinend sogar noch eine weitere Alkohol-MPU hattest. Du hast 2010 echt Glück gehabt, daß es nicht zu einer dreifachen Fragestellung kam und der GA über diese Information hinweggesehen hat.
__________________
Liebe Grüße
Alana
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 15.01.2018, 21:01
spartaner68 spartaner68 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 22.08.2009
Beiträge: 30
Standard

Hallo,
Danke für die Einschätzung Alana. Auch Alkohol wurde letztesmal mehrmals direkt angesprochen. Die Befragung hat 1,5 Stunden gedauert. Also.. war schon detailliert. Das Gutachten mit den 10 Seiten gibt dagegen nur einen Ausschnitt wieder.
Betreffs Abstinenznachweis ist mir noch nicht klar:
1. Führe ich den Abstinenznachweis von mir aus durch oder muss ich mich vorher mit der Führerscheinstelle auseinandersetzen?
2. Könnte ich die letzten drei Monate mit Haaranalyse/Achselhaar (Kopf ist glatt) abdecken und den Rest dann per UrinScan beim Hausarzt? Oder ist CDT angesagt?
3. Ist Haaranalyse ratsam bei meinem Konsum?
Normal: 0-3 Bier/Woche, evtl halbe Flasche Sekt am Wochenende.
Zw. Weihnachten und Neujahr: Ein bissel mehr, da in den Tagen auch noch der Geburtstag meiner Frau liegt und unser Hochzeitstag. Genauer: An drei Abenden jeweils 2-3 größere Gläser Rotwein, an zwei Abenden jeweils einen halber Liter Bier + halbe Flasche Sekt)
2015 und 2017 habe ich bei meinem Arzt einen kostenlosen Gesundheitscheckup gemacht incl. Leberwerten. War alles in Ordnung. Ist das verwertbar für die MPU?
__________________
"Strebe nach Ruhe. Durch Gleichgewicht, nicht durch den Stillstand deiner Tätigkeit."
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 15.01.2018, 21:36
Jules91 Jules91 ist offline
Stammpersonal
 
Registriert seit: 24.04.2017
Beiträge: 359
Standard

Vergiss das mit dem Hausarzt. Suche dir ein Forensisches Labor in deiner Nähe und mach 6 Urinscreens für ein Jahr. Nach DIN ISO EN 17025 für forensische Zwecke inklusive zur Fahreignungs-Diagnostik.

Da bekommst nen Vertrag und wirst in einem Jahr 6 mal per Anruf oder SMS einbestellt ohne das du es davor weißt. Alternativ auch Haaranalyse. Das wären dann 4x 3 Monate für ein Jahr.

Das kannst du alles schon jetzt machen ohne mit der Führerscheinstelle darüber zu reden, hauptsache es ist wie oben genannt akkreditiert und für die MPU geeignet.

Grüße
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 15.01.2018, 21:40
spartaner68 spartaner68 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 22.08.2009
Beiträge: 30
Standard

Haaranalyse knicken - Achselhaar nicht erlaubt
lese ich gerade hier: unter Stichwort faq-haaranalyse
https://www.tuev-nord.de
__________________
"Strebe nach Ruhe. Durch Gleichgewicht, nicht durch den Stillstand deiner Tätigkeit."
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 15.01.2018, 21:43
Jules91 Jules91 ist offline
Stammpersonal
 
Registriert seit: 24.04.2017
Beiträge: 359
Standard

Ja Achselhaare nicht, aber evtl Schamhaar? Denke persönlich, dass es wegen den Alkohol-Verbindungen in Deo's zutun hat.

Ich würde direkt nach Laboren suchen, weil es da um Welten günstiger sein wird als bei TÜV etc.

Hatte meine erste HA in nem unabhängigen Labor --> 180€ für die HA

Die zweite bei der MPU machen lassen --> 301 €
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 15.01.2018, 21:45
spartaner68 spartaner68 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 22.08.2009
Beiträge: 30
Standard

Danke. Die DIN hat mir gefehlt. Mache ich so.
__________________
"Strebe nach Ruhe. Durch Gleichgewicht, nicht durch den Stillstand deiner Tätigkeit."
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 15.01.2018, 21:56
Benutzerbild von Alana
Alana Alana ist offline
MPU Profi
 
Registriert seit: 06.08.2011
Beiträge: 11.248
Standard

Zitat:
Zitat von spartaner68 Beitrag anzeigen
3. Ist Haaranalyse ratsam bei meinem Konsum?
Bei welchem Konsum???
__________________
Liebe Grüße
Alana
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 15.01.2018, 22:10
spartaner68 spartaner68 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 22.08.2009
Beiträge: 30
Standard

Die drei Fragezeichen suggerieren mir, dass meine Annahme mit meinem Konsum unterhalb der Toleranzgrenze zu liegen, anscheinend falsch ist?
Normal: 0-3 Bier/Woche(0,25l), evtl halbe Flasche Sekt am Wochenende.
Zw. Weihnachten und Neujahr: Ein bissel mehr, da in den Tagen auch noch der Geburtstag meiner Frau liegt und unser Hochzeitstag. Genauer: An drei Abenden jeweils 2-3 größere Gläser Rotwein, an zwei Abenden jeweils einen halber Liter Bier + halbe Flasche Sekt).
__________________
"Strebe nach Ruhe. Durch Gleichgewicht, nicht durch den Stillstand deiner Tätigkeit."
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:42 Uhr.