Zurück   MPU Forum > MPU Diskussion > Drogen MPU

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 23.05.2015, 17:51
Benutzerbild von trecki
trecki trecki ist offline
Stammpersonal
 
Registriert seit: 30.08.2014
Beiträge: 130
Standard

Zitat:
Zitat von ThePain Beitrag anzeigen
was muss ich jetzt machen? kann ich nochmal zu dekra oder sollte ich lieber zu einer anderen mpu stelle?
Frage ist ersteinmal hast nur du das GA oder auch deine FSST ?

Wenn nur du das GA hast kannst du es bei einer anderen Stelle nochmals versuchen aber denke daran solange du keine Einsicht zeigst so lange wirst du auch bei einer anderen stelle durchfallen
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 23.05.2015, 17:57
ThePain ThePain ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 22.01.2015
Beiträge: 35
Standard

nein nur ich habe das GA.
ich hatte an den tag total den black out.

problem ist das die nächste stelle über 30 km weg ist kann ich nicht bei der gleichen stelle nochmal oder wäre das nicht so gut?

und muss ich das vorher die FSS melden oder reicht einfach nochmal bei der dekra anrufen und sagen möchete noch eine machen...sorry hab kein plan.


kann mir das mal einer schritt für schritt erklären?

mfg Patrick
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 23.05.2015, 18:14
ThePain ThePain ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 22.01.2015
Beiträge: 35
Standard

kam heute Durchgefallen
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 23.05.2015, 18:47
falo999 falo999 ist offline
MPU Profi
 
Registriert seit: 20.03.2014
Beiträge: 1.259
Standard

Bei den selben Stelle würde ich die MPU zumindest die nächsten Monate nicht machen.

In den Letzten Absatz deines GA steht drin was der Gutachter dir empfehlt um zu einen Positiven Ergebnis zu kommen.

Dort wird die empfholen eine Suchtberatungsstelle aufzusuchen und weitere 6 Monate AN zu machen.

Wenn du das nun nicht machst zweifelst du damit indirekt den Gutachter an und in der nächten MPU wird es dann heißen:
Warum haben sie sich den an den Empfehlungen nicht gehalten, haben Sie die nicht ernst genommen ?

Genau das ist auch der Grund warum das Gutachten nicht zur FSST gehen soll, dann bekommt der nächste Gutachter das alte Gutachten und wird auch nachfragen.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 23.05.2015, 18:59
ThePain ThePain ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 22.01.2015
Beiträge: 35
Standard

es steht aber auch das ich nochmal 4 urinkontrollen machen muss...kann ich das denn bei der gleichen stelle machen und wenn ich diese fertig habe da wieder eine mpu machen? also halbes jahr nachweisen und dann wieder zur gleichen stelle...? suchtberatung mache ich in der zeit denn auch
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 23.05.2015, 19:56
Benutzerbild von Alana
Alana Alana ist offline
MPU Profi
 
Registriert seit: 06.08.2011
Beiträge: 11.861
Standard

Prinzipiell kannst Du das so machen. Nur mußt Du dann wirklich alle Empfehlungen erfüllt haben.

Das ist schon eine Überlegung, weil Du dann weißt,,was auf dich zukommt. Aber dann lies das negative Gutachten noch einmal sehr genau. Wenn Du meinst, daß Du die Fehler deutlich kennst und sie beim nächsten Mal verläßlich ausräumen kannst, dann kannst Du das machen. Allerdings mußt Du dann konsequenterweise das Gutachten auch abgeben.
__________________
Liebe Grüße
Alana
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 23.05.2015, 23:11
ThePain ThePain ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 22.01.2015
Beiträge: 35
Standard

wie das jetzige Gutacheten oder welche muss ich abgeben?
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 24.05.2015, 07:37
Benutzerbild von kenny
kenny kenny ist offline
MPU Profi
 
Registriert seit: 20.07.2013
Beiträge: 1.921
Standard

Wenn du vorhast, die erneute Begutachtung, wieder bei der Dekra zu machen, solltest du alle Empfehlungen des negativen Gutachtens erfüllen und sämtliche Fehler, die du bei der negativen Begutachtung begangen hast, nicht mehr begehen.Dann, wie @Alana schon schrieb:
Zitat:
Allerdings mußt Du dann konsequenterweise das Gutachten auch abgeben
Damit musst du das negative Gutachten bei der FSST abgeben.


Zitat:
wie das jetzige Gutacheten oder welche muss ich abgeben?
Natürlich, ein anderes hast du ja augenblicklich nicht, oder?
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 24.05.2015, 09:51
falo999 falo999 ist offline
MPU Profi
 
Registriert seit: 20.03.2014
Beiträge: 1.259
Standard

Ist halt die Frage was dir lieber ist nochmal 6 Monaten warten oder einen weiteren Weg zu einen anderen MPI dafür schon in 1-2 Monaten.

Der Gutachter hat dich nur in D3 = 'Drogengefährdung' eingeordnet das heißt dein Missbrauch war nicht sehr stark so das ein positives Gutachten mit deinen 6 Monaten Abstinenznachweis (AN) möglich gewesen wäre.

Also du hast es ganz klar wegen deiner Aufarbeitung versemmelt und wenn du die nicht erheblich verbessert wirst du auch mit 5 Jahren AN noch durchfallen.

Also bitte nicht glauben die nächste MPU wird mit zusätzlichen 6 Monaten AN einfacher.
Die AN kannst du dir nur als Eintrittskarte zur MPU vorstellen entscheident ist die Aufarbeitung.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 25.05.2015, 18:32
Benutzerbild von samuel
samuel samuel ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 20.11.2004
Beiträge: 16.824
Standard

Was ist denn hier los?

Das negative Gutachten gibst Du auf gar keinen Fall ab!
Nie, niemals, nimmer!

Negatives Gutachten siehe auch:

http://mpu-forum.mpu-idiotentest.com...ead.php?t=7847
__________________
Wer mich sucht, der findet mich als mpu-samuel bei eBay
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
dauer, gutachten, mpu

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:00 Uhr.