Zurück   MPU Forum > MPU Diskussion > Ärztliche Untersuchung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 30.12.2018, 18:41
Morlon Morlon ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 30.12.2018
Beiträge: 1
Standard Ist dieser Wert hoch?

Ich gehe bald zu meiner letzten Haaranalyse, weshalb die MPU vor der Tür steht.
Da meine Konsumangaben ja zu meinen Werten passen müssen wollte ich fragen, ob mir jemand sagen kann in welchem Bereich
11,7 ng Tlidin
31,9 ng Nor-Tilidin
anzusiedeln sind. Im Netz fand ich dazu nichts.

Ist das zu 100% täglicher Konsum(was es war), oder kann ich es auf 3-4 mal die Woche runter spielen? Ich will auf keinen Fall als abhängig eingestuft werden, sondern will auf Missbrauch pledieren.

LG,
Morlon
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.01.2019, 10:24
Benutzerbild von samuel
samuel samuel ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 20.11.2004
Beiträge: 16.772
Standard

Keine Ahnung zu Tilidin.

Weißt Du zufällig ob sich bei Tilidin Depots im Körper anlegen, wie bei THC im Fettgewebe?

Wenn nicht sollte es wie andere Drogen z.B, Kokain, Amphetamin sein, dass die Blutwerte den Konsum der letzten Tage anzeigen, maximal eine Woche rückwirkend.
Über einen längeren Zeitraum lässt sich das nur in den Haaren nachweisen.

Bei Dir wurden noch aktive Wirkstoffe nachgewiesen, was auf einen sehr zeitnahen Konsum schließen lässt.
__________________
Wer mich sucht, der findet mich als mpu-samuel bei eBay
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:52 Uhr.