Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 14.06.2018, 11:59
Jules91 Jules91 ist offline
Stammpersonal
 
Registriert seit: 24.04.2017
Beiträge: 359
Standard Situationen, die mir ein Lächeln zaubern

Soo,
heute war es (endlich) soweit. Erste Polizeikontrolle nach 6 Jahren und die erste seit ich wieder den Führerschein habe.

Ein wenig mulmig war es mir schon, auch wenn ich mir nichts vorzuwerfen habe. Gerade Ortseingang, nachdem ich von der Hochschule heimgefahren bin, kommt mir ein Blau-Weisser Partybus entgegen. Und tatsächlich dreht ebendieser mitten auf der Straße um und verfolgt mich.

Routinemäßig die ca. 500m nachhause gefahren, geparkt und da stand er nun, hinter mir.

"Allgemeine Verkehrskontrolle, Führerschein und Fahrzeugpapiere."

Alles gegeben, dann die Frage, wieso ich den erst seit 1.2018 habe. Kurze THC-Vergangenheit erklärt, Fragen bezüglich Kosten beantwortet.

"Schließen Sie die Augen und öffnen Sie diese, wenn ich es sage." Gesagt getan. "Nicht ganz normal" --> "Sorry, aber da ich nur Donnerstags um 7 Uhr morgens aufstehe, bin ich generell müde."
"Sicher nichts genommen?" --> Nein, das ist Vergangenheit.

Das Ende des Liedes: "Alles klar, sauber bleiben und gönnen Sie sich in Zukunft lieber ne Stunde mehr als zu wenig Schlaf, wenn Sie so früh raus müssen."


Ehrlich gesagt bin ich etwas überrascht, dass es kein Urin-Test gab. Entgegen aller Behauptungen steht das tatsächlich nicht ersichtlich bei den Beamten im Computer, wieso der Führerschein abgegeben wurde.

Alles in allem hat mir das meinen Tag etwas versüßt, da ich mir nichts vorzuwerfen habe und nebenbei noch ein nettes Pläuschen halten konnte.
Mit Zitat antworten