Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3  
Alt 22.04.2017, 18:44
mortmel mortmel ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 22.04.2017
Beiträge: 3
Standard

Danke für deine ausführliche Antwort! Die hilft mir schon einiges weiter.
Muss ich mir mal genau durch den Kopf gehen lassen, was ich am besten mache. Eigentlich hatte ich vor, bis 2020 zu warten. Sind ja "nur" noch 3 Jahre.
Aber der Fs juckt halt schon... Mit 2 Kindern und in meinen Alter wär das schon angebracht. Hab nur schiss vor dieser MPU. Mein Leben habe ich komplett geändert nach dem letzten Vorfall mit dem Alkohol. Danach kamen die Kinder,Umzug Freundeskreis gewechselt, komplette Einstellung geändert. Aber das ganze Glaubwürdig an den MPU Sachbearbeiter rüberzubringen.... Naja, ich lass mir die Sache durch den Kopf gehen.
Mit Zitat antworten