Einzelnen Beitrag anzeigen
  #6  
Alt 23.06.2017, 23:00
Silence Silence ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 23.06.2017
Beiträge: 15
Standard

Danke, für den link. Lese mich schon Kreuz und quer. In der Empfehlung steht, ich soll meine Psychotherapie zu Ende machen und ggf. einen Verkehrspsycholgen aufsuchen. Denke wegen nicht ausreichendem Problembewusstsein zur Deliktgeschichte. Ich war einfach total verunsichert vor dem Ga. Deswegen möchte ich mir da auch nochmal etwas Zeit lassen. Habe dann aber anschließend gedacht, es war nicht unbedingt hilfreich das mit der Therapie zu erwähnen. Wird zwar positiv bewertet, aber eben noch nicht abgeschlossen. Deswegen bleibt da nur eins, bis es abgeschlossen ist nichts mehr erwähnen, auch wenn ich ein Attest von meiner Therapeutin abgegeben habe, das sich mein gesundheitlicher Zustand nach damals Anpassungsstörungen deutlich verbessert hat.
Ehrlich gesagt, bin ich ziemlich verunsichert wegen dem ganzen.

Die Hoffnung stirbt zuletzt. Bin froh das es so ein Forum gibt übrigens😊
Mit Zitat antworten